Rosen und Passionsblume an einer Pergola

  • Ersteller des Themas patte du chat
  • Erstellungsdatum
P

patte du chat

Neuling
Hallöchen,

ich bin neu hier, da ich trotz langer Suche keine Antwort in den weiten des Internets gefunden habe :sad:

Ich habe an der Terasse meines Hauses eine Pergola, an welcher der Sonne zugewandten Seite seit Jahren ein Kletterrose steht.

Jetzt möchte meine Passionsblume ebenfall an der Innenseite der Pergola ranken lassen, da sie dort viel Platz zum ausbreiteh hätte..
Der Platz ist hell genug für die Passionsblume, da sie sonst den Sommer über im Topf auf der Terasse stand, allerdings sich nicht ausbreiten konnte, da ich sie aus Platzmangel zu einem kleinen Bogen zusammenband.

Frage ist jetzt, ob sich Passionsblume und Rose miteinander vertragen und ich die Passionsblume an der Innenseite hochranken lassen kann/soll/darf oder ob sich die Pflanzen gegenseitig beeinträchtigen bzw die Passionsblume an den Dornen der Rose schaden nehmen könnte.

1000 dank schon mal für Eure hilfreichen Antworten.

PdC
 
  • Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo patte de chat,
    herzlich willkommen im Forum.:):eek:

    An unseren Ramblerrosen ranken jedes Jahr Clematis und Staudenwicken hoch - noch niemals haben diese Schaden genommen.

    Meine Fragen sind: Muss die Passi im Herbst ins Haus, d.h. musst du die langen Ranken aus den Rosenzweigen heraus holen?

    Oder wird sie im Herbst sowieso geschnitten?

    Bei unserer Kombi haben wir keine Probleme, da die Wicken einziehen und Rosen sowie Clemi im Frühjahr geschnitten werden.

    Es grüßt
    Moorschnucke:eek:
     
    P

    patte du chat

    Neuling
    Hi Moorschnucke,

    erst einmal Danke für deine Antwort.

    Die Passionsblume kommt im Herbst rein - darf also im Warmen überwintern.
    Sie wird dann im Spätherbst - wenn die Temperaturen Nachts gegen Null gehen - entsprechend zurückgeschnitten, damit sie in's Haus geholt werden kann.
    Mal sehen, der Rest wird dann wohl eher in Frühjahr aus den Rosen rausgeholt. Geht mit trockenen Resten wohl einfacher als mit frischen Ranken.

    Grüßle

    PdC
     
  • R

    Rockstar83

    Mitglied
    Die Idee find ich auch super...hab auch einen Rosenbogen mit 2 Kletterrosen, aber sie sind noch nicht hoch genug gewachsen. Wär echt auch ne super Idee für mich, damit es voller aussieht.

    Hab auch noch einen zweiten Rosenbogen am Garteneingang, da hab ich erstmal Stangenbohnen gepflanzt, weil ich erstmal nichts anderes hatte. Wie findet ihr das?:d
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom