Rotes Rosenstämmchen als Geburtstagsgeschenk

Lauren_

Lauren_

Foren-Urgestein
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Rosenstämmchen (60cm) als Geburtstagsgeschenk auf folgende - rote Rosen gestoßen (die Farbe soll unbedingt rot sein):

- Rosa Rotilia
- Rosa Limesglut
- Rosa Schwabenmädel
- Rosa Gärtnertraum
- Rosa Heidefeuer

Das ist eine gewisse Vorauswahl, die ich vor Allem in Hinblick auf Blattgesundheit/Winterhärte getroffen habe.
Laut diversen Rosenzüchtern/Baumschulen sollen angeblich alle der obigen Sorten zumindest gute bis sehr gute Blattgesundheit und Winterhärte aufweisen.
Das ist sehr wichtig, da die Beschenkte bereits einmal Pech mit einer roten Kleinstrauchrosensorte hatte - die Beete waren trotz Spritzen und betüddeln zwei Sommer lang ein erbärmlicher Anblick. Auf Blattgesundheit wurde beim Kauf natürlich nicht geachtet.
(Ich habe bei meinen Edelrosen immer darauf geachtet und hatte diesbezüglich (ohne Spritzen oder anderen Pflegeaufwand bis auf Schnitt und frische Rosenerde) noch nie Probleme.

Schön wäre neben den oben genannten Eigenschaften natürlich auch, wenn die Rose möglichst lange und üppig blühen würde.

Wenn ich die Angaben der unterschiedlichen Verkäufer (Tantau, Kordes, Horstmann, Dräger usw.) vergleiche, scheint besonders die Rose Rotilia eine sehr lange Blütezeit zu haben. (Juni bis Oktober)
Die Angaben bei der Sorento sind sehr unterschiedlich (Juni bis August), Limesglut scheint auch nicht so lange zu blühen (?)


Hat hier zufällig jemand Erfahrungen mit den oben genannten Sorten und kann mir etwas dazu sagen?
Im Internet wird viel geschrieben und beworben - am interessantesten sind natürlich persönliche Erfahrungsberichte.

Vielen Dank :)
 
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Ich empfehle die Rose "Red Leonardo", die unschlagbar ist was Blütenfülle und Gesundheit angeht.
    Als Busch und als Hochstamm super.
     
    Biggi13

    Biggi13

    Mitglied
    Ich kann Out of Rosenheim empfehlen. Die wächst bei mir als Hochstämmchen. Absolut winterhart, gesund, wunderschöne rote Farbe, die Blüte erinnert an alte Rosen, allerdings ist der Duft eher bescheiden.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ganz lieben Dank für eure Empfehlungen. :paar:

    Hero, ist die Sorte wirklich so robust oder ist die gesunde Erscheinung deiner fachmännischen Pflege zu verdanken?
    Die Sorte war mir auch schon ins Auge gesprungen, doch überall wo ich sie gesehen habe, war die Blattgesundheit mit mittel angegeben. (?)
    Die Blüten sind wirklich wunderschön, nur sollte sie wirklich absolut "gelingsicher" sein... zur Not auch ein bisschen auf Kosten der Blütenoptik.

    Die Out of Rosenheim ist auch sehr schön (y) und scheint von der Blattgesundheit her genau dem zu entsprechen, was ich suche. Leider habe ich bei den gängigen Quellen auf Anhieb kein Stämmchen mit 60cm Höhe finden können, werde mal weitersuchen.

    Generell bin ich mir nicht sicher ob die Beschenkte die Rosen vom englischen Typ bevorzugt, die roten Rosen, die sie sich damals ausgesucht hatte, waren nur halb- oder ungefüllt (wenn ich mich richtig erinnere)
    Bienenfreundlicher wäre das natürlich auch, oder? (Auch wenn mir selbst diese englischen Rosen wirklich ausnehmend gut gefallen, aber das Stämmchen ist ja leider nicht für mich... ahne schon, dass bei mir auch noch eins einziehen wird ;) für mich muss es allerdings nicht rot sein...)
     
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Zu Deinen Kandidaten kann ich nichts sagen, aber noch ein paar Tipps zur Suche geben, schau erst nach ADR-Rosen und dann danach ob sie als Stämmchen angeboten werden
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Beate, vielen Dank, so hatte ich es (auch bzgl. der obigen Kandidaten) gemacht. :)
    Wobei ich eben grundsätzlich zu allererst auf die Blattgesundheit achte - alle Rosen, die pflegeintensiv sind, werden leider (auch wenn sie schön sind) aussortiert, da Gift spritzen bei mir so oder so nicht in Frage kommt.

    Bzgl. der Red Leonardo bin ich etwas irritiert - Horstmann z.B. gibt nur mittlere Blattgesundheit an, in der ausführlichen Beschreibung steht aber, dass die Sorte außerordentlich blattgesund sei. :unsure:
    Werde mal weiter recherchieren...

    @Hero, falls du mir evtl. noch etwas zur Red Leonardo sagen könntest (welchen Pflegeaufwand du ihr angedeihen lässt), würde ich mich sehr freuen. :paar:
    Mir gefällt die Sorte wirklich ausgesprochen gut... bin gerade sehr am Schwanken... selbst wenn die zu Beschenkende lieber ungefüllte Blüten hätte... am Ende werde ich doch noch schwach und kaufe ein Stämmchen Red Leonardo für mich selbst... :lachend:
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Die Red Leonardo habe ich in viele Beete im öffentlichen Grün pflanzen lassen. Die werden dort nie gegossen oder gespritzt und ob sie mal Dünger bekommen bezweifle ich.
    Egal wo diese Rose steht; sie ist immer gesund und blüht sehr reich.
    Ich suche mal Fotos.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Die Fotos habe ich im September gemacht.



    Die Knospen sind bei Hitze manchmal fast schwarz, doch sowie sie sich öffnen werden sie gleichmäßig rot, so wie auf dem Foto zu sehen.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Herrlich! (y) Vielen Dank, Hero! :paar:
    Ich fürchte, nun wird definitiv so ein Stämmchen seinen Weg zu uns finden... entweder zur Beschenkten, wenn sich herausstellt, dass sie gefüllte Blüten mag, oder sonst zu mir...
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Es ist nun für die zu Beschenkende doch eine "Rotilia" geworden, da die geöffneten Blüten etwas wildrosenartiger aussehen. Ich hoffe, das Geschenk gefällt.

    Für mich selbst würde ich jetzt am liebsten 10 Rosenstämmchen kaufen :rolleyes: und das am liebsten auch noch in allen Farben.
    Ich glaube rein vernunfthalber warte ich mit dem Kauf mal lieber bis nach dem Umzug, bis ich sehe was wirklich wohin passt... Eine Red Leonardo wäre auf meiner Wunschliste auf jeden Fall mit dabei.
    Und am liebsten auch noch etwas cremeweißes - aber irgendwie schwebt mir da was ganz bestimmtes vor, das ich so nicht finde. Oder nur zu anfällig...
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Cremeweiss - guck dir mal die Sirius von Tantau an. Halbgefüllt und ADR Prädikat.
    Die würde ich sofort kaufen - wenn ich einen Platz hätte.
    Ich habe heute gesehen, daß meine Veredlungen vom letzten Jahr austreiben - juhu!!
    Auf eine Wildrute habe ich die Alba Meidiland veredelt. Die wächst als Kaskadenrose und hat traubenförmige Blütenbüschel.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Oh, die Sirius sieht toll aus! Vielen Dank für den Tipp! (y)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ich wollte an dieser Stelle gerne berichten, wie die Sache bzw. Suche ;) ausgegangen ist.

    Ich habe mich als Geschenk für die "Rotilia" entschieden, da bei dieser Sorte alle gewünschten Kriterien passten - und bekam über die Baumschule meines Vertrauens eine gesunde, schöne Pflanze geliefert.
    20190513_220621_resized.jpg

    Die Beschenkte hat sich riesig gefreut - und mir heute ein Bild der ersten Blüten geschickt. (Ich mache bei Gelegenheit noch ein besseres.)
    IMG-20190610-WA0003.jpg
     
  • Top Bottom