Rotbuche und viele Eckern

herbstrot

herbstrot

Mitglied
Hallo zusammen,

in unserem Vorgarten haben wir vom Vorbesitzer eine Rotbuche stehen. Die schmeißt mit ihren Eckern nur so um sich. Ich habe den Vorgarten umgestaltet und weiß nicht, was wird mit der Buche? Treiben diese Eckern alle aus? Dann hätte ich über kurz oder lang einen wahren Buchenwald. :(

Abharken kann ich sie nicht, sie sind zu fein. Ich wollte gern Rindenmulch als Krautbremse zwischen die Stauden streuen. Aber was machen dann die Eckern? Die schreien vermutlich laut: Hurra, und vermehren sich lustig.

Bitte, kann mir jemand sagen, wie schnell oder vielleicht gar nicht sich die Eckern vermehren?

Wenn es nicht anders geht, kommt er ab, das hab ich ihm schon gedroht. :schimpf:

Liebe Grüße :eek:

herbstrot, die in ihrem Vorgarten nur noch Eckern sieht...:d
 
  • J

    Juma_2nd

    Guest
    Hallo Herbstrot.
    Nur keine Panik. Die meisten Eckern sind hervorragendes Vogelfutter. Du wirst also weniger von dem Zeugs keufen müssen. Allerdings können die Amseln auf der Suche nach Eckern schon mal Dreck machen. Stell also den Besen nicht zu weit weg. :)
    Den Rest kannst du, falls er austreibt im jungen Stadium ganz leicht heraus ziehen. Die wachsen auch nicht si schnell.
    Also nochmal: keine Panik.Die Natur die die den Bucheckernsegen beschert, hilft dir auch sie zu beseitigen.
    Lieben Gruß Juma

    die fleißig ihre Blutbuchenecken sammelt um daraus Kuchen zu backen.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Hallo @herbstrot,

    sag einfach den Eichhörnchen in der Umgebung Bescheid, die kümmern sich liebend gerne um die "Entsorgung" der Eckern.;)
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    kann aber dann sein daß die Eichhörnchen den lockeren Rindenmulch als eine hervorragendes Versteck für Nahrungsdepots befinden. (ich habe solche Verstecke in die unmöglichste Stellen in Garten gefunden)

    Überschüssige Buchensämlige sind, wie schon beschrieben, leicht entfernbar. Keimung direkt auf die Rindenmulch ist schwierig, da kein Kontakt zur Mineralboden - also hilfreich wenn die Rindenmulch etwas dicker aufgebracht wird.

    LG,
    Mark
     
  • herbstrot

    herbstrot

    Mitglied
    Na, da bin ich ja erleichtert. Eichhörnchen wäre toll, aber ich hab hier noch keines gesehen. Also werde ich mal den Mulch drüber werfen.
    Mit dem Absammeln kann ich mich nicht anfreunden, das sind ja Tausende. :d

    Aber mal hin und wieder eine Kleinbuche fällen ist schon okay. :grins:

    Vielen Dank euch allen. :cool:

    Schönes Wochenende :eek:

    herbstrot, die jetzt entspannt die Eckern übersieht...:cool:
     
  • J

    Juma_2nd

    Guest
    Hallo!

    Von den ungezählten hunderttausend hab ich nun schon 755 aufgehoben und die ersten ausgepult. Eine Arbeit für Doofe (also richtig für mich). Ich sehe es als Meditationsübung
    :)

    Den Anhang 242580 betrachten

    Ich werd die dann rösten und beim Brotbacken verwenden.
    Lieben Gruß Juma
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom