Rasenfarbe - gelbe Stellen im Rasen

  • Ersteller des Themas crazy5170
  • Erstellungsdatum
C

crazy5170

Neuling
Hallo zusammen:)

ich bitte euch, mal das anliegende Bild anzuschauen.

Woran kann es liegen, dass sehr viele Stellen "gelb" geworden sind? Ich habe heute gemäht, im ungemähten Zustand sieht der Rasen überall gleich grün aus, nach dem Mähen sieht er so aus.

Bitte um Eure Hilfe.

Danke im Voraus:cool:

 
  • S

    Sharif

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Wie oft und wie kurz mähst Du ?
    Bist Du mal mit einem Rasenlüfter durchgefahren ?


    Sharif
     
  • A

    Andy Ülli

    Neuling
    AW: Rasenfarbe

    Hast Du Deinen Rasen evtl. gedünngt ohne Hilfe eine Streuwagens?
     
  • C

    crazy5170

    Neuling
    AW: Rasenfarbe

    :( Ja, habe ich:(

    Aber warum Streuwagen? Wären dann die gelben Stellen "regelmäßiger"? *lol*
     
  • T

    Tamoi

    Neuling
    AW: Rasenfarbe

    Hi Leute, ist es nicht egal ob man mit oder ohne Streuwagen düngt? Ich pers. finde, daß man mit Streuwagen immer genau sieht, wo der Wagen lang gefahren ist. Ich muß aber dazu sagen, ich habe wirklich nur eine kleine Rasenfläche.
     
    no.peanuts

    no.peanuts

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Hallo crazy5170,
    im Grunde trifft deine Anfrage/Problem den Nagel auf den Kopf.
    Ich kenne viele Rasen, meinen eingeschlossen, die nur dann "schön" sind, solange diese verhältnismäßig hoch geschnitten werden (schätzungsweise 6 cm). Bei kürzerem Schnitt treten diese häßlichen braunen (braungelb, rötlich ...) Stellen zum Vorschein und man wünscht sich 3 bis 4 Tage später, damit der Rasen einem wieder gefällt.
    Rasen, die auch in kurzem Schnitt dicht und in saftigen grün erscheinen, sind meiner Meinung nach eine Klasse für sich. Leider bin ich diesbezüglich noch nicht weiter gekommen.
    Nachdem seit deinem Beitrag etwa 1 Jahr verstrichen ist, würde mich interessieren, ob du bei dieser Sache weiter gekommen bist.
    Gruß no.peanuts
     
    E

    Elsinio

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Ich habe das gleiche Problem mit der Rasenfarbe. Ivh finde das er auch nicht sehr dicht ist Ich habe mal etwas an den Stellen geharkt und da ist richtig wie ein Wollekneul aus der wiese gekommen. Was kann man da jetzt am besten machen?
     
  • Frenchie

    Frenchie

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    ,,,,, also ich werde im September ein wenig niedriger mähen, vertikutieren und übersähen.
    Dabei den Starter Dünger nicht vergessen und fleissig wässern,,,,,,,,,,,,,,,, nächstes Frühjahr dürfte dann alles wieder in Ordnung sein.

    Grüsse

    Dirk
     
    E

    Elsinio

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Aber was mache ich denn jetzt falsch bzw warum sollte es dann nicht wieder passieren das es so aussieht?
     
    E

    Elsinio

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Hallo

    also ist das der ganze Fiels der in dem Rasen gesteckt hat. Aber dann hast du den Vertikutierer nicht sehr tief eingestellt oder? Sollte die Wiese dabei feucht oder trocken sein?
     
    hermann

    hermann

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Hallo
    im Sommer stelle ich nie tief,nur etwas, das die Messer nur das abgestorbene Gras erwischen.Bei tieferen Vertikutieren schaut der Rasen hinterher nicht besonders schön aus,und das ca.4 Wochen lang:confused: Vertikutieren nur bei trockenen Boden,bei Nassen reißt Du zuviele Grasbüschel mit raus.
    gruß hermann
     
    G

    grüner Daumen 2007

    Neuling
    AW: Rasenfarbe

    Hallo!

    @Hermann:

    Wie oft kann ich jetzt den Rasen vertikutieren? ist jetzt im August ein günstiger Zeitpunkt?
    Mei Rasen sieht nämlich genauso aus? Soll ich´s wagen?!?

    Besten Dank
    :(
     
    hermann

    hermann

    Mitglied
    E

    Elsinio

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Muß ich denn dann auch was nachsehen? Ich denke ja das dadurch das das ganze gelbe Zeug da raus kommt man trotzdem Lücken hat oder?
     
    hermann

    hermann

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Hallo Elisio
    Nach dem Vertikutieren entstehen immer häßliche Lücken.Je tiefer man Vertikutiert,umso häßlicher,das ist immer so.Streu doch einen spezielen Herbstdünger und nächstes Jahr ist alles ok.Beim letzten Mähen stellst Du das Messer etwas tiefer ca.3-4 cm.Nachsäen kannst Du immer noch im Frühjahr?
    gruß hermann
     
    E

    Elsinio

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Ok ich werde dann erstmal ein Stück versuchen nicht das der ganze rasen so schlecht ist!
     
    Frenchie

    Frenchie

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Was ich beim Vertikutieren nie verstanden habe: wie kann es sein, dass der Rasen dadurch schlussendlich dichter wird (was ja der Hersteller der Geräte verspricht).

    Wenn man nicht gerade "Poa Pratensis", der sich durch Ausläufer verbreitet und Lücken schliesst, in seinem Rasen-Mix hat dürfte da doch nix dichter werden,,,,,,,,,,

    Grüsse
    Dirk
     
    hermann

    hermann

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Hallo
    durch das Vertikutieren wird der Boden mehr oder weniger auf gelockert,je nach Tiefeneinstellung.Luft und Wasser kann wieder besser eindringen.
    Der Rasenfilz u. Moos wird ausgekämmt,die Rasenpflanze kann wieder mehr Wurzeln bilden und besser wachsen.
    gruß hermann
     
    N

    niwashi

    Guest
    AW: Rasenfarbe

    der Boden wird nicht mit bearbeitet! das ist ein Trugschluß
    es soll nur der Wurzelfilz angerissen werden um die Wurzeln zu mehr Austrieb anzuregen
    alle Rasengräser haben die Eigenschaft ein Wurzelgeflecht herzustellen, das sich schnell wieder schließt, sonst könnte man den Rasen erst gar nicht belasten

    niwashi, der nie die Erde vertikutiert ...
     
    E

    Elsinio

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Also reicht das wenn man die Erde nur ganz leicht ankratzt?
     
    hermann

    hermann

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Hallo
    Das zugehörige Gartengerät ist der Vertikutierer. Er schneidet mit einem rotierenden Federstahlmesser oder Federn senkrecht in den Boden. Das Vertikutiergut (Moos, abgestorbene Gräser usw.) wird hinter dem Gerät abgelegt oder im Fangsack aufgesammelt. Angetrieben wird die Welle in der Regel von einem Elektromotor, bei größeren Modellen mit einem Benzinmotor. Die Schnitttiefe kann entweder über die Höhe des Rades oder die Veränderung der Messerwelle eingestellt werden. Eine Tiefe von 2cm ist zu empfehlen. Das ist ausreichend, um die Filzschicht zu entfernen, ohne dabei dem Rasen zu schaden.

    .

    Das Einschneiden in den Boden ist wichtig, weil damit die verschlämmte Bodenoberfläche aufgebrochen wird, mit dem Effekt, dass das Wasser besser abtransportiert wird: Der Rasen wird durch den scharfen Schnitt zu neuem Breitenwachstum angeregt. Und das ist wiederum entscheidend dafür, dass Moos und Unkräuter verdrängt werden und sich der gewünschte Rasenteppich bildet. Der beruht auf dem starken Breitenwachstum der Rasengräser. Man sagt dazu, dass die Rasenpflanze sich möglichst gut bestockt

    Diese Absätze habe ich im Google gelesen
    gruß hermann
     
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    Sharif

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Im selben Artikel steht aber auch:
    Unter Vertikutieren versteht man das Anritzen der Grasnarbe einer Rasenfläche, um Mulch (altes Schnittgut) und Moos zu entfernen und die Belüftung des Bodens zu fördern. Der ursprünglich englische Ausdruck ist aus den Wörtern vertical and to cut zusammengesetzt.
    Das drückt das meiner Meinung nach am besten aus.
    Die Bilder dazu sind allerdings eher bescheiden.


    Sharif
     
    Frenchie

    Frenchie

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Also "mulch", sprich die Grasschnitte, sollten bei einem geeigneten Mäher nicht auffindbar sein. Ich mulche und finde nach ein paar Tagen nix mehr,,,,,,,,, entweder von Bodenbakterien zersetzt oder von den Würmern gefressen :)

    Und das mit dem Breitenwachstum glaub´ ich nicht ausser im Falle von "Poa pratensis".

    Dennoch glaube ich an die Sinnhaftigkeit von Vertikutieren......... ich werde es nächste Woche mal probieren. Damit hole ich dann zumindest die durch Blattfleckenkrankheit kaputten Blätter mit raus......

    In die Erde schneiden würde ich aber nur im Zusammenhang mit einer Übersaat-Aktion und dem damit einhergehenden Scalping der Grasnabe,,,,,,

    Grüsse
    Dirk
     
    Irma

    Irma

    Neuling
    AW: Rasenfarbe

    Hallo zusammen!
    Die "verbrannten" Flecken auf unserem Rollrasen sind Mitte Juli innerhalb weniger Tage entstanden (eine Woche Regen, dann über 30°C). Wir hatten weder aktuell gedüngt, noch vertikutiert und an Wasser hat es auch nicht gefehlt. Was kann man machen? Für Antworten danke ich im voraus.
    Beste Grüße von Irma
    Rasen Mitte Juli 2007.jpg
     
    hermann

    hermann

    Mitglied
    AW: Rasenfarbe

    Hallo
    Rollrasen ist ein heikles Thema,wende dich an die Lieferfirma,die wissen am besten Bescheid.
    gruß hermann
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom