Reifen Tomaten jetzt noch aus?

P

Pflanzbert

Foren-Urgestein
Ich habe noch massig grüne Tomaten an den Stöcken, und es sieht aus, als wollten sie noch mehr ansetzen. Besteht noch eine Chance, dass sie ausreifen? Oder soll ich neue Blüten besser entfernen?
 
  • L

    lillliane

    Mitglied
    Ich knipse die jetzt nachkommenden Blüten ab. In den letzten Jahren war ich optimistischer, aber gebracht hat das nichts, weil doch irgendwann Braunfäule oder sonstwas zugeschlagen hat. Deshalb sollen die Pflanzen sich mal lieber darauf konzentrieren, das reifen zu lassen, was schon dranhängt.

    Dieses Jahr habe ich sowieso etwas doof gepflanzt, viel zu viele Fleischtomaten und zu wenig andere. Wenn all das, was jetzt schon hängt, noch nachreift, habe ich weit mehr als genug Tomatensauce für ein Jahr inkl. Verschenken an alle, die welche möchten.
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Hängt neben der Sorte primär vom Wetter ab, und das kann keiner so weit in die Zukunft prognostizieren. Ein frostfreier warmer Herbst, da geht noch einiges. Ein kurzer heftiger Nachtfrost dagegen und das war's.

    Ich hab alles gekappt, was jetzt noch blüht.
     
    P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Frost gibt es bei uns meist erst im November. Aber ich denke ich werde die neuen Blüten ab jetzt auch entfernen, damit die Grünlinge noch ausreifen können.
     
  • G

    Gartenacki

    Guest
    Notfalls reifen Tomaten auch in der Wohnung nach .
    Meine Frau hat im vergangenem Jahr die letzten an Weihnachten verkocht .
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Ich hatte letztes Jahr auch noch 50 kg zum Nachreifen in der Wohnung. Aber das funktioniert nicht bei allen Sorten gut. Manche haben massive Geschmackseinbußen, insbesondere mildere Fleischtomaten.
    Aber bei vielen Sorten geht das gut. Für Sauce taugt das allemal.
     
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Was grün ist darf hängenbleiben was blüht mache ich ab.

    Die Wahrscheinlichkeit, daß diese noch ausreifen ist zu gering. Wie die anderen auch plädiere ich darauf, daß die Tomatenpflanzen ihre Tomaten ausreifen lassen sollen.

    Um dies zu fördern empfiehlt es sich sogar die Tomatentriebe oben abzuschneiden, dann blühen sie auch nciht mehr.

    Mit Geiztriebe natürlich ebenso verfahren.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Lass die Blüten noch dran, hat keinen Einfluß auf die jetzt noch grünen Tomaten, also die reifen deshalb nicht schneller wenn du die Blüten ab machst.

    Entweder hast du Glück und es bleibt bis Ende Oktober warm, dann können auch noch die Blüten zu Tomaten werden oder die erste Frostnacht rafft sie eh hin.

    Meine kleinen (Minibell)hab ich jetzt reingeholt und pflege ich drinnen weiter, die stehen auch voll in Blüte, so kann ich noch ein paar Wochen ernten.
    Hab das schon mal gemacht und hatte noch bis Weihnachten Tomaten.
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Meine Tommies wachsen weiterhin- allerdings viel schlechter. ich hab gestern an die Wetterseite Luftpolsterfolie angebracht, damit die Früchte besser reifen können.(Sonnne wärmt und Wind und Kühle wird etwas abgehalten)
    Zur Not kommen die grünen Früchte Mitte / Ende Oktober in Zeitngspapier und reifen drinnen nach. Aber sie schmecken nicht so, wie draussen gereift (find ich).

    Allerdings hab ich grad mal 6 Pflanzen in 2 größen Trögen...


    LG
    :cool::cool::cool:
     
    P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Von den Tomaten ist nicht mehr viel übrig, die Braunfäule hat inzwischen fast alle erledigt. Die kam so um die Zeit als ich hier fragte, und seither war es eher ein Gemetzel, alle erkrankten Pflanzenteile wegzuschneiden.

    Ich hatte 8 Pflanzen, also auch nicht so viele.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom