Rollrasen verlegen, nach Vorarbeit im Herbst

B

Bap

Neuling
Hallo,
letztes Jahr wurde unser Garten nicht fertig. Der Gartenbauer hat den alten Rasen abgeschält, etwas Mutterboden drauf und eine halbwegs ebene Fläche hergestellt. Dann musste er aber doch noch mit dem Minibagger drüber und die Zeit lief im Herbst davon. So beschloss er, den Rasen erst im Frühjahr fertig zu machen.

Inzwischen ist natürlich reichlich Unkraut gewachsen.

Jetzt will er nur mit der Fräse drüber und sozusagen alles unterpflügen, das wäre "idealer Dünger", anschließend eben ziehen und dann den Rollrasen drauf.

Ich frage mich, ob da nicht reichlich Unkraut zu erwarten ist, weil das doch im Boden bleibt?
Müsste nicht der Acker nochmal geschält werden und neuer Mutterboden drauf? Oder zumindest das Unkraut irgendwie entfernt werden?
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Wenn das Unkraut tief genug untergebracht wird, dann genügt das, denn es hat ja noch keine Samen ausgebildet.
     
    B

    Bap

    Neuling
    Aha. Danke für die Info.
    Warum nur wurde denn letztes Jahr der alte Rasen geschält? (Hat viele Stunden gedauert)
    Wenn man doch einfach mit der Fräse und sowieso nun drüber geht?
    "Im Nachhinein" (ist man natürlich immer schlauer) hätte man auf das Rasenschälen verzichten können, oder?
    Also Reihenfolge: Fräsen, Zusätzlichen Mutterboden aufbringen, gerade machen, Rollrasen??
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Weil das zuviel zum unterbringen war, darum hat man den alten Rasen ganz entfernt. So hast du nur den neuen Rollrasen, denn der alte Rasen hätte durchaus auch wieder von unten nach oben stossen können, dann hättest du verschiedene Grassorten gehabt.

    Die Reihenfolge ist richtig. Viel Erfolg!
     
  • B

    Bap

    Neuling
    Jetzt ist es mir klar, danke.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom