Rittersterne in Wachs

M

mahatari

Mitglied
Als Hobbygärtner mag ich so etwas Unnatürliches wie Rittersterne in Wachs nicht, aber ich habe einen geschenkt bekommen....und hatte gedacht, ich könnte ja selbst auch so etwas an Liebhaber für Deko verschenken...
An meiner haben sich die Blüten maximal 2 Tage gehalten, bei den richtig eingetopften stehen nun schon je 2 Stengel mit allen nacheinander auf geblühten imposanten Trichtern 2 (?). Wochen...auf demselben kühlen Platz....und es ist noch nicht ein Trichter abgeblüht...
Hat jemand damit Erfahrung?...Ist die Haltbarkeit dieser massakrierten Dekopflanzen wirklich so kurz, oder war das bei mir eine Ausnahme?
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich kenne mich zwar nicht mit Rittersternen in Wachs aus, aber ich behaupte mal, dass ihnen das sicher nicht gut tut. Sie haben zwar Nährstoffe in der Zwiebel, um zu wachsen und eine oder zwei Blüten zu schieben. Aber von irgendwoher müssen doch auch neue Nährstoffe herkommen können, um die Blüten zu versorgen und Samen zu bilden bzw. die neue Generation Blüten und Blätter vorzubereiten.

    Wenn die Zwiebel merkt, dass sie aufgrund der Wachsschicht keine Wurzeln machen kann, wird sie vermutlich in den Notfallmodus gehen und alles auf Sparflamme setzen, bis das Problem gelöst ist oder der Exitus droht.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Sowas habe ich auch mal geschenkt bekommen, meine erste Aufgabe war es, die gesamte
    Wachsschicht abzupulen. Ich hatte das Gefühl, meine Amaryllis atmete richtig auf. :).
    Sie hat es auch überlebt.
     
    M

    mahatari

    Mitglied
    Das Internet sagt...tolle Sache, man braucht nicht gießen, die Nährstoffe kommen aus der Zwiebel....Da der Wurzelboden entfernt wurde ist es ein Glücksfall, wenn man sie weiterkultivierten kann...da meine keine besondere Blüte hat, versuche ich mich darin nicht....aber meine Annahme, daß es nur eine Werbesache für Deko-Fans ist und für Hobbygärtner uninteressant...ist dann wohl richtig....wenn sie sich nicht einmal durch eine normale Blühdauer auszeichnet...
     
  • Top Bottom