Regentonnen

Cathy

Cathy

Foren-Urgestein
Hallo,
wir haben hier 2 große Regentonnen, die über die Dachrinne von der Garage gefüllt werden. Gestern hatten wir das Problem, das beide tonnen voll waren und das Wasser sich davor gesammelt hat und dann in den Wintergarten floss.
Seit Tagen sind wir auf der Suche nach einer Abdeckung für die rohre, damit das Wasser nicht mehr in den Tonnen landet.
unsere Probleme...
wir finden keine passende Abdeckung
können solche Abdeckungen überhaupt auf Dauer dem Wasserdruck standhalten
wenn das Wasser nicht bei uns landet aufrund der Abdeckung, dann wohl auf dem Nachbargrundstück, was auch keine Lösung ist
was kann man da machen???

Nasse Grüße von Cathy
 
  • Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hi Cathy,

    was meinst Du mit Abdeckung? Am Fass einen Überlauf mit Ableitung (zum Teich, Gulli usw.) ist doch die bessere Lösung, oder?

    LG,
    Mark
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Cathy

    Sind deine Regenrohre an die Kanalisation angeschlossen?
    Dann gibt es "Zwischenstücke" (ich weiß nicht, wie die Dinger heißen), die man einbauen kann. Sie lassen nur so viel Wasser in die Tonne bis sie voll ist. Alles überschüssige Wasser wird in den Boden geleitet. Erhältlich in jedem Baumarkt.

    LG Katzenfee

    PS: Kannst du ein Foto einstellen, damit man es sich besser vorstellen kann?
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    wir klemmen um wenn die Tonnen voll sind einfach den knick der sonst ins Becken zeigt um 90 Grad gedreht bekommt er Anschluss an Ein System aus dranigerohren das im boden liegt. War eine kräftige Buddelei funktioniert aber perfekt das Regenwasser versickert so, auch im Winter sind die Tonnen so geklemmt.

    Die Automatik funktioniert nur, wenn die Regenrennen eigentlich ins Erdreich reichen und da zur Kanalisation führen. Das haben unsere nie, ausserdem kostet das Niederschlagsgebühren.
    Man stellt einfach ein Fallrohr das an das System unter der Erde angeschlossen ist, neben die Tonne und schliesst das Regenrohr, wenn die Tonne voll ist, daran an. Die Fallrohre stehen bei uns auch nur da, wenn sie genutzt werden.

    Liebe Grüße Suse
     
  • Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    Danke schon Mal für die Antworten. Morgen stelle ich mal Bilder rein.
    Ich wüsste nicht, wie bzw wo wir das Wasser ableiten könnten, da kein Gulli oder irgendein Abfluss in der Nähe ist.
     
  • Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    Heir mal Bilder von den Regentonnen. Ich wollte die Rohre abdecken, so das das Wassser nicht mehr in die tonnen fließen kann. Habe da aber nicht mitgedacht, denn dann würde die Regenrinne überlaufen und alles in Nachbarsgarten. Da wären die wohl nicht sehr erfreut.
    Wie gesagt, Kanal etc ist nicht in der Nähe.
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Cathy

    Wenn ich das jetzt lt. deinen Bildern richtig einschätze, fallen mir nur 2 Möglichkeiten ein.
    1. Noch 1 oder 2 Tonnen dazustellen, was dich aber in regenreichen Zeiten auch nicht viel weiter bringt oder
    2. Die Regenrohre nicht in die Tonnen münden lassen, sondern ein Stück über den Tonnen einen Knick einbauen (wie Suse schon beschrieben hat), den du dann, wenn deine Tonnen voll sind, an ein langes Regenrohr anschließt. Dieses kannst du so im Garten verlegen, daß das Wasser abläuft - an einer Stelle im Garten, wo es nicht stört; weg vom Haus. Das lange Rohr kannst du mit der richtigen Bepflanzung so verstecken, daß man es nicht sieht und somit optisch nicht stört.

    Aber vielleicht hat ja jemand noch eine andere Idee.

    LG Katzenfee
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ja, was anderes wird ohne anschluss an irgendeine entwässerung nicht möglich sein - da kann man as wasser halt nur dahin leiten, wo es nicht stört.

    ps: kaufe dir trotzdem mal ein paar deckel für diese tierfriedhöfe und mückenbrutstätten!
     
    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    @Katzenfee. Denke bald auch, das es keine andere Möglichkeit gibt.
    @Billymoppel. Wollte schon Deckel kaufen, aber es gibt sie spepart nicht zu kaufen. *grummel*
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    na ja, das ist die logik der baumärkte :schimpf:
    dann spann doch irgendwie paar reste von fliegengitter drüber, kostet ja auch nicht viel.
     
  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Holzplatte passend rund aussägen,Loch für das Rohr,Plastikfolie drauftackern und gut isses
     
    S

    sidi

    Neuling
    warum verwendest Du keinen Regendieb? Der würde das überlaufen verhindern.
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    Cathy am Ende der Drainigerohre die bei uns ca 40 m lang sind und in einem Grünstreifen enden der Ögffentlich ist kommt nichts an. Die dienen dazu entweder wasser aus dem boden zu ziehen oder in deinem fall darin versickern zu lassen. Gulli oder abwasserkanal sind also gar nicht nötig.

    Sidi was sit ein Regendieb etwas Erklärung gehört hier schon her, doch wahrscheinlich nur die Hebeleinsätze die aber einen Abfluss im Boden brauchen, oder?

    Gruß Suse
     
    S

    sidi

    Neuling
    der Regendieb wird ins Fallrohr der Regenrinne montiert und verhindert ein Überlaufen der Regentonnen. Ausserdem wird das Wasser gefiltert.

    Gib mal Regendieb in Google ein.

    sidi
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    ABER die Rohre enden ja direkt über den Tonnen, da gibbet nix wo es evtl hingeleitet wird.
    Wie eine abgebrochene Regenrinne- da muss was her, was das Wasser woandershin weiterleitet. Möglichst flexibel - wie mans eben braucht.
    Fragt doch mal n Dachdecker !

    Lieben Gruss
    :cool::cool::cool:
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    Wie bei uns. Der Knick der ganz nah bei dem Goldenen Schwengel der Handpumpe ist wird einfach nur in das loch im Deckel gedreht und schon läuft das Wasser in die Tonne. Unsere sind derzeit aber voll. Die schwarzen Teile gehören zum Drainagesystem und passen perfekt und sind bedeutend billiger als Welche aus Metall. Das waagerechte und senkrechte Rohr sind sonst im Sommer gar nicht da.

    Regenableitung.jpg

    Gruß Suse
     
    E

    evchen72

    Mitglied
    Als Allererstes:

    Bitte kürze die Rohre und mach Deckel auf die Tonnen. So wie das jetzt ist, können Tiere darin elend ertrinken.
     
    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    Es ist halt immer noch das Problem, wohin mit dem Wasser. Direkt hinter den tonnen ist Nachbarsgrundstück. Da kann ich es nicht hinleiten.
    Muss doch mal ein Foto von der ganzen Ecke machen. Dann ist das "Problem" vielleicht sichtbarer.
    Werde mal ein Gitter für die Tonnen suchen, was ich drüber legen kann, damit nichts reinfällt.
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Hy Mo

    wenn du dir das Bild im Beitrag Nr.6 anschaust, dann siehst du, dass es keinen Ablauf gibt. Die Rohre hören einfach über den Tonnen auf, so als ob man ein normales regenrohr einfach so abgeschnitten hat.
    Da nutzt doch auch ein solches Teil nix. :(
    (ich habs auch- aber für ein Viereckiges Regenrohr. Und bin sehr zufrieden )

    Liebe Grüße
     
    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    Ja, unsere Vorgänger haben das ziemlich blöd gelöst!!
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hallo Cathy

    Wohin floß denn das Wasser bei euren Vorgängern?
    Bei denen hat`s doch auch geregnet und die wollten das Wasser bestimmt auch nicht im/am Haus.
    Kannst du denn nicht ein langes Rohr im Garten verlegen, das das Wasser in einen anderen Teil des Gartens leitet?

    LG Katzenfee
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Hy Mo

    wenn du dir das Bild im Beitrag Nr.6 anschaust, geht ja nicht!dann siehst du, ...als ob man ein normales regenrohr einfach so abgeschnitten hat.
    Da nutzt doch auch ein solches Teil nix. :( doch, das wird oberhalb eingesetzt und man kann den Ausfluß umleiten wo hin man will! Ich werde, wenn ich wieder vor Ort bin genau nachsehen wie's bei mir ist!
    (ich habs auch- aber für ein Viereckiges Regenrohr. Und bin sehr zufrieden )

    Liebe Grüße

    Huhu Mücke,

    mir ging es in erster Linie darum, daß das Wasser der Tonne nicht überlaufen kann. habs gelesen, das das Rohr so drin hängt!
    Ich sagte ja, das ich die Bilder am Arbeitsplatz nicht sehen kann und dachte mir, Ihr habt für die Weiterführung ja schon einige Lösungen gefunden, leider konnte ich abends nicht mehr nachschauen..

    Mo, die das aber noch erledigt!
    Liebe Grüße!
     
    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    So, heute haben wir uns eine Tauchpumpe mit Schwimmerschalter gekauft. Das Wasser wird über das Garagendach mit einem Schlauch aus der Regentonne in die Regenrinne vom Haus abgepumpt - zumindest hoffen wir das. Ich werde berichten, ob es funktioniert.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom