Rasenmäher Kaufberatung - max. 1000 Euro

B

Buff84

Neuling
#1
Hallo zusammen, ich bin seit Wochen auf der verzweifelten Suche nach einem Rasenmäher. Ca 800 m2 Rasenfläche. Aufgeteilt auf vier Flächen, die größte ca. 450 m2.

Folgende Geräte sind aktuell in der engeren Wahl: Sabo Vario 47 Red aus Generation 2018 für 869 Euro beim Händler vor Ort oder Honda HRX 537C VK, also wie der Sabo ohne Messerkupplung für 969 Euro im Internet.

Im Grunde finde ich den Sabo sehr interessant, scheint qualitativ gut und ist handlich. Aber da gehen auch meine Zweifel hin, ist die Schnittbreite evtl. zu gering für diese Fläche? Falls ja wäre ich durchaus bereit die 100 Euro mehr für den Honda zu zahlen. Wobei meine eigentliche Schmerzgrenze bei 800 lag...

Wie sieht es ansonsten aus:

- Ist es okay ein Modell ohne Messerkupplung zu nehmen, schadet das häufige Starten nicht?

- Welcher Mäher wäre unabhängig von der Schnittbreite zu empfehlen? Es gibt ja beide noch in der kleineren Bzw größeren Schnittbreite. Bspw. hinsichtlich Mähleistung, Handhabung, Antrieb, Motor...

- Hättet ihr noch weitere Empfehlungen? Natürlich gerne auch in meinem ursprünglichen Preisbereich zwischen 600 und 800 Euro.

Dankeschön!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • R

    rasencut

    Neuling
    #2
    Hallo,

    machst mit keinem von den beiden was falsch sind beide spitzen Mäher, wobei ich persönlich
    zum Honda tendieren würde, allein schon wegen dem Motor.

    Messerkupplung finde ich nicht nötig und die Mähbreite reicht für die qm aus.

    Beide Mäher haben Mulchfunktion, beim Honda sehr gut durch den Umschalthebel, beim Sabo durch keil.
     
    R

    rasenmäher2000

    Mitglied
    #3
    Hallo,

    endlich möchte jemand mal einen richtigen Rasenmäher kaufen.....

    Ich persönlich würde den HONDA HRX 476 CHY nehmen... bzw. um das Budget einzuhalten den 476 cvk der ist z.Zt auch im Angebot und hat aber den besser dosierbaren Antrieb gegenüber dem 53cm CVK, das selectdrive ist nicht so Hondalike, da ist der smartdrive vom 476 überlegen und haltbarer....

    der 476 ist auch handlicher, ich denke bei der unterteilten Fläche wird es viele Engstellen geben und da würde ich immer Handlichkeit vor Schnittbreite vorziehen...
    von der Gesmtfläche ausgehend reicht ein 47-48cm Mäher völlig aus...
     
    P

    Puglio

    Mitglied
    #4
    Hi,

    ich hab u.a. einen Hondamäher aus deiner genannten Baureihe. Er mäht ausgezeichnet und saugt das Mähgut sehr gut auf. Anfangs war ich wegen des Kunststoffdecks skeptisch, es hat sich aber als ziemlich schlagfest herausgestellt. Ein Topmäher, den ich bedenkenlos sofort wieder kaufen würde.

    Gruss
    P.
     
  • V

    Vedat9

    Gesperrt
    #5
    Guten Morgen,

    der Honda ist wirklich gut was ich auch empfehlen kann

    LG Vedat9
     
  • Top Bottom