Rollrasen auf lehmigen Untergrund. Funktioniert das?

P

pjaush

Neuling
Hallo zusammen,
nachdem ich nun schon einiges zum Thema "Rollrasen" in diesem und anderen Foren gelesen habe, bleibt wie immer das kleine Problem. Keine Frage liefert die Antwort auf genau meine Frage. Und die geht so:

Ich habe im unteren Teil meines Gartens eine 2 m hohe Gabionenwand aufgestellt und den Boden abgesenkt. Damit bekokmme ich nun zwei schöne !ebene! Nutzflächen. Im unteren Bereich möchte ich Rollrasen verlegen. Beim Absenken bin ich auf den gewachsenen Boden (ja so nennt man das hier bei uns) gestoßen. Der ist zwar recht lehmig, nimmt aber dennoch ganz gut Wasser auf. Nach dem letzten Regen war die Fläche noch recht lange matschig. Kann ich meinen Rollrasen da direkt drauf legen? Ich würde die Fläche einfach die Tage davor leicht wässern. Oder muss ich
  • auffräsen
  • Sand einarbeiten
  • abziehen
  • walzen
Nicht dass ich die Arbeit scheue, schließlich bin ich mit dem Bodenabtrag seit wochen beschäftigt (Schaufel und Schubkarre). Aber ich möchte mich nicht unnötig beschäftigen.

Eine kleine Übersicht gibt das erste Bild im Anhang, das zweite zeigt die Bodenbeschaffenheit aus der Nähe. Vielleicht hilft das ja jemandem?

Hat jemand Erfahrung mit dieser Situation?

Danke für Eure Hinwiese

Viele Grüße
Patrick
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • R

    rezwiebel

    Mitglied
    AW: Rollrasen

    Naja bei lehmigem Boden kann es ja, wie du vermutlich schon gelesen hast, zu Staunässe kommen. Das tut dem Rasen dann natürlich nicht sonderlich gut. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, arbeitest du da schon noch Sand unter.
     
    P

    pjaush

    Neuling
    AW: Rollrasen

    Hallo rezwiebel,
    danke für die schnelle Antwort.

    Das heißt dann doch fräsen oder soll ich einfach aufhacken und dann Sand drüber streuen?

    Gruß
    Patrick
     
  • lienes

    lienes

    Mitglied
    AW: Rollrasen

    Hi,

    wenn hier abgegraben wurde, nehme ich an, dass vom Mutterboden nichts mehr übrig ist und das auf den Fotos nährstofffreier Untergrund ist.

    Ein einfache Möglichkeit wäre 15-20cm Mutterboden aufzutragen, je nach Zusammensetzung Sand einfräsen. Oder fertig gemischtes Rasensubstrat liefern lassen. Mein Rollrasenmann bietet sowas an. Drauf, walzen, ggf. Starterdünger, Rasen drauf.

    Viele Grüße,
    Lienes
     
  • R

    rezwiebel

    Mitglied
    AW: Rollrasen

    Seh ich genauso wie lienes. Auf jeden Fall vieeeeel Arbeit! ;)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom