Rasensaat bei Laubfall im Herst

E

enibas5

Mitglied
Hallo,

habe mal eine Frage an die Rasenexperten unter

euch:


Ich habe dieses Jahr mit meinem Umzug einen recht verwahrlosten Garten übernommen. Rasen ist voller Löwenzahn, Moos, etc.
Nach ein wenig Vorarbeit wollte ich jetzt Nachsäen und Düngen. Nur habe ich nicht bedacht, dass die Riesenkastanie im Garten nun fleißig ihr Laub abwirft.

Macht es nun überhaupt noch Sinn zu säen oder wird jede Neusaat unweigerlilch unter dem Laub ersticken ?
Ist vielleicht für meine Bedingungen nur das Frühjahr überhaupt zur Aussaat möglich ?
 
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Für eine Aussaat ist es jetzt sowieso zu spät, der Samen würde nicht mehr keimen.

    Beschränk Dich jetzt im Herbst nur darauf möglichst viel Unkraut zu stechen und säe dann (je nach Temperatur) im April/Mai neu aus.
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Hallo

    das mit dem Laub ist die eine Sache, die Temperaturen die andere.

    Ich weiss ja nicht wo du wohnst, hier bei uns wäre es auf jedenfall
    im MOment schon zu kalt um Rasen zu säen. Heute morgen hatten wir
    gerade noch 5 Grad, an ungünstigen Stellen war es noch kälter.


    LG Feli
     
    E

    enibas5

    Mitglied
    Hier in NRW ist es seit vorgestern wieder sonnig, mit Temperaturen um die 15°.

    Ich denke, dass es schon noch ginge mit der Saat. Der Oktober ist ja recht mild, während der September ins Wasser gefallen ist.

    Bedenken habe ich nur aufgrund des Laubfalls
    Gibt es Erfahrungswerte dazu ?
     
  • M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • E

    enibas5

    Mitglied
    Mmh, also doch bis zum Frühjahr warten...

    Wie sieht es denn mit dem Düngen aus ? Habe extra stickstoffbetonten Rasendünger gekauft, weil ich hier gelesen habe, dass das Moos einen Stickstoffmangel anzeigt. Kann ich den denn noch aufbringen ?
     
  • M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    E

    enibas5

    Mitglied
    Ok, Ihr Lieben - Ihr habt mich überzeugt.

    Es fällt zwar schwer, aber dann werde ich mich mit der Komplettsanierung bis zum Frühjahr gedulden.

    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten !
     
    E

    enibas5

    Mitglied
    Oh, da fällt mir noch was ein, und ich verspreche, das ist die letzte Frage dazu.

    Zu meinem Rasensanierungsplan gehört auch, dass ich vor der Nachsaat die Rasenfläche etwas begradigen muss. Ich rede jetzt nicht von kleinen Dellen, sondern eher von Schlaglöchern.

    Jetzt müsste ich nur wissen, ob etwas dagegen spricht, dies zumindest jetzt noch zu machen und mit welchem Substrat ich das am besten mache.

    Es gibt recht sandige, aber auch viele "immerfeuchte" Bereiche auf der Rasenfläche - wohl bedingt durch viel lichten Schatten aufgrund des Baumbestandes.

    Habt Ihr da irgendwelche Tipps ?
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom