Reparatur Dachfirst mit Asbestproblematik

F

feinmotoriker

Neuling
#1
Hallo liebes Forum,

kurzes Intro zu meiner Person: Wir - meine Frau und ich - haben seit über 10 Jahren eine Parzelle im Rheinland gepachtet. Die handwerklichen Dinge versuche ich soweit es geht zu regeln. Eine Basis technischen Verständnisses darf vorausgesetzt werden.

Nun zum eigentlichen Anliegen. Das dazugehörige Gartenhäuschen ist ungefähr aus den 50er oder 60er Jahren und soll noch eine Weile stehenbleiben. Die letzte Sturmsaison hat die auf dem Dachfirst ehemals verklebte Dachpappe heruntergeweht, weil der Klebstoff es nicht mehr tut. Seitdem regnet es an den "Nahtstellen" rein.

Meine Idee ist, anstelle der Dachpappe verzinkte Bleche (2 x mit jeweils 3 m Länge und 30 cm Tiefe) anzubringen.
Frage: Werden die Schrauben in den alten Asbestplatten halten? Oder gibt es andere Vorschläge?

Danke im voraus für Hinweise und Tips
 

Anhänge

  • S

    Sandor 2

    Mitglied
    #2
    Warum nimmt der feinmotoriker dafür kein Walzblei?
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom