Rispenhortensie stirbt

M

Mbit0815

Neuling
Hey Gartenfreunde,

ich bin etwas ratlos, was unser pinky winky hat. Kann mir jemand einen Tipp geben?

Standort unserer Rispenhortensie ist sonnig ab 12 Uhr bis 17 Uhr. Wasser gibt es morgens und abends. Die Blätter werden braun fleckig und rollen sich zusammen.
Ich dachte erst an einen Pilz, wollte aber mal eure Meinung hören.

vielen Dank für eure HilfeF9B47D6A-B3BA-417E-BE58-789F55F54794.jpegC9482204-6F27-41B3-9B9E-6617EC4C1D04.jpeg7123FD7D-D6DC-4A28-8023-68B5D1C08B1A.jpeg69175CCA-0381-4A2A-8CB7-7CA9A9BBFB81.jpegED4971E2-F12A-4DC8-B101-5C085F2D8C02.jpeg
 
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Hortensien sind ohnehin schon keine Sonnenfreunde, und deine steht in der heißesten Zeit des Tages auf einem Balkon in der Sonne, das kann einfach nicht gutgehen. Deine arme Pflanze kocht da vor sich hin. Dagegen kannst du auch mit zweimaligen Gießen am Tag nichts ausrichten.
     
    D

    DanielaK

    Mitglied
    Das arme Ding hat einen Befall. Im ersten Moment dachte ich an Spinnmilben, aber da bin jch mir nicht sicher, irgendwie stimmts nicht ganz. Vielleicht bin ich auch noch nicht wach genug... oder eine Pilzkrankheit. Rispenhortensien können glaub ich etwas mehr Sonne ab, aber bei der Hitze momentan und sollte sie dann noch auf Steinplatten oder so stehen... heftig. Stur einfach 2x geben kanm auch zuviel sein, wobei ich schon eher den Belag im Verdacht habe. Aber eine gestresste Pflanze ist auch deutlich anfälliger.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Rosabel hat es ja schon geschrieben, der ist es einfach zu heiß auf dem Balkon. Da würde ein Oleander oder Geranien besser mit der Hitze zurechtkommen. Das ist einfach Sonnenbrand auf den Blättern. Man kann nichts erzwingen, die Pflanze zeigt es Dir gerade. "Mir ist es zu heiß, bring mich hier weg". Was sollen wir Dir noch sagen.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Vielleicht sehe ich das Übel auf dem kleinen Handyfoto nicht, aber was ich sehe ist größtenteils Blütenstaub. Was bleibt denn übrig, wenn du die Hortensie mal abduschst?
    (Geht auch mit einer Gießkanne. )

    Ich habe eine Kletterhortensie auf meinem Westbalkon, so ungefähr ab 15.00 bis Sonnenuntergang hat sie immer Sonne. Sie entwickelt jedes Jahr ein paar verbrannte Blätter, wächst aber trotzdem gesund weiter. Interessanter Weise wächst sie nach vorne in der Sonne kräftiger, als im Schatten, wo sie sich ja eigentlich wohler fühlen sollte. Vielleicht muss man das mit Hortensien und dem Schatten ja gar nicht so streng nehmen, wenn man ein paar unschöne Blätter zu tolerieren bereit ist.
     
  • M

    Mbit0815

    Neuling
    Ichvhab nur gestutzt, weil auf dem einen Blatt. Man erkennt es hier kaum, wie so kleine Spinnenweben sind. Ich dachte daher an irgendeinen Schädling
     
  • M

    Mbit0815

    Neuling
    Und so wie ich das verstanden habe sind Rispenhortensien wohl besser sonnenverträglich als die anderen Hortensienarten
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn das nach Spinnweben aussieht, dann schau mal nach Spinnmilben. Am besten mit einer Lupe, die Viecher sind klein und leider für Pflanzen tödlich.

    Aber Spinnmilben mögen es heiß und trocken - deine Hortensie mag es feucht, du kannst sie mit der Sprühflasche einnebeln.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom