Riss in Teichwanne - dringend Hilfe gesucht

  • Ersteller des Themas Binewitsch
  • Erstellungsdatum
B

Binewitsch

Neuling
Hallo liebe Foris,

nach 20 Jahren scheint nun meine Teichwanne (ca 3000 l) einen Riss bekommen zu haben, ich muss täglich (oder sogar 2x tgl.) Wasser nachfüllen.
Ich suche jetzt dringend eine Möglichkeit, was ich tun kann.
Leider weiß ich nicht mehr, von welcher Firma die Wanne war oder welches Modell es ist, sonst hätte ich versuchen können, dieses wieder zu kaufen.
Die Wanne hat an 3/4 der Seiten eine kleine bis mittlere "Ablage" für Pflanzen und an einer Stelle eine ca 30 cm breite "Stufe, die jedoch ca 1/2 Meter unter der Wasseroberfläche liegt.

Die Wanne auszuwechseln und ggf. ein anderes Modell mit anderem Umfang und Maßen in den (superharten) Erdboden zu graben, ist eine sehr große Aktion, das kriege ich nicht hin.

Ein guter Freund hatte eben die Idee, die Wanne so im Erdreich zu belassen, Pflanzen etc auszuräumen und dann eine Teichfolie einzulegen. Das halte ich grundsätzlich für eine gute Idee, nur ist die Frage, ob man eine so grosse Folie bekommt, die NICHT geklebt werden muss.

Habt ihr irgendeine Idee was ich sonst noch tun kann oder was ihr von diesem Vorschlag haltet ?

2. Wenn das mit der Teichfolie machbar ist, muss ich sicherlich die normale schwarze nehmen, oder ?
Ich würde nämlich gerne über den Beckenrand bis ein ganzes Stück ins Wasser hinein Folie benutzen, die mit kleinen Steinchen beklebt ist, damit es etwas natürlicher aussieht.
Zusätzlich wäre diese Folie wohl etwas stabiler, falls einer meiner Hunde mal am Teich trinken geht....

Danke fürs Lesen dieser langen Beschreibung, hoffentlich habt ihr ein paar gute Ideen und Tipps....... :)

Binewitsch
 
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ein Foto der Wanne wäre hilfreich...
     
    T

    Teichneuling1304

    Mitglied
    Hallo,
    evtl. wäre eine Möglichkeit mit einem namhaften Teichwannenhersteller (Oae z.B)Kontakt aufzunehmen. Es gibt sicher ein Verfahren wie man Risse lokalisieren kann; farbite Flüssigkeit o.ä.. Ich könnte mir vorstellen dass Hersteller von kleinen Schwimmbädern hier ebenfalls mit Erfrahungen weiterhelfen könnten.
    Vielleicht hilft es auch schon wenn Du das Teichbecken leer pumpst, sauber machst, die Risse sind ggfs. sichtbar oder fühlbar.
    Die weitere Abdichtung sollte dann kein Problem mehr sein; Silicon, 2 Komponentenkleber o.ä. oder bei einenm kompetetenten Baumarkt oder Installateur fragen.

    Grüße Reiner
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo Binewitsch,

    Teichschalen zu flicken ist sehr schwierig, oft hält das auch wieder nur eine begrenzte Zeit oder wenns blöd geht garnicht. Denn die Teichschalen sind auf Druck in Formgepresst da sind die Schwachstellen meist die Ecken der einzelnen Stufen, weil da das Material dünner ist, und die wieder dicht zu bekommen....

    Ich würde die Teichwanne komplett mit Teichfolie auslegen, Folienstäre sollte 1,0 mm sein, dabei darauf achten das Du größere Falten legst als viele kleine. Du könntest auch an einer Seite im Außenbereich der Teichwanne eine Sumpfzone anlegen.
    Achte bei der Steinfolie darauf das der Rücken ebenfalls eine Folie hat, es gibt Steinfolien die einen Stoffrücken haben der dann Wasser aus dem Teich zieht was nicht gut wäre.

    Da ich nicht die Maße des Teiches weiß sag ich dir das es schwarze Teichfolie in 4 m, 6 m und 8 m Breite gibt, die Länge kannst Du selber entscheiden. Es gibt auch grüne Teichfolie, die ist aber nur 2 m breit und muss vom Herstellen verschweißt werden und ist auch etwas teurer.
    Wenn Du Interesse für die Grüne Teichfolie hast dann schreib mir nee PN, ich schick Dir dann die Info zu wo Du sie bekommst.

    VG Rommi
     
  • Top Bottom