Rasendünger Compo Langzei-Rasendünger Erfahrungen

H

ht-kahraman@gmx.de

Neuling
#1
Wer von euch hat Erfahrungen mit COMPO Langzeitrasendünger gesammelt?

Ich habe letztes Jahr organischen Dünger von OSCORNA RAsaflor benutzt. Aber die Zusammensetzung ist angeblich zu gering.

Was hält Ihr von dem Vorschlag:
Frühjahrsdüngung März bzw. dieses Jahr wars im Mai OSCORNA Rasaflor (habe noch 2 x 20 kg Säcke) + Oscorna - Bodenaktivator (habe noch 1 x 20 kg Sack)
- Sommerdüngung: COMPO Langzeitrasendünger
- Herbstdüngung OSCORNA Rasaflor

Ich wollte ursprünglich nur den organischen Dünger verwenden, da die Verbrennungsgefahr geringer sei. Aber die COMPO Produkte sollen auch gut sein. Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
 
  • R

    Rasendoktor

    Mitglied
    #2
    wenn Du bereit bist soviel in Dünger zu investieren,(das wollen nicht alle) fährst Du mit compo Rasen Floranit mindestens genau so gut ,oder besser wie mit org. Dünger.Da ich zu diesem Thema bereits einige Beiträge geschrieben habe klick meinen Namen ,gehe auf Beiträge .Dicke Düngerkörner( Compo Langzeitdünger) bergen eine höhere Gefahr der Verbrennung da die zerfallenden Körner eine starke punktuelle Salzbelastung bedeuten.
    Diese Dünger müssen besser eingewässert werden.Floranit ist fein und ungefährlich.
     
    H

    ht-kahraman@gmx.de

    Neuling
    #3
    vielen Dank.
    soll ich dann den organischen Dünger so aufbrauchen wie oben erwähnt?
     
    C

    chucky70

    Mitglied
    #4
    Hallo zusammen,

    ich habe mit den angesprochenen Produkten folgende Erfahrungen gesammelt.

    Dicke Düngerkörner( Compo Langzeitdünger) bergen eine höhere Gefahr der Verbrennung da die zerfallenden Körner eine starke punktuelle Salzbelastung bedeuten.
    Sorry aber der Compo Rasendünger mit Langzeitwirkung hat keine dicken sondern recht kleine Körner. Diese lassen sich besser verteilen als die grobkörnigen, die z.B. beim Aldi und Lidl-Rasendünger enthalten sind.

    Von der versprochenen Langzeitwirkung habe ich nicht so viel feststellen können. Nach 6-8 Wochen ist nachdüngen angesagt.

    Die Wirkung des Rasaflor-Düngers würde ich vornehm als mild bezeichnen. Ich verwende ihn zusätzlich zu mineralischem Baumarktdünger. Vielleicht spare ich mir das Rasaflor-Zeug aber zukünftig, da der Dünger teuer und die Wirkung unauffällig ist.

    Den Oscarna Bodenaktivator werde ich wohl vorerst auch nicht mehr einsetzen. Brauche ich schlicht nicht.

    Ich werde weiter alle 6 Wochen günstigen mineralischen Rasendünger aus dem Baumarkt oder vom Discounter verwenden und würde diese Vorgehensweise auch empfehlen. (Wenn man denn den Aufwand treiben möchte.)

    :)

    Gruß
    Carsten

    P.S.: Ansonsten mulche ich den Rasen beim mähen. Kann ich wärmstens empfehlen!
     
  • R

    Rasendoktor

    Mitglied
    #5
    Sorry Chucky,
    Aldi Nord = "Park Rasendünger" hat die gleiche ,feine Körnung wie der Rasenfloranit.
    Lidl ist hier bei uns fein gebrochen-nicht gekörnt-und hat unangenehm hohe Staubanteile.
    Z:B Blaukorn = 2 Wochen Wirkung=schnellwirkend. 12% N ( völlig ungeeignet )
    Aldi Park und Rasenfloranit = 8-12 Wochen Langzeit 20% N
    Rasaflor muß erst langsam von Bodenbakterien zersetzt werden 8% N.
    Du siehst ,die Dünger haben unterschiedlich viel "im Ei". Mulchen ist gut.
    Alle 8 Wochen düngen =3x im Jahr ist normal.
     
  • C

    chucky70

    Mitglied
    #6
    Moin Rasendoktor,

    ich glaube wir reden aneinander vorbei.
    Der TO hat nach Erfahrungen mit Compo Langzeitrasendünger gefragt. Offenbar gibt es da mehrere. Meine Erfahrungen bezogen sich auf den verbreiteten "COMPO Rasendünger mit Langzeitwirkung" (der mit dem Fußball auf der Verpackung). Dieser hat eine feine Körnung.
    Zu dem Floranid-Dünger kann ich nichts sagen, weil ich ihn nicht kenne.

    Dass die Rasendünger eine unterschiedliche Nährstoffzusammensetzung haben ist ht-kahraman und auch mir bekannt. Ob der N-Anteil nun 16% oder 20% beträgt ist mir schnuppe; erneut: Sorry!

    :)

    Für zu gering erachte ich allerdings den Stickstoffanteil in den bekannten rein organischen Düngern.

    > "Mulchen ist gut."
    Das weiß ich. Ich praktiziere es ja und habe es deshalb auch empfohlen.

    > "Alle 8 Wochen düngen =3x im Jahr ist normal."
    Über das was normal ist möchte ich um Gottes Willen nicht streiten. Dafür gehen die Ansprüche zu weit auseinander. Für mich ist 3x im Jahr zu wenig.

    Herzliche Grüße
    Carsten
     
  • R

    Rasendoktor

    Mitglied
    #7
    Chucky,
    der N Gehalt kann nur schnuppe sein ,wenn höher konzentrierter Dünger dünner gestreut wird .Entscheidend ist die Menge N /m2.Es ist schon länger her das ich den Compo Langzeitdünger gesehen habe . Ich arbeite nur mit Profidünger z.B Rasen floranit oder Basatop Fair. .Entschuldigung.
     
    R

    Rasendoktor

    Mitglied
    #9
    Hallo,
    3 Monatsdünger mineralisch Langzeit 5-6gr/m N
    20% N x25 gr/ m2 =5gr N=Nitrogenium =Stickstoff.
    Auf jeder Tüte steht die empfohlene Steumenge.

    Für Dich sind die Fachbegriffe.z,B N sicher banal ,die auf jeder Packung angegeben sein müssen. Aber viele hier im Forum sind keine ausgewiesenen Experten und. denen will ich auch helfen.
    Allen ebenfalls Frohe Pfingsten
    Rasendoktor
     
    C

    chucky70

    Mitglied
    #10
    Ich danke dir!
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • S

    Schraube

    Mitglied
    #11
    ...Ich arbeite nur mit Profidünger z.B Rasen floranit oder Basatop Fair...
    Dann hätte ich gern mal deine Meinung zum Vergleich des Compo Rasen Floranid (den du ja sicher in seiner Zusammensetzung kennst) und dem
    Standard Sportrasendünger
    30 – 5 – 8 (– 3)

    Langzeitrasendünger für alle Rasenflächen
    Langsame Freisetzung des Stickstoffs durch Multicote®-Umhüllung, dadurch werden Wachstumsschübe vermieden und Schnittgut minimiert.
    Durch die temperaturgesteuerte Freisetzung werden die Nährstoffe der Pflanze bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt – es resultieren gesunde widerstandsfähige Pflanzen.
    Geringer Arbeitsaufwand bei 3-maliger Anwendung im Jahr.
    Kalium liegt als Kaliumnitrat vor, ist damit hoch pflanzenverfügbar und wirkt der Bildung von „Black Layer“ entgegen.
    Dunkelgrüne Farbe durch Magnesium


    Anwendung:
    Für alle (Sport-)Rasenflächen geeignet.

    NPK - Standard Rasendünger mit teilweise umhülltem Stickstoff, mit Magnesium, NPK(Mg)-Dünger, 30 + 5 + 8 (+3) -Mischdünger -
    30 % N Gesamtstickstoff
    1,4 % N Nitratstickstoff
    1,1 % N Ammoniumstickstoff
    27,5 % N Carbamidstickstoff
    5 % P2O5 neutral-ammoncitratlösliches und wasserlösliches Phosphat
    4,5 % P2O5 wasserlösliches Phosphat
    8 % K2O wasserlösliches Kaliumoxid
    3 % MgO wasserlösliches Magnesiumoxid

    Langzeitstickstoffgehalt: 40 % des Gesamtstickstoffes sind unter Verwendung eines organischen Harzes umhüllt
    Wirkungsdauer: 8 – 10 Wochen

    (Wird so von 'Garten Wild' angeboten und verkauft.)

    Besser/schlechter (oder gar gleichwertig) als der Compo Rasen-Floranid?

    MfG
     
    Rasenmaster

    Rasenmaster

    Mitglied
    #12
    Hallo alle zusammen,
    ich habe recht gute Erfahrungen mit Compo Langzeitdünger gemacht. Habe aber für mich eine eigene Regel/Turnus für die Ausbringung definiert. Ich streue aller 4 Wochen ca. 60% der vom Hersteller empfohlenen Menge auf den Rasen. (Die Wirkdauer wird sonst mit 2-3 Monaten angegeben.) Habe bisher damit keine Verbrennungen/Überdosierungen beobachten können und freue mich über ein kontinuierliches Grün.
    Da ein Anbieter Compo Floranid Permanent günstig anbietet, werde ich mal dieses Produkt austesten. Ich werde hier berichten. Wird wohl bis zum Spätsommer 2014 dauern, um eine abschließende Einschätzung geben zu können.

    Gruß der Rasenmaster
     
    Rasenmaster

    Rasenmaster

    Mitglied
    #14
    Hallo schraube,

    Pitchcare bietet 25 Kilo als Aktion für 56,00 Euro zzgl. Versand (10,00 Euro) an - man bekommt es momentan auch zum selben Preis bei Amazon von einem Anbieter aus Stralsund.

    Gruß der Rasenmaster
     
    S

    Schraube

    Mitglied
    #15
    Danke.

    edit:
    Sorry, aber hier stand Mist!

    (Hatte mir am Do. diese Woche bei Garten Wild den 'Standard Sportrasendünger30 – 5 – 8 (– 3) Langzeitrasendünger für alle Rasenflächen' (für 59,90 + 2,99 Versand) gekauft und der wurde heute geliefert. Werde den aber erst in ca. drei Wochen ausstreuen... (Zur Zeit wirkt hier noch der Aldi Park Rasendünger))

    (Und gerade eben bei BayWa den Compo Expert Basatop Fair 25kg 23+6+10+2+5 für 48,90 € (inkl. Versand) bestellt. Und den teste ich dann so Anfang August oder Anfang September...) :)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rasenmaster

    Rasenmaster

    Mitglied
    #16
    Hallo Schraube,
    der Compo Expert Basatop Fair ist keine so schlechte Wahl, nicht nur preislich, sondern auch dann, wenn man sein Grün gern häufig und tief schneidet. Hier finde ich die beschriebenen Löslichkeitseigenschaften sehr interessant. Hab immer keine Ahnung, wie viele von den noch nicht aufgelösten und teuer bezahlten Düngerkügelchen im Rasenschnitt landen, zumal ich noch keinen Spindelmäher benutze. Schneide meinen Rasen im Sommer - und den haben wir hier ja bereits - nicht zu tief (nicht tiefer als 6 cm), dafür aber 3 Mal die Woche - das beugt Trockenschäden vor und minimiert die Unkrautsamen-Invasion.
    Mal schauen, was das Produkt bringt...

    Gruß der Rasenmaster
     
    Rasenmaster

    Rasenmaster

    Mitglied
    #18
    U

    Uwemeyer

    Neuling
    #19
    Hier meine Erfahrungen mit dem Compo Rasen-Langzeitdünger

    Wir wohnen in einer Neubausiedlung, daher bieten sich die Rasen hier sehr gut als Vergleich an, da in 15 Reihenhäusern mehrfach die gleichen Rollrasen verlegt wurden und alle gleich belastet von den zahlreichen Kindern sind!
    Ein Teil der Nachbarschaft düngt mit Aldi/Lidl, ein Teil mit Compo und ein Teil gar nicht.
    Die Ergebnisse der kleinen Feldstudie:
    - ohne Dünger sprießt der Klee, bei den gedüngten Rasen nicht (trotz direkter Nachbarschaft)
    - die Discounter Dünger geben dem Rasen mehr Wuchskraft, er wächst wie verrückt, wirkt jedoch dadurch recht strapaziert und kommt trotz Herbstdünger schlechter durch den Winter und Trockenperioden
    - Compo gepflegter Rasen wirkt grüner und beim Betreten „fester“ und schafft auch Trockenphasen und bayerischen Winter sehr gut
    Interessant: diese Beobachtungen decken sich mit den Erfahrungen meines Vaters in seinem Garten die letzten Jahre!

    Fazit: teurer als vom Discounter, aber der Rasen dangt es einem!
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom