Rosmarin vorm Winter zurück schneiden?

S

Schnulli80

Mitglied
Hallo zusammen,

Dieses Jahr hat es mit dem Rosmarin auf dem Balkon endlich geklappt :D

Zum überwintern würde ich ihn in den hellen kühlen Keller stellen. Ich hoffe ich vergesse ihn da nicht zu gießen :confused:

Jetzt habe ich aber noch Fragen zum zurück schneiden. Kann ich ihn jetzt noch zurück schneiden? Wenn ja wie stark kann ich ihn zurück schneiden damit er den winter übersteht?
Ich würde mir gern Rosmarin für den winter trocknen.

Ich habe im Forum leider nur Themen über den Rückschnitt im Frühjahr gefunden.

Danke schonmal für eure Antworten
 

Anhänge

  • S

    Schnulli80

    Mitglied
    Darf ich ihn auch nicht zurück schneiden? Also schadet oder schwächt das ihn dann?
    Ich würde mir ja gerne Rosmarin für den Winter trocknen..
     
    bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    ich weiß nicht wie der Rosmarin aussehen würde wenn ich ihn nicht zurück geschnitten hätte, aber er ist dicht gewachsen und hat nicht geschwächelt.
    Aus Platzgründen schneide ich im Herbst alles zurück, Rosmarin, Thymian, Zitrone, Kumquat, Farnlavendel und vieles mehr, sonst würde ich nicht alles ins GWH bekommen.
    Bis jetzt hat alles überlebt,


    Hermann
     
  • M

    maryrose

    Guest
    Du überwinterst das alles im Gewächshaus?
    Rosmarin, Thymian, Bohnenkraut, Salbei etc überdauern schon x Jahre den bayerischen Winter hier.
    LG
    maryrose
     
  • bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    ich mache es seit mir vor 4 Jahren einiges erfroren ist, die letzten Winter hätte ich keine Probleme gehabt, aber es kann ja auch wieder mal so ein extrem Winter kommen, da bin ich dann auf der sicheren Seite,


    Hermann
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    nach möglichkeit sollte man rosmarin, egal ob im freien oder nicht so wenig wie möglich zurückschneiden. er ist ein gehölz, der das eigentlich nicht wirklich mag, auch wenn es ihn nicht umbringen wird.
    wirklich prächtige büsche - so man sie denn will - bekommt man nur mit wenig rückschnitt. und je größer ein rosmarin, um so größer seine chance, auch einen kritischen winter zu überstehen.
    im topf mag man natürlich irgendwann problem haben, große büsche in ein winterquartier zu bekommen.
    getrockneter rosmarin ist doch "bäh" und hat nur noch wenig mit dem frischen kraut gemein.
    rosmarin ist immergrün, kann also bei bedarf auch im winterquartier jederzeit beerntet werden. dann hast du frisch, was du bnötigist, auch wenn ohne sonne das aroma auch nicht so dolle ist. aber immer noch besser als das nadelige getrocknete zeug.
    rosmarin ist im winterquartier anfällig für spinnmilben, da solltest du immer danach schauen. ohne das geeignete kalthaus wird es ohnehin schwierig; eine zu warme, zu dunkle überwinterung kostet kraft und steigert doie anfälligkeit für schädlinge, bei denen rosmarin leider ziemlich beliebt ist.
    wenn du getrocknetes kraut wirklich magst, würde ich mir dann eher überlegen, tabula rasa zu machen und mir die kapazitäten fürs überwintern für was anderes zu sparen und nächstes jahr einen frischen busch zu pflanzen.
     
    S

    Schnulli80

    Mitglied
    Natürlich sind mir frische Kräuter lieber, sonst würd ich ja keine anpflanzen ;) ich dachte dass man pflanzen in der winterruhe nicht stören also auch nicht schneiden soll :confused:
    Deshalb dachte ich an etwas von meinem eigenen trocknen
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    nun ja, winterruhe ist im fall von rosmarin nur sehr relativ - schließlich ist er immergrün.
    sicher ist der stoffwechsel verlangsamt - aber wenn du ein gutes winterquartier hast, wo er sich wohl fühlt...
    ich beernte meinen freiland-rosmarin jedenfalls ganzjährig, er fängt ja auch bereits sehr zeitig an an zu blühen - im januar/februar. die temperaturen sind also nicht das entscheidende, sondern die lichtmenge.
    mein freiland-rosmarin schwächelt demzufolge auch im november/dezember immer am meisten, wobei das das übliche dauer-piss-wtter zu der jahreszeit sicher auch nicht dran unschuldig ist :D
     
    K

    Kapha

    Guest
    Klar ....für was Rosmarin anpflanzen wenn man nichts für den Winter im Vorrat hat.
    Das gilt aber besonders wenn die Bäumchen im Freien stehen.

    Da ich allgemein meine Kräuter Anfang - mitte September zum trocknen entnehme und danach nicht mehr , hat die Pflanze noch genug Zeit sich zu erholen.:)

    So wie dein Rosmarin aussieht , würde ich ihn etwas kürzen , so treibt er dann wieder buschiger aus.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom