Raumteiler aus Birkenstämmen

Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#1
"Ich möchte einen Raumteiler aus Birkenstämmen haben!"

Mit diesem Satz meiner Frau fing das an....:rolleyes:
Wie sie sich das dann vorstellen würde war meine Frage, aber eine zufriedenstellende Antwort darauf erhielt ich nicht.
Aber auf einmal standen da fünf Birkenstämme....



Von alleine bleiben die aber nicht stehen, wagte ich zu bedenken zu geben.
Das wurde aber locker mit einem "Dann lass dir mal was einfallen" gekontert.....:d

In solchen Fällen ist es viel wert, wenn man sich einem Kumpel anvertrauen kann!
Und dieser Kumpel meinte, er hätte die Lösung für mein Problem..
Ich muss dazu sagen, mein Kumpel ist Friedhofsgärtner. :grins:

Und er besorgte mit alte Grabrandsteine, welche geschnitten, etwas aufpoliert und mit einem Loch versehen den perfekten Ständer für einen Birkenstamm abgeben...



Dazu noch Edelstahlstangen und etwas Zubehör...



Die Stangen in die Steine kleben und die Stämme entsprechend bohren.....



Jetzt muss der Kram nur noch aufgebaut werden, Filzgleiter unter die Steine und fertig.
Ich habe das nur geschrieben, falls jemand wissen möchte, wie ich meinen gestrigen Tag verbracht habe.....:grins::grins:
 
Baby Hübner

Baby Hübner

Foren-Urgestein
#2
Das ist ein super Projekt, gefällt mir (y)

Hast du die Birke irgendwie behandelt, sodass die faserige Rinde an ihr fixiert wird?
Wie verhält sich der Schwerpunkt der einzelnen "Stämme"? Kippen sie um, wenn man bierselig davor latscht?

Schön finde ich die Idee, gebrauchtes zu verwerten.
 
jolantha

jolantha

Foren-Urgestein
#3
Bin ja mal gespannt, wie das Ganze dann in " feddich " aussieht ;)
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#4
Behandelt hab ich sie nicht, es werden nur lockere Fasern abgebürstet.

Wenn ich davor laufe, fallen die immer um, egal welche Ständer das sind! Aber die sind echt schwer, so dass ich hoffe, das hält....
 
Pyromella

Pyromella

Foren-Urgestein
#6
Ich hoffe auch auf Bilder "in feddich", ich kann es mir nämlich noch nicht vorstellen.

Gut, du hast da 5 Birkenstämme senkrecht im Raum stehen, und dann? Werden die irgendwie verbunden, oder stehen die wie die Grenzpfähle in den Weiten des Wohnzimmers?
 
Jazz Brazil

Jazz Brazil

Foren-Urgestein
#7
Woooow, der Oko macht was in Chic, in Wohlfühl-Living. Ja, paßt in weibliches Konzept.
Und Birkenstämme sind mal ein Hingucker, gewiß sogar!
Eines werf ich aber mit dickem Gestämme in den Raum, vor die Füße:

Die Stämme auf dem ersten Foto stehen schön eng zusammen. Natürlich, ohne vorgegebenes Zentimetermaß, was der ordentliche Mensch vorgibt. Die Grabsteine sind eine hervorragende Idee, zwngen die schönen schmalen Stämme aber, zu weit auseinanderzustehen. Wird das gut wirken, um als Raumteiler durchzugehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#8
Keine Ahnung.... Ich baue nur, Dekor und Inneneinrichtung fällt nicht in mein Ressor! :grins:
Ist wohl als Abgrenzung zwischen Ess- und Wohnbereich gedacht......
 
Jazz Brazil

Jazz Brazil

Foren-Urgestein
#9
hehe. Schön aus der Bredullje gezogen, den ollen Kopp. :D

Ach, ich glaub, das wird schon gut. Die Stämme sind ja doch ein wenig krumm, und stehen nicht stramm und kerzengrad, das hebt sich bestimmt auf.
Dein Mädchen hat die Konstruktion schon gesehen, nehm ich an?
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#10
Sie beobachtet jeden Arbeitsschritt mit Argusaugen.....:grins:
 
Baby Hübner

Baby Hübner

Foren-Urgestein
#11
Das ist vielleicht auch nicht verkehrt;-)
 
Antoll

Antoll

Neuling
#12
Sehr charmant formuliert, von Idee bis Umsetzung! Das ist es gut, wenn man ein paar gute Kontakte hat, die da handwerklich etwas helfen können...verlass ich mich im Normalfall auch lieber darauf.

Würde für Nachahmungszwecke dann auch gerne das fertige Werk sehen. :)

lg, Anto
 
Baby Hübner

Baby Hübner

Foren-Urgestein
#14
Naja, wenn die Hausherrin etwas in Auftrag gibt und der Oko nur ausführt, ist es besser, dass sie dabei bleibt.
Nicht das hinterher eine kreative Freiheit von Oko zu Unstimmigkeiten führt.

[Doro, ich versteh dich. Mir fällt es auch schwer.]
 
Jazz Brazil

Jazz Brazil

Foren-Urgestein
#15
Naja, wenn die Hausherrin etwas in Auftrag gibt und der Oko nur ausführt, ist es besser, dass sie dabei bleibt.
Nicht das hinterher eine kreative Freiheit von Oko zu Unstimmigkeiten führt.

[Doro, ich versteh dich. Mir fällt es auch schwer.]
okay, ich grins jetzt doch, ein wenig, wenigstens innerlich.
Ja, absegnen muß man es, und zwar nicht dann, wenn Änderungen nicht mehr möglich sind.
Die Idee mit den Platten ist ziemlich genial.
 
Baby Hübner

Baby Hübner

Foren-Urgestein
#16
Da hat der Oko Glück, dass er einen Grabräuber kennt.

Wie lange muss es das Grab eigentlich geben, bis es von Grabräuberei zu Archäologie wechselt?
 
Jazz Brazil

Jazz Brazil

Foren-Urgestein
#17
Dann ich Dir beantworten: ungefähr nen halbes bis dreiviertel Jahr untätige, faule und ignorante Angehörige, die ein Grab derart verlottern lassen, so daß es erst ein dickes Schild mit Androhung von Einebnung durch die Friedhofsgärtnerei gibt, und wenn dann nix geschieht, dann wird das Grab zur Archäologie freigegeben.
(hoffentlich nicht mit Inhalt, sondern nur die Steine, die druffliegen.)
 
Pyromella

Pyromella

Foren-Urgestein
#18
Dann sind die Dortmunder aber fix.

In Schwelm muss jemand mindestens 20 Jahre dort gelegen haben, bevor das Grab aufgelöst werden darf.
Was die Stadt mit Angehörigen, die sich nicht kümmern tut, weiß ich nicht.

Aber ich glaube, das ist gerade nicht Okos Problem, der beim Bau bestimmt auch von seiner Frau beobachtet wird, damit sie rechtzeitig mitbekommt, wann sie ihren Männe unter dem Stein, der ihm auf den Fuß gefallen ist, wieder hervorziehen muss.
 
Rosabelverde

Rosabelverde

Foren-Urgestein
#19
Na das ist dir ja nicht übel gelungen, Oko! ;)

Ich glaube, das wird ganz klasse aussehen, wenn's fertig in der Bude ragt. Wie lang sind die Birkenstämme eigentlich?

(Solltest du die ersten 3 Male über die soliden Sockel gestolpert sein, kannst du immer noch umdisponieren und die Stämme an Stahlketten von der Decke hängen lassen. :grins:)
 
Orangina

Orangina

Foren-Urgestein
#20
(Solltest du die ersten 3 Male über die soliden Sockel gestolpert sein, kannst du immer noch umdisponieren und die Stämme an Stahlketten von der Decke hängen lassen. :grins:)
Klanghölzer aus Birke?
Oder die Friedhofsblöcke an die Decke montieren (vorher vielleicht besser einen Statiker zu Rate ziehen), da könnte man doch prima den Boden unter den Stämmen wischen...:grins:

Nee, Spaß. Das wird bestimmt ein super Raumteiler und Unikat. (y) Eine solche Arbeitsteilung wie bei Familie Okolyt find ich klasse! Deine Frau hat die Idee, Du setzt sie in die Tat um.:cool:
Bin auch schon gespannt auf die bildliche Produktpräsentation...
 
scheinfeld

scheinfeld

Foren-Urgestein
#21
Der Sohn meiner Freundin hat auch sowas ....als Sichtschutz ins Haus.

Leider habe ich das nur im Rohzustand gesehen.ich fahre in zwei Wochen in die Heimat, vielleicht darf ich ein Foto knipsen.
Sigi
 
Lavendula

Lavendula

Foren-Urgestein
#23
Moin,8)

Volker, diese Idee finde ich ziemlich genial.(y)
Das könnte von Ann- Katrin stammen.
Neugierige Frage: Wie ist denn der Raum eingerichtet?
Vielleicht gibt es ja noch mehr umzugestalten, passend zu den Birkenstämmen,
ich denke dabei an eine Wand und einige Wohnasessoires, evt. Kissen, etc.8)
Sicher bekommst du das nach und nach serviert, was noch alles sein könnte, oder muss.:grins:

Viel Spaß beim Aufbau wünsche ich dir.:eek: Lass den kleinen Gelben durchpreschen,
spätestens dann weißt du, wie standhaft die Birkenstämme sind.:grins:
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#24
Wenn ich den kleinen gelben Ball im Wohnzimmer preschen lasse, bekomme ich bestimmt ein Warning von der Oberschiedsrichterin..... :D
 
jolantha

jolantha

Foren-Urgestein
#25
Nanü, wo bleibt denn das Bild von " feddich ":rolleyes:
Ganz schön langsam geworden, der Herr Okolyt :D
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#26
Ist noch nicht feddich. :(

Meine Prioritäten wurden am Wochenende leider schwer durcheinander gewirbelt. :mad:
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#28
Sieht bestimmt gut aus, aber du bist dann auch festgelegt.
Meine Variante ist da etwas "flexibler" einsetzbar..... ;)
 
jolantha

jolantha

Foren-Urgestein
#29
Oko, mal vorsichtig um die Ecke schaue, wo steht Dein Raumteiler ??????????????
 
Baby Hübner

Baby Hübner

Foren-Urgestein
#31
Oko, hast du das Endergebnis?
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#32
Jau, habe ich! Chefin war sogar sehr zufrieden! :D
Ich muss nur noch ein Foto machen..... :eek:rr:
 
Rosabelverde

Rosabelverde

Foren-Urgestein
#34
Wann gibt's denn das Foto, hm? Bin schon ganz gespannt! :?:
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#35
Ja ja ja......:d
Habe gestern ein Foto gemacht, musste dann aber noch mal los und war erst spät wieder zu hause.

Also...... so sieht er jetzt aus:

 
Lavendula

Lavendula

Foren-Urgestein
#36
Moin,

nicht schlecht Volker, sehr geschickt eingefädelt, du hast viele Durchgangsmöglichkeiten
für die kleine Filzlotte gelassen, nebenbei noch die Ergebnisse vom Sport, das passt.:cool:(y)
Für das passende Aus hast du auch gesorgt, na denn, jetzt fehlen noch die Dekos drumherum,
ich bitte darum.
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#37
Danke!
Im Hintergrund liefen gerade die French Open, Herr Nadal war am Start..... :grins:

Deko ist eindeutig nicht mein Part! :D
 
Tinchenfurz

Tinchenfurz

Foren-Urgestein
#38
Sehr cool gemacht, Oko. Gefällt mir sehr gut.

Aber ich seh das bisschen anders als Lavi. Da gehört keine Deko mehr drumrum.
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#39
Ok...... Danke!
(Hast du denn im Hintergrund die Weinkisten gesehen?) :grins:
 
Tinchenfurz

Tinchenfurz

Foren-Urgestein
#40
Die sind mir sofort aufgefallen. Hast die also auch nicht auffem Fahrrad.:grins:
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#41
Nee! :D
Wir haben in der Wohnung und auf der Terrasse über 20 von den Dingern verbaut!
 
Tinchenfurz

Tinchenfurz

Foren-Urgestein
#43
So viele hab ich nicht. In der Küche 4 für meine ganzen Kochbücher. Und ein paar im WZ und auf dem Balkon als Beistelltische. Die Dinger sind wirklich cool zu kombinieren.
 
Tinchenfurz

Tinchenfurz

Foren-Urgestein
#45
Lavi, die hat er doch schon:p
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#46
Wir haben ein Regal für Koch- und Gartenbücher, welches auch als Telefontischchen dient, auch noch andere Regale, aber auch einfach mal einzelne Kisten an der Wand, welche mit Dekokram bestückt werden.
Blumenständer gibt es auch einige.....
 
Tinchenfurz

Tinchenfurz

Foren-Urgestein
#47
Stimmt.... Blumenständer. Auf einer Kiste steht mein billiger Baumarktpseudobonsai.
 
Rosabelverde

Rosabelverde

Foren-Urgestein
#48
Oh, bravo, du tüchtiger Okolyt! (y) Als überflüssige zusätzliche Deko drumrum käme allerhöchstens ein ausgestopftes Wildschwein in Frage.

(Hast du einen groben Überblick, wieviele Stunden Arbeit das waren? Wenn ich das ungefähr im voraus weiß, trau ich mich vielleicht auch mal an was so Gescheites ... )
 
Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
#49
Wildschwein? Ich bin doch nicht Obelix! :grins:

Wie viele Stunden? Hmmmmm, ich habe ja immer, wenn ich mal Zeit hatte, weitergemacht. So zerstückelt ist das schwer zu schätzen. Mehr als 6 Stunden waren es aber wohl nicht..... (Trocknungszeiten und Vorbesprechung mit Kumpel beim Bierchen nicht mit eingerechnet). :grins:
 
Lavendula

Lavendula

Foren-Urgestein
#50
Moin,

ich bin in Urlaubsstimmung, das Meer wartet auf mich.:grins::cool:

Leuteee, ausgestopfte Wildschweine, also weißte Rosa, die Trophäen eines Jägers,
die Natur gibt viel vor, und es ist auch noch teilweise lecker, das fehlte echt noch,:pa::grins:
ausgestopfte Auerhähne, etc.als Deko, naaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.

Volker, haste wenigstens schon die Filzlotte einmal zwischen die Birkenstämme gescheucht,
oder wolltest du keine miese Stimmung erzeugen und den Tag retten??:grins:
 
Top Bottom