Reihenmischkultur nach G. Franck

A

Aik1987

Neuling
Mal sehen ob mir hier jemand helfen kann :)

Ich hab ein paar Jahre ohne System gegärtnert, letztes Jahr hab ich dann wenigstens drauf geachtet, das die Kulturen zusammen passen. Leider gefällt mir das alles nicht so richtig. Da ich nur kleine Beete ohne Reihen gemacht habe.

Nun hab ich im letzten Jahr, in der "Garten draußen Pause", das Gärtnern nach G. Franck entdeckt. Ich finde das ganz interessant und wollte es dieses Jahr eigentlich auch umsetzen. Nur leider bin ich da über ein paar Ecken gestolpert, die ich nicht ganz verstehe.
Mein größtes Problem hab ich mit der Reiheneinteilung, also das A-B-C System und dem Spinatweg, das hab ich verstanden. Nur mich irritiert der Text in Kombination mit den Anbauplänen und Fotos. Im Text versteh ich es so, das man zwischen jede Spinatreihe nur eine Kultur pflanzt. Aber wenn ich die Anbaupläne und Fotos betrachte, widersprechen diese mit dem Text, weil es da so aussieht, das in einer Reihe mehrere Kulturen nebeneinander gepflanzt werden können. So das dann zwei Reihen Kultur zwischen zwei Spinatreihen sind oder man eine Reihe mit zwei abwechselnden Kulturen (z.B. Blumenkohle - Sellerie - Blumenkohl usw.) pflanzen kann. Wie ist es denn nun richtig?

Ich bin dieses Jahr sowieso mit allem zuspät dran, da wir unser Beet auf ca. 6m x 7m vergrößert haben. Die Fläche ist auch schon auf 0,50m Reihen eingeteilt, nun fehlen nur noch die Pflanzen.

Viell. kann ja auch einer mal ein paar Erfahrungsberichte schreiben, der so gärtnert - ich würde mich freuen.
 
  • 18J

    18J

    Neuling
    Hallo Aik,
    Ich habe das Buch nicht gelesen.
    Ich bin dennoch der Meinung, dass beides möglich ist.
    Sinn und Zweck der Reihenkultur ist schließlich einfach nur, strukturiert jedes Jahr eine wechselnde Kultur anbauen zu können und Schädlingsdruck zu vermeiden.
    Zwecks Uebersichtlichkeit wuerde ich aber drei Reihen zwischen den Spinat nehmen. Jedes Jahr wandert eine Kultur eine Reihe weiter.
    ZB nimmst du erst Spinat, dann Brokkoli, dann Erbsen, dann Möhren. Ein Jahr später wächst dann der Spinat wo vorher der Brokkoli war, der Brokkoli wandert zu den Erbsen usw.
    Oder du machst zwei Reihen Spinat, zwei Reihen Brokkoli, zwei Reihen...
    Wichtig ist einfach nur, dass eine Kultur nicht immer an der selben Stelle steht.
    Liebe Grueße, 18J
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    T Die bunte Mischkultur statt Reihenmischkultur Obst und Gemüsegarten 24
    C Mähen - schon eine Woche nach Neuanlage?! Rasen 11
    Pyromella Antwort erst nach Hochladen eines Bildes??? Supportforum 25
    Elkevogel Buschbohnen nach Brokkoli/Blumenkohl? Obst und Gemüsegarten 5
    S Neuanlage nach Totalherbizid- wie vorgehen? Rasen 9
    R Kann man billigen Rasen nach und nach ersetzen? Rasen 8
    M Bananenstaude 3 Meter hängt nach 5 Tagen durch Tropische Pflanzen 12
    V Mehrere Rasenfehler (?) nach Neusaat im April Rasen 3
    B Nach Tipulabefall - Rasen wird wieder bis auf einen Streifen Rasen 0
    B Garten anlegen nach Hausbau Gartengestaltung 21
    I Rote Tulpenblätter nach nicht mal 3 Wochen abgefallen Zwiebelpflanzen 12
    G Rasen nach einem Jahr - unschön und Unkraut - Hilfe? Rasen 6
    P Buchsbaum Rückschnitt nach Zünslerbefall Hecken 3
    L Rasen nach vertikutieren düngen Rasen 15
    Z Rasen säen nach Baustelle Rasen 6
    H Abdichtung eines Fensters nach Entfernung des alten Rollladenkastens Renovierung / Arbeiten am Haus 3
    G Banane nach Umzug... :-/ Zimmerpflanzen 11
    K Monstera nach Thripse komplett blattlos Zimmerpflanzen 2
    C Gartenpumpe nach einem Jahr durchgerostet?! Bewässerung 11
    K Monstera Variegata wurzelt nach 3 Monaten immer noch nicht Zimmerpflanzen 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom