Roter Boden nach Regen

L

Lilly050779

Neuling
Hallo, ich weiß nicht ob ich hier jetzt richtig bin, aber ich habe da ein Problem. Wir haben ein 250 Jahre altes Haus gekauft, mit einer Monsterscheune und dahinter einem Garten. Wir haben am Garten einen alten einsturzgefährdeten Anbau der Scheune abgerissen, auch um den Garten zu vergrößern. Jetzt ist es so, das in dem abgerissenen Teil nach jeden Regen die Erde aussieht als würde sie bluten. Kennt das jemand? Sind das Algen? Wir haben einen ziemlich feuchten Lehmboden.
Das Problem haben wir auch in einem kleinen Abschnitt im Hof. Am Eingang des alten Schweinestalls. Es sieht wirklich so aus, als würde der Boden/oder im Hof sogar die Steine bluten. Ist es trocken, sieht man es nicht mehr so arg.
Info darüber oder wo ich evtl eher eine Antwort finde, wäre super. Danke
 
  • M

    mikaa

    Guest
    Der Boden blutet ....? in einem alten Schweinestall bluten die Steine .... ?


    Ich würde umgehend Dr. Peter Venkman, und Dr. Raymond „Ray“ Stantz sowie Dr. Egon Spengler anrufen....


    :rolleyes:
     
    L

    Lilly050779

    Neuling
    Nein, es ist viel dunkler und nicht immer, nur bei Regen. Also kein roter Lehm.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Lilly, und mal eine Bodenprobe nehmen und analysieren lassen?

    Ich hab keine Idee, was das sein könnte, aber das wär mein erster Gedanke. Oder ein Testset im Baumarkt kaufen und erstmal selbst versuchen, auf den Ph-Wert zu kommen?

    Davon abgesehen fällt mir zu rotem Boden auch noch Rost ein. Aber ohne Foto weiß ich auch nicht weiter. Wenn du mal 'Bodenanalyse' im Netz suchst, findest du auch Adressen, wohin du deine Proben schicken kannst.
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom