Rollrasen und Mähroboter

S

Sunny64

Neuling
Hallo zusammen , ich bin neu hier und hab auch gleich schon mal ne Frage ,eigentlich sinds mehrere fragen :unsure:
Am Freitag kommt mein Rollrasen , bin noch ziemlicher Anfänger auf diesem Gebiet , klar ist ,ich muss einen Starterdünger drauf machen ,den hab ich auch schon, ich hab aber nicht vor dauernd chemisch zu düngen , welche alternativen gibt es ? Ich habe einen Mähroboter , der schneidet die Grashalme und die bleiben dann liegen ,ist doch auch Dünger ? Würde das nicht ausreichen ?
Dann hab ich noch eine Frage , wir haben vom Bau noch einiges an Quarzsand übrig , könnte man das in den Humusboden mit einarbeiten ?
Danke schon mal für eure Antworten

Lg Sunny
 
  • S

    Spezialist

    Mitglied
    Auf den Sand würde ich noch verzichten. Der Humus ist locker.

    Hat der Hersteller des Rollrasens einen Starterdünger empfohlen?

    Was heißt "chemisch düngen"? Letztendlich besteht alles aus "Chemie". Oder meinst Du, Du würdest lieber "natürlichen" Dünger verwenden?

    Ich habe auch einen Roboter. Ja, der Mulch dient als Dünger. M.E. hilft Düngen trotzdem. Rasen ist eine Monokultur. Am meisten hilft jedoch, regelmäßig für Wassernachschub zu sorgen.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Natürlich düngen kannst du mit Kompost-Erde vor der Verlegung deines Rollrasens. Und danach kannst du organischen Dünger verwenden, das kommt dem natürlichen Düngen auch sehr nahe.
     
    S

    Sunny64

    Neuling
    Hallo und Danke schon mal für eure Hilfe,
    Wegen dem Düngen , ja ich will Natürlichen Dünger verwenden ,weil ich erstens Hunde hab und ich auch sonst meinen Garten nur Natürlich dünge , ich will ja auch keinen Zierrasen ,ist in der Gegend wo ich wohne sowieso nicht möglich , neben dran Felder und Wiesen , ich finde es auch schön wenn mal Löwenzahn und Gänseblümchen im rasen wachsen ;) Ich hab bei Rasenprofi bestellt , ich glaub schon das ich was von Starterdünger gelesen hab , aber der ist ja kein Problem, der kommt unter dem Rasen ,da kommen die Hunde nicht dran.
    Und wegen dem Sand , ja der Humus ist locker , hätte den Quarzsand halt drunter gemischt weil wir ihn übrig haben ,sonst würde der rumstehen ;) würde es schaden wenn ich etwas rein tu ?
    Danke schon mal
    Lg Sunny
     
  • ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Sand ist nicht verkehrt, bei schwerem Boden sorgt er dafür, dass das Wasser abläuft. Auf reinem Sandboden vertrocknet Rasen aus eben diesem Grund. Sand enthält halt keine Nährstoffe, von daher ist zuviel dann auch nicht ratsam, aber Du musst schon sehr viel davon verteilen, um da Schaden anzurichten.

    Rasenmähroboter lassen den Grünschnitt liegen, damit entziehst Du dem Rasen nicht ständig Biomasse, wie das ein Mäher mit Fangkorb tut. Also sinkt der Düngeaufwand erheblich. Düngen kannst Du auf vielerlei Weise, mineralisch, organisch oder gemischt. Organisch ist quasi die natürliche Variante, sie erhält das Bodenleben, braucht aber eine Weile, bis sie wirkt, da der Dünger erst von Mikroorganismen umgewandelt werden muss.
     
  • S

    Sunny64

    Neuling
    Hallo und Danke für eure Hilfe , Sand hab ich jetzt keinen mehr rein , der Boden ist eigentlich locker genug .
    Jetzt hab ich noch eine frage , morgen kommt unser Rollrasen , haben heute den Boden gewalzt und soweit vorbereitet , die Walze haben wir ganz voll mit Wasser gemacht ,ist schon ziemlich schwer gewesen , wenn ich dann morgen meinen Rasen auch walze , ist das nicht zu schwer , sollte man etwas Wasser raus tun , damit die Walze nicht ganz so schwer für den Rollrasen ist , oder macht das nichts aus ?
    LG Sunny
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Ich würde etwas Wasser rauslassen, sonst wird das Gras arg gequetscht.

    Kompost kann man übrigens auch bei der Stadtgärtnerei oder beim Quartierverein oder Gärtnerei kaufen.
     
    S

    Sunny64

    Neuling
    Ok Danke(y)werd ich machen .
    Ich habe heute schon mal das Begrenzungskabel für den Mähroboter ausgelegt ,so kann der rasen direkt drauf verlegt werden , war das ne gute Idee ? keine Ahnung ob dann am Ende alles passt , ändern werd ich dann wohl nix mehr können :unsure:
    Lg Sunny
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Das war ne gute Idee. So musst du nicht mehr buddeln.
     
  • S

    Sunny64

    Neuling
    Genau deshalb hab ich es ja gemacht ;) aber wenn was nicht passt kann ich nix mehr ändern :unsure:
    lg Sunny
     
    G

    GärtnerImitator

    Mitglied
    Genau deshalb hab ich es ja gemacht ;) aber wenn was nicht passt kann ich nix mehr ändern :unsure:
    lg Sunny
    Du kannst eben keine Korrekturen mehr vornehmen. Ich habe das Kabel an mehreren Stellen später noch angepasst um zufrieden zu sein mit den Rändern. Übrigens war mein überirdisch verlegtes Kabel nach 3 Wochen nicht mehr sichtbar und nach 6 Monaten nicht mehr wiederzufinden als ich es ausgraben wollte. Also auch wer im Nachhinein sein Kabel noch auf einen fertigen Rasen legt, muss nichts eingraben.
     
  • Top Bottom