Rollrasen wird stellenweise braun

  • Ersteller des Themas Patkin1707
  • Erstellungsdatum
P

Patkin1707

Neuling
Hallo zusammen,

habe hier immer mal wieder gelesen, doch jetzt ein eigenes Problem...

Unser neuer Rollrasen wird zusehends immer brauner.

Gewässert wird auf Grund der aktuellen Temperaturen (knapp 30 Grad) morgens, mittags und abends für ca 15 Minuten, so das alles schon feucht aber nicht nass ist.

Vor dem Verlegen habe ich Starterdünger und Bodenaktivator aufgebracht, aktuell (liegt erst seit 2 Wochen) aber nicht weiter gedüngt.

Das erste Mal gemäht habe ich nach 10 Tagen, hier aber unwissend und übermotiviert sofort auf 45 mm, hat schon einige kleine braune Stellen offenbart, aber wird ja immer mehr...

Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte, das dass Braun überhand nimmt?
 

Anhänge

  • P

    Platero

    Mitglied
    Hallo,
    eine Idee dazu habe ich leider nicht. Mir fällt nur auf, dass der Rasen extrem kurz gemäht ist. Das macht es ihm nicht gerade leichter.
    Es kommt aber sicher noch ein Rasen-Profi vorbei......
     
    K

    Kantenstecher

    Mitglied
    Da der Rasen jetzt 2 Wochen bei dir liegt, solltest du ja jetzt die Bewässerung reduzieren bzw. normal bewässern. Meistens verbessert sich dann der Zustand des Rasens wieder. Wichtig natürlich auch auf scharfe Messer bzw. Klingen zu achten.
     
    P

    Patkin1707

    Neuling
    Hallo,
    eine Idee dazu habe ich leider nicht. Mir fällt nur auf, dass der Rasen extrem kurz gemäht ist. Das macht es ihm nicht gerade leichter.
    Es kommt aber sicher noch ein Rasen-Profi vorbei......
    Das wirkt auf den Bildern nur so sind zwischen 4,5 und 5 cm lang, habe allerdings beim erstmaligen Mähen die 1/3 Regel nicht befolgt bzw. war dann doch zu übermotiviert...

    Da der Rasen jetzt 2 Wochen bei dir liegt, solltest du ja jetzt die Bewässerung reduzieren bzw. normal bewässern. Meistens verbessert sich dann der Zustand des Rasens wieder. Wichtig natürlich auch auf scharfe Messer bzw. Klingen zu achten.
    Ja Bewässerung wird ab morgen reduziert, hoffe sehr das sich der Zustand verbessert, der Blick aufs anfänglich schöne Grün ist aktuell leicht getrübt.

    Da mein Mäher neu ist, hab ich drauf geachtet das dass Messer auch scharf ist.
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,

    habe hier immer mal wieder gelesen, doch jetzt ein eigenes Problem...

    Unser neuer Rollrasen wird zusehends immer brauner.

    Gewässert wird auf Grund der aktuellen Temperaturen (knapp 30 Grad) morgens, mittags und abends für ca 15 Minuten, so das alles schon feucht aber nicht nass ist.

    Vor dem Verlegen habe ich Starterdünger und Bodenaktivator aufgebracht, aktuell (liegt erst seit 2 Wochen) aber nicht weiter gedüngt.

    Das erste Mal gemäht habe ich nach 10 Tagen, hier aber unwissend und übermotiviert sofort auf 45 mm, hat schon einige kleine braune Stellen offenbart, aber wird ja immer mehr...

    Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte, das dass Braun überhand nimmt?
    Zu Nass sieht der aus, wie wenn schon etwas verschimmelt wäre, Wässern einstellen und mal abtrocknen lassen...
     
  • P

    Patkin1707

    Neuling
    Zu Nass sieht der aus, wie wenn schon etwas verschimmelt wäre, Wässern einstellen und mal abtrocknen lassen...
    Würde ich, wenn ich das Wässern einstellen würde, dann nicht den anderen gesundwachsen Halmen schaden zufügen?

    Hab mal eben nachgesehen, könnte tatsächlich verschimmelt sein... Obwohl nicht zu viel gegossen, so dachte ich zumindest.

    Sollte man die betroffenen Stellen auflockern mit einem Rechen o.ä. oder so belassen und es kommt von alleine wieder?
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Würde ich, wenn ich das Wässern einstellen würde, dann nicht den anderen gesundwachsen Halmen schaden zufügen?

    Hab mal eben nachgesehen, könnte tatsächlich verschimmelt sein... Obwohl nicht zu viel gegossen, so dachte ich zumindest.

    Sollte man die betroffenen Stellen auflockern mit einem Rechen o.ä. oder so belassen und es kommt von alleine wieder?
    Wenn der Untergrund noch nass,feucht ist würde ich jetzt gar nichts machen, die gesunden Gräser kommen gut eine Zeit ohne Wasser zurecht.
    Wenn der Untergrund trocken ist, dann kannst du mit einem Rechen, das abgestorbenen Gras, den Filz raus holen.
    Wässern wenn gut abgetrocknet ist - kannst ja mit der Hand prüfen ob der Boden nass ist oder trocken- sonst brauchst jetzt ein paar Wochen nichts machen.
    Der Rasen muss sich jetzt erstmal erholen...
     
    P

    Patkin1707

    Neuling
    Hallo zusammen,

    hier mal ein kleines Update, langsam macht sich echt unmut breit, dabei hat alles so schön angefangen...

    Habe die betroffenen Stellen mit einem kleinen Rechen bearbeitet, wie man auf den Bildern sieht ist es da durch (war aber auch zu erwarten) schlimmer geworden. Wurzeln sind noch da, aber keine Halme mehr, an einigen Stellen wurden auch kleinere Wurzelstückchen mit herausgezogen...

    Wie sollte ich jetzt am besten weiter machen, warten und auf das Beste hoffen oder doch lieber nachsäen? Weiß nicht ob die Wurzeln nochmal austreiben oder nicht...
     

    Anhänge

    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,

    hier mal ein kleines Update, langsam macht sich echt unmut breit, dabei hat alles so schön angefangen...

    Habe die betroffenen Stellen mit einem kleinen Rechen bearbeitet, wie man auf den Bildern sieht ist es da durch (war aber auch zu erwarten) schlimmer geworden. Wurzeln sind noch da, aber keine Halme mehr, an einigen Stellen wurden auch kleinere Wurzelstückchen mit herausgezogen...

    Wie sollte ich jetzt am besten weiter machen, warten und auf das Beste hoffen oder doch lieber nachsäen? Weiß nicht ob die Wurzeln nochmal austreiben oder nicht...
    Du kannst die kahlen Stellen nach säen...
     
    P

    Patkin1707

    Neuling
    Du kannst die kahlen Stellen nach säen...
    Können heißt nicht müssen?
    Meine Frage nur deshalb, nicht das es dort später zu dicht wird, oder verdrängt der stärkere Rasen den schwächeren?

    Eine bestimmte Mischung zu empfehlen oder kann ich eine die ich da habe nutzen?
    Zur Auswahl hät ich was aus dem Aldi (normale RSM 3.2 Saat) oder Wolf Garten Turbo Nachsaat. Beide könnte ich von einem Nachbarn bekommen, der ebenfalls vor kurzem sein Rasen aufgefrischt hat...
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Können heißt nicht müssen?
    Meine Frage nur deshalb, nicht das es dort später zu dicht wird, oder verdrängt der stärkere Rasen den schwächeren?

    Eine bestimmte Mischung zu empfehlen oder kann ich eine die ich da habe nutzen?
    Zur Auswahl hät ich was aus dem Aldi (normale RSM 3.2 Saat) oder Wolf Garten Turbo Nachsaat. Beide könnte ich von einem Nachbarn bekommen, der ebenfalls vor kurzem sein Rasen aufgefrischt hat...
    Wenn du wie üblich ist, den Samen aussäst, wird der nicht zu dicht an den Stellen, deiner ist eh eher zu dünn...
    Ich nehme dazu keinen speziellen Rasensamen, ich kauf die billigvariante von Obi - klappt mit dem auch.
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Wichtig ist, dass der Rasensamen nicht zu alt ist. Von einem Jahr aufs nächste geht gerade so noch, darüber ärgert man sich tot, wenn trotz aller Mühe mit dem Wässern die Saat nicht aufgeht, weil der Samen überlagert ist.
     
    P

    Pluto

    Mitglied
    Die Rasengesellschaft meint, dass die Keimfähigkeit der Grassamen innerhalb der ersten 2-4 Jahre nur wenig nachlässt. Eurogreen spricht von 3-4 Jahren. Danach soll die Keimfähigkeit um ca. 10 % pro Jahr nachlassen. Ist aber wohl auch von der Grasart abhängig.
     
    S

    Schütze13c

    Neuling
    @Patkin1707 wie ging es bei deinem Problem weiter? Stehe vor der selben Herausforderung. Habe vor vier Wochen Rollrasen verlegt, die Bilder von Dir könnten auch bei mir im Garten gemacht worden sein. Wäre toll, wenn du dich nochmal meldest. Gerne auch jemand anderes mit ähnlichem Problem.

    lG
     
    merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Lieber Patkin,
    ich fasse mal für dich zusammen was da passiert ist.

    Zuviel gewässert ja es wird geraten in den ersten 1-2 Wochen gründlich zu bewässern,
    jedoch übertreibt es gefühlt jeder 2. der sich hier im Forum meldet damit.

    Leider geben die Gala Bauer (das sollten eigentlich die Profis sein und nicht wir hier) meistens keine exakten angaben.

    Lasse den Rasen bitte mal 2Tage Abtrocknen.

    Dann bitte folgendes Stelle mal 4-5 Gleiche Marmeladengläser/einmachgläser Honiggläser oder ähnliches was du so hast mit gleichem Durchmesser und möglichst geradem Rand auf der Wiese verteilt hin.
    Gern auch jeweils eine in die Nähe wo die schlimmsten stellen sind und eines dahin wo der rasen Top aussieht.

    Nun lässt du deine Bewässerung 15min laufen und hälst danach einen Zollstock in das Glas.
    Die mm Angabe entsprechen bei einem Graden rand sehr exakt dem sog. Niederschlag pro m².
    Nun weisst du also wieviel mm du pro 15min auf dem Rasen verteilst.

    Zeigt der Zollstock 10mm so entspricht das 10l/m² wenn du das 3mal täglich machst hast du jeden Tag 30l/m² verteilt. Das ist der WOCHEN Bedarf eines Rasens im Sommer. 30° und mehr)
    Zeigt er 5mm sind das 5l/m² etc.etc.

    Gründlich wässern heisst durchdringend und nicht häufig. Es geht beim Rollrasen darum das die Wurzeln aus dem angelieferten Substrat in den unterboden auf dem sie ausgelegt werden hineinwachsen können. Das tun sie aber nur wenn dieser auch Feucht ist, denn sonst sagen sich die Wurzeln: "Was soll ich denn is das trockene harte Zeug da unter mir reinwachsen, wenn doch der lockere Boden in dem ich hier her gekommen bin, doch so schön feucht ist und das täglich und auch noch mehrfach."

    Also bleiben sie in dem weichen Substrat und werden mehr und klauen sich gegenseitig das bisschen verbliebenen Dünger... Gleichzeitig wird soviel bewässert das das Subtrat völlig matschig und dauer nass ist. Es schimmelt und gammelt und die Wurzeln ersaufen und sterben....

    Was machen wir dagegen?
    Nicht mehr mehrfach täglich sondern einmal am Tag morgens... und zwar soviel das der Unterboden in den ersten 3-5cm feucht ist. 15min anstellen und dann an einer nicht so sichtbaren stelle mit dem spaten ein kleines dreieck ausstechen und schauen wie tief der boden nass ist und die bewässerungszeit entsprechend anpassen.

    Denn nur wenn das Substrat weniger feucht ist als der Boden darunter wollen die Wurzeln aus dem Subtrat raus in den Boden.

    2. Geht durch das viele Wässern der Dünger den du aufgebracht hast noch tiefer in den Boden wo noch keine Wurzeln sind. Das macht meines Erachtens überhaupt keinen Sinn. Daher lieber 3 Wochen nach verlegung eine niedrig dosierte StarterDüngung um die Wurzeln zu kräftigen. Da es jetzt schon spät im jahr ist würde ich das sogar jetzt noch machen um im November die Herbstdüngung aufzubringen.

    Da du nun schon 2 Wochen den Rasen überschwemmt hast nur noch alle 2-3 Tage morgens (ich würde schätzen 30min) bewässern.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom