Rosenbogen ohne Rosen - Welche Optionen haben wir?

E

eho

Neuling
Liebe Gartenprofis!
Wir wollen zusammen mit unseren Nachbarn einen Rosenbogen als Durchgang von einem Grundstück zum anderen aufstellen. Allerdings ohne Rosen (wegen der Dornen) und ohne Clematis, die nach Angaben der Nachbarn dort einfach nicht gedeihen. Das glaub ich ihnen, schliesslich wohnen sie schon seit Jahrzehnten da.
Nun möchten wir gerne mehrjährige bunte Pflanzen dort haben, die keine Dornen haben. Der Platz ist eher sonnig.
Vielleicht habt ihr Vorschläge, was wir dort pflanzen könnten.
Schon jetzt vielen Dank für die Hilfe

Eho
 
  • A

    Apisticus

    Guest
    AW: Rosenbogen ohne Rosen

    Mal abgesehen davon dass es nur Rosen ohne Dornen gibt, es gibt auch welche ohne, oder nur kurzen Stacheln. Ganz zahm sind beispielsweise: Climbing Schneewittchen, Lykkefund, Guirlande d' Amour, Ghislaine de Féligonde, Maria Lisa, Veilchenblau.
    Daher würde ich an deiner Stelle das Thema Rosen noch nicht als ganz erledigt betrachten und mal in diese Richtung recherchieren.

    Gruß Apisticus
     
    GartenGnom_Pandea

    GartenGnom_Pandea

    Mitglied
    AW: Rosenbogen ohne Rosen

    Hallo.

    Abgesehen davon das es dornenlose Rosen gibt, gäbe es noch Klettertrompete/Trompetenwinde. Bei einjährigen Pflanzen gäbs ein große, bunte und vor allem stachellose Auswahl. Aber ich denk weiter nach, vielleicht fällt mir noch was ein.

    Liebe Grüße
    Pandea GartenGnom
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Rosenbogen ohne Rosen

    es gibt so viele Kletterer, die wunderschön sind. Ich finde das weiße Geisblatt, das Waldgeissblatt, ziemlich ansprechend.

    Woran liegt es, daß an diesem Standort nichts gedeiht? Zu lehmhaltiger Boden, oder trocken und steinig wie ein Bahngleis-Schotter-Land?
    Da bin ich nicht von überzeugt, daß da gar nichts geht, was Clematis betrifft. Es gibt so viele anspruchslose und kräftige, vielleicht wurde nur die falsche ausgesucht.
    Nach stachellosen Rosen hab ich selber Ausschau gehalten, weil für uns anders nicht machbar, da gibt es durchaus viel Auswahl.

    Auch der Trompetenwein ist doch toll. Es soll ja schon was sein, was hoch wächst und klettert, oder?, denn sonst hättet ihr ja keinen Rosenbogen dort hingestellt. Akebie ist schön, wenn er blüht...

    Beste Grüße
    Doro
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Rosenbogen ohne Rosen

    aus Erfahrung
    John Clare (fast keine)
    James Galway (fast keine)
    Heritage (keine)
    Martha (keine)
    Kathleen Harrop (keine)
    Zepherin Drouhin (keine)
    Lykkefund (keine)
    Maria Lisa (keine)
    Tausendschön (keine)
    White Tausendschön (keine)
    Schneewittchen/Iceberg (fast keine, bis jetzt nur unten ein paar)
    Pegasus (wenig bis keine)
    A Shropshire Lad (fast keine)
    Sorbet Framboise (keine)
    Leander (fast keine, nur unten welche)
    Graham Thomas (wenig, aber kräftig)
    Snow Goose (keine, nur unten ein paar)
    R. multiflora (zumindest bei mir keine)
    Ghislaine de Feligonde (keine)
    Viridiflora (wenig)
    Hermosa (fast keine)
    Irene Watts (fast keine)

    aus Büchern/Erfahrungen anderer
    Mortimer Sackler (fast keine)
    Ghislaine Feuerwerk (keine)
    Amadis (keine)
    Blush Noisette (fast keine)
    Camaieux (wenig)
    Clytemnestra (wenig)
    Duchesse de Montebello (wenig)
    Felicia (wenig)
    Cornelia (wenig)
    Felidae (wenig)
    Mme Sancy de Parabère (keine)
    Rosa inermis Morletti (keine)
    Mme Plantier (keine)
    Cardinal Hume (wenig)
    Rose Marie – neue Austin (sehr wenig)


    Quelle: eine Antwort aus Schmidt-Gartenpflanzen.


    hier ebenfalls bitte reinschauen, da ist bestimmt was dabei.
    Stachellose Rosen, weit über 100 Rosen ohne Stacheln, Dornen thornless roses

    Beste Grüße
    Doro
     
  • E

    eho

    Neuling
    AW: Rosenbogen ohne Rosen

    Vielen lieben Dank für all die Antworten und auch dafür, daß ich jetzt gelernt hab, daß Rosen Stacheln und keine Dornen haben :) Muß mal schauen, was da überhaupt der Unterschied ist. Aber da ich erst seit 3 Jahren was Grünes vor der Tür habe hoffe ich auf Nachsicht.
    Aber aus der Riesenliste die ich dank euch nun habe wird sich wohl was passendes finden.
    Warum die Clematis beim Nachbarn nie was geworden ist kann ich nicht sagen. Aber sie habens dieses Jahr wieder mit 3 Verschiedenen probiert und es war wieder nichts. Bei uns ist im Untergrund Kies aber teilweise gibts da so richtige Lehminsel. Ich weiß nicht, wie ich das besser beschreiben könnte. Der andere Nachbar hat eine Stelle, wo ihm jede Thuje eingeht, während sie ein Meter weiter gedeihen. An der Stelle ist nur Lehm.
    Nochmals Danke!!!

    Lg
    Elisabeth
     
    Ise

    Ise

    Foren-Urgestein
    AW: Rosenbogen ohne Rosen

    ich glaube, der Blauregen (Glyzinie) ist fast zu starkwüchsig für einen Rosenbogen..
    Lonicera.... ist sehr schön, das Geißblatt, das duftet in den Abendstunden einfach herrlich...

    Ise-den nur empfehlen kann
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom