Rosenkohl ausgesät, wann auspflanzen?

  • Ersteller des Themas Knöpfchen
  • Erstellungsdatum
Knöpfchen

Knöpfchen

Mitglied
hallo ihr Lieben, ich hab vor ca. 4 Wochen Rosenkohl "red ball" in Töpfchen ausgesät. Auf dem Beipackzettel steht, 4 Wochen nach Aussaat ins Freie pflanzen. Das wäre jetzt also, aber meine Pflänzchen sind grad mal 5 cm hoch und haben erst jeweils 2 Blättchen. Soll ichs wagen mit dem Auspflanzen, kann das gut gehen? Danke für Eure Antworten...
 
  • K

    Kapha

    Guest
    Nee warte noch bis sie grösser sind .
    Beipackzettel sind gut , aber auch die sind nur Richtlinien .
    Entscheiden wann du setzt musst du selber .

    Da entscheiden andere Faktoren als der Zettel geben kann , wie Temperatur , Sonneneinstrahlung , Erde etc ..... ;)

    Meine wurden auch vor 4 Wochen gesät und haben bisher gerade mal die Keimblätter .
     
    Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    alles klar, danke für deine Antwort. Schön, daß es mir da nicht allein so geht nach 4 Wochen... Ich würd mich freuen, von dir zu hören, wie es mit dem Wachstum bei dir weitergeht. Das ist bei mir das erste Mal, daß ich Rosenkohl ausgesät habe, da fehlen mir die Erfahrungswerte.

    liebe Grüße Knöpfchen
     
    Zuletzt bearbeitet:
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Ansich vertragen die Kälte ganz gut, meine stehen im Töpfchen draussen, 2°C haben die ohne Murren ertragen. Sonne ist auch kein Thema, aber vielleicht nicht von drinnen hinter Glas gleich in die pralle Sonne. Ich wüsste keien Grund, warum man die nicht als Winzling schon rauspflanzen sollte, ausser Frost. Allenfalls, daß man junge Keimlinge nicht stresst.

    Aber als Keimling eilt es ja nicht, da ist der Topf gross genug. Ich hab die im 9cm Rechteck-Topf gezogen und vorgestern die ersten ausgepflanzt, waren so ca 5cm hoch, zwei echte Blattpaare. Von durchwurzeltem Topf keine Spur.
     
  • K

    Kapha

    Guest
    Nun Grund 1 .
    Wenn sie drinnen ausgesät wurden sind sie auf jeden Fall so jung zu anfällig gleich in kühle Temperaturen .

    Grund 2 :
    Wurden sie draussen ausgesät so entweder direkt Saat und auslichten und so stehen lassen.

    Da Knöpfchen aber vom auspflanzen sprach , denke ich das sie woanders ausgesät hat und umpflanzen muss.
    Auch da sollte man die Kleinen erstmal kräftig werden lassen , sonst kann es gut passieren das sie vor kalten Nächten nicht angewurzelt waren und eingehen.
    Das passierte mir vor einigen Wochen mit meinen Versuchspflänzchen.
    Mit den 2 Wochen älteren habe ich nun trotz niedrig Temperaturen kein Problem mehr.
     
  • Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    Ja ich hatte sie in der Tat auf der Fensterbank vorgezogen, mittlerweile sind sie komplett ins Folienzelt (nachts mit 2 Grabkerzen) umgezogen, haben aber auch bisher nur 2 Blätter insgesamt an jeder Pflanze... wie lange brauchen die denn so fürs 2. Paar? Ich bin lieber vorsichtig und laß sie noch in ihrem kleinen 9cm-Topf...
     
  • K

    Kapha

    Guest
    Warte mal bis es wärmer wird und die Sonne länger scheint , dann geht die Post ab :)
    Meine hängen auch an ihren ersten Blättchen fest .
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Moin ihr,

    ich habe auch vor gut 4 Wochen im ungeheizten GWH ausgesät, aber die Pflanzen werden mir jetzt zu groß, darum wird das "Gestrüpp" jetzt die Tage im Garten ausgewildert.


    Gruß Conya
     

    Anhänge

    Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    Conya, die sehen ja fantastisch aus!!! Ich freu mich hier grad mal daran, daß ein zweites Blattpaar hervorlugt!!!
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Heyho,

    naja, ich bin ganz zufrieden mit denen, aber sie nehmen mir jetzt zu viel Platz weg und darum fliegen sie gleich raus... ich mach nur gerade kurze Kaffeepause, dann sind sie fällig.:grins:

    Gruß Conya
     
  • Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    conya, haben deine schon Dünger gekriegt oder hast du sie nur viel eher als ich ausgesät??? Na also da kann ich ja nur hoffen, daß sich hier bald mal die Sonne rauskämpft, damit meine zarten Pflänzchen das einigermaßen aufholen. Aber momentan kommt ja zum Glück auch noch ein Regenschauer nach dem nächsten!!! Menno...
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Hi Knöpfchen,

    nein meine haben noch keinen Dünger gekriegt, standen aber in Blumenerde und nicht in Anzuchterde, Aussaat war ziemlich genau vor 4 Wochen.
    Außerdem waren sie im Gewächshaus, wenn auch unbeheizt, aber da ist es doch recht warm kaum dass die Sonne mal raus kommt und die Lichtverhältnisse sind weit besser als z. B. auf einer Fensterbank.
    Jetzt habe ich sie ausgepflanzt und wenn sie sich ein wenig Mühe geben und mit ihren Wurzeln überall im Boden fleißig suchen, dann werden sie in den tieferen Schichten ein Leckerchen in Form von altem Mist-Kompostgemisch finden.:grins:

    Das Schauerwetter macht den Kohlpflanzen nix, kannst Du mal ein Foto Deiner Pflänzchen machen auf dem man auch das Pflanzgefäß, bzw. die Töpfe sehen kann?

    Gruß Conya

    Gruß Conya
     
    Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    ich hab vor 6 Wochen ausgesät, allerdings gleich in so eine spezielle Gemüseerde. Vielleicht säe ich aber doch noch mal neu, sonst rennt mir irgendwann mal die Zeit davon... Das ist ja zum Heulen, auf diesen roten Rosenkohl hatte ich mich so gefreut... Zuerst ist er auf der Fensterbank so prima aufgegangen, dann flott ins Folienzelt umgezogen, und nun gehts nicht mehr weiter. Vielleicht fehlt auch wirklich die Sonne, so Dolle hell ist es in so einem Folienzelt auch nur, wenn die Sonne schön scheint, was ja die letzten Tage nicht oft vorkam hier. Ich mach morgen mal ein Foto...

    liebe Grüße vom Knöpfchen
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Nix heulen, wenn die Pflänzchen nur langsam wachsen, sonst aber ok sind lässt sich bestimmt ein wenig Dampf machen.:grins:
    Ich schau mir denn mal das Foto an... stehen sie noch in dieser Gemüseerde und hast Du sie schon gedüngt?

    Gruß Conya
     
    Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    also in dieser Gemüseerde ist wohl lt. Aufschrift schon irgendein Startdünger drin, deshalb hab ich mir eine Düngung bisher verkniffen. Ja, lieben Dankvorab Conya, schau gern mal morgen aufs Foto und sag mir deine Meinung mal mitten ins Gesicht!
    :)

    Nachtrag von heute morgen, und bitte schön:
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Moin Knöpfchen,

    für den Entwicklungsstand sind sie ein wenig lang, ich denke ihnen fehlt Licht.
    Wie lange sind sie schon in diesen Töpfen?

    Gruß Conya
     
    Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    hallo Conya

    ich hatte sie schon direkt in diese Töpfe gesät, da stehen sie seit Anfang an... ich hab sie jetzt ein wenig angehäufelt und überlege, ob ich sie direkt so langsam einfach ins Beet setze! In den Töpfen gehts ja auch nicht vorwärts... oder mal düngen?
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Moin,

    ich würde sie in normale Gartenerde umtopfen und sie irgendwo draußen hinstellen wo sie mehr Licht bekommen, bzw. auspflanzen, diese "Gemüseeerde" hält leider nur selten was sie verspricht.
    Nach rund 6 Wochen müssten die Wurzeln eigentlich längst unten aus dem Topf kriechen und das sieht mir auf dem Foto nicht danach aus oder täuscht das?

    Gruß Conya
     
    Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    :) nee, das täuscht leider überhaupt nicht!!!!! schluchz...

    also dann ist es beschlossene Sache. Marsch, ab ins Beet! Danke für deine Unterstützung, ich kann ja mal berichten, wie sie sich dann so machen.
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Dann setze sie gleich so tief dass der Wurzelhals unter die Erde kommt, nicht dass Du auch noch Ärger mit der Kohlfliege bekommst.

    Gruß Conya
     
    Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    das mußte ich im letzten Jahr auch erstmal bitter lernen, daß meine Kohl-/Rettichpflanzen auch von anderen gern gemocht werden. Dieses Jahr kann mich die Kohlfliege mal!!! Ich habe überall Insektennetze ab Pflanzung drüber, sogar überm Hochbeet. Blöd ist nur, wenn einem beim Unkraut jäten diese Kohlfliege unters Netz durchflutscht. Hab sie heute dann auch an einer Kohlrabipflanze entdeckt!!! Das muß ja das Paradies für sie gewesen sein, überlebt hat sie es allerdings nicht. An den Blättern war nur eine kleine Ministelle... Also kurzum: folgerichtig kamen die Rosenkohlpflänzchen direkt unter ein Hütchen plus sonnendurchlässiges Netz drüber. Sicher ist sicher!!! :)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom