Rosen und Wilder Wein

M

mondenkind

Neuling
Hallo,
auf meinem Rosenbeet blühen die Sträucher leider nur einmal, dann nur noch sehr spärlich, trotz Dünger und Wassergaben. Kann es vielleicht sein, dass der Wilde Wein, den ich am hinteren Rand des Beetes an zwei Mauersäulen hinaufwachsen ließ, den Rosen die Kraft nimmt? Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn herausreißen soll. Weiß jemand etwas über Wurzelbildung bei Wildem Wein?

Lg Mondenkind
 
  • G

    gardener02

    Guest
    Hallo mondenkind

    Was für Rosen hast du denn da im Beet? Es gibt ja auch solche, die einmal stark blühen und dann nur noch schwach nachblühen. Sonne ist genügend vorhanden?
    Und in welchem Abstand zu den Rosen steht denn der Wilde Wein?
    Obwohl ich eigentlich nicht glaube, dass er für die schwache Zweitblüte verantwortlich ist. Wäre ein Boden-, Wurzelproblem vorhanden würden deine Rosen wahrscheinlich generell mickern.
    Bei mir steht eine Rose vor einer Wand mit Efeu und wildem Wein drin und zeigt keine Wuchsprobleme. Sie ist aber nur einmalblühend.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom