saatversuch vom anfänger. ist das nornal?

Y

yilmaz45

Neuling
servus an alle.
ich bin vollkommener neuling was garten angeht. mein garten (ca330qm) hatte sehr viele stellen, wo kaum noch grashalme wuchsen. da war nur unkraut.
also habe ich erstmal alles ganz kurz gemächt und anschliesend vertikutiert.
habe überall ne dünne schicht blumenerde verteilt und anschließend mit einem streuwagen eine Saatmischung (schattenrasen) verstreut. danach habe ich alles mit holzbrettern an alten Schuhen festgedrückt.
jeden tag bin ich fleißig am giesen.
eine stelle habe ich sogar vorher ungegraben um einen kleinen hügel auszugleichen.

jz wachsen überall kleine, ich nenne sie mal, rasenbüsche.
an der stelle wo ich umgegraben habe, wachsten einzelne halme.
sind diese "büsche" normal? und warum wächst nur auf der umgegrabenen stelle einzelne halme.

hoffe ich habe nix falsch gemacht und meine arbeit war nicht umsonst :(
img_20200418_114932-jpg.643027
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Du hättest vor dem Ausbringen der Saat zuerst zwei bis drei Wochen warten sollen, um das Unkraut auszuzupfen, das noch da ist. Dieses wurde durch das vertikutieren schön gleichmässig verteilt und hat natürlich einen grossen Vorsprung vor dem Rasen. Das was du fotografiert hast, ist nicht das Gras, welches du ausgesät hast. Und die grossen Blätter rechts im Bild sind Hahnenfuss, ein sehr hartnäckiges Unkraut, das solltest du so grossflächig wie möglich zupfen.

    Meine Empfehlung: zupfe jetzt alles aus, was nicht nach Gras aussieht und reche mit einem feinen Laubrechen die gröbsten Häcksel und so weg. Dann warte noch eine oder zwei Wochen, zupfe erneut und dann kannst du nochmals eine Aussaat machen.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ehrlich gesagt weiss ich es nicht. Eventuell Ehrenpreis, aber ich glaube eher nicht. Vielleicht weiss es jemand anderer besser.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das könnte Sternmoos sein . Das wächst trotz aller Bemühungen immer wieder in meinem Gemüsebeete.
     
  • Y

    yilmaz45

    Neuling
    Das könnte Sternmoos sein . Das wächst trotz aller Bemühungen immer wieder in meinem Gemüsebeete.
    könnte es sein, das es bei der saatmischung dabei war? weil er wächst überall. habe das haus erst seit Januar diesen jahrens und bis vor 2-3 wochen war ich net im garten, wegen der renovierung der wohnung. weiß nicht wie es vorher wirklich aussah. habe mir auch vor dem vertikutieren den garten nicht genau angeschaut. hatte nur gesehen das sehr sehr viel unkraut wächst.
    so sah es nach dem vertikutieren aus
    pano_20200407_191959-jpg.643030

    dort hinten war wirklich nur unkraut. kein einziger halm wuchs dort.
     
  • Nobody_IS_perfect

    Nobody_IS_perfect

    Mitglied
    könnte es sein, das es bei der saatmischung dabei war?
    Das würde ich stark bezweifeln.
    Wenn ich lese, dass du deinen Mischrasen kurz gemäht und die Fläche vertikutiert hast und du die Unkräuter nicht vorher rausgezupft hast...dann verwundert es doch niemanden, wenn diese zurück kommen.
    Es wird auch sicherlich Gras wachsen, welches du nun gesät hast aber ohne Arbeit werden die Unkräuter nicht einfach verschwinden.
    Also raus damit, oder du lebst mit einem Mischrasen/ Wildrasen.
     
    Y

    yilmaz45

    Neuling
    Das würde ich stark bezweifeln.
    Wenn ich lese, dass du deinen Mischrasen kurz gemäht und die Fläche vertikutiert hast und du die Unkräuter nicht vorher rausgezupft hast...dann verwundert es doch niemanden, wenn diese zurück kommen.
    Es wird auch sicherlich Gras wachsen, welches du nun gesät hast aber ohne Arbeit werden die Unkräuter nicht einfach verschwinden.
    Also raus damit, oder du lebst mit einem Mischrasen/ Wildrasen.
    alles klar. also seit paar tagen bin ich immer wieder man im garten und steche unkraut heraus. also so das diese lange wurzel mitkommt.
    also soll ich jz erstmal abwarten, weiter bewässern und immerwieder das unkraut mit wurzel rausnehmen und hoffen das alles gut geht. was mache ich mit diesem sternmoos. weil der wächst wirklich überall ^^
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ja genau, so wird es am besten funktionieren.

    Ds Sternmoos wirst du am besten los, wenn du den Rasen dann regelmässig düngst und pflegst. Sternmoos mag es mässig nährstoffreich und in einem gedüngten Rasen wird das Gras es verdrängen. Stich aber trotzdem soviel aus, wie du schaffst Und findest.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wenn ich das Foto sehe kann ich nur eines sagen, mach erstmal überhaupt nichts und laß das Gras endlich mal wachsen. Da ist viel zu viel vertikutiert und zu tief gemäht worden. Kein Wunder, daß es wie in einer Wüste aussieht. Bewässerung wäre gut, ist bei der riesigen Fläche aber teuer. Deshalb Finger weg und abwarten. Und wenn es langweilig wird , streich wegen mir die Teppichstange neu an.;)
     
  • Y

    yilmaz45

    Neuling
    Wenn ich das Foto sehe kann ich nur eines sagen, mach erstmal überhaupt nichts und laß das Gras endlich mal wachsen. Da ist viel zu viel vertikutiert und zu tief gemäht worden. Kein Wunder, daß es wie in einer Wüste aussieht. Bewässerung wäre gut, ist bei der riesigen Fläche aber teuer. Deshalb Finger weg und abwarten. Und wenn es langweilig wird , streich wegen mir die Teppichstange neu an.;)
    aber ich muss es doch feucht halten oder etwa nicht? ich habe ja bereits samen verstreut gehabt. hier und da wachsen auch schon neue grashalme. die müssen ja weiterhin feucht bleiben oder?
    Hole das wasser mit ner Pumpe ausem brunnen. sollte also net so teuer werden wie ausen wasserhahn
     
    Nobody_IS_perfect

    Nobody_IS_perfect

    Mitglied
    Das sieht dich schon eher nach Grashalmen aus :).
    Noch ein Tipp, versuche beim Unkraut zupfen die Rasenfläche nicht zu betreten. Warte lieber bis nach dem ersten Schnitt damit. Das was du erreichen kannst, kannst natürlich auch vorher rausholen ;).
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ich würde jetzt noch (vorsichtig) Dünger ausbringen und danach Wasser drauf.
     
    Nobody_IS_perfect

    Nobody_IS_perfect

    Mitglied
    Ich würde jetzt noch (vorsichtig) Dünger ausbringen und danach Wasser drauf.
    Im Prinzip gebe ich dir Recht: ein Starterdünger wäre schön gewesen (auch für den restlichen vorhandenen Rasen). Bei den jungen Halmen würde ich jedoch aktuell darauf verzichten.
    Gerade als Anfänger kann die Menge des Düngers pro Quadratmeter leicht unterschätzt werden und dann ist es eher kontraproduktiv.
    Außer yilmaz traut sich das zu, dann habe ich nichts gesagt ;).
     
    Y

    yilmaz45

    Neuling
    Im Prinzip gebe ich dir Recht: ein Starterdünger wäre schön gewesen (auch für den restlichen vorhandenen Rasen). Bei den jungen Halmen würde ich jedoch aktuell darauf verzichten.
    Gerade als Anfänger kann die Menge des Düngers pro Quadratmeter leicht unterschätzt werden und dann ist es eher kontraproduktiv.
    Außer yilmaz traut sich das zu, dann habe ich nichts gesagt ;).
    davor hatte ich die ganze zeit angst. problem wenn man sivh net auskennt ist, das einem des immer "zu wenig" vorkommt obwohl die. menge. evtl schon mehr als genug ist. selbst beim samen säen habe ich ausversehen anscheinend zu viel gestreut.
     
    Y

    yilmaz45

    Neuling
    ahja und noch eine frage. sollte ich den boden kalken? hatte mal wasgelesen das sich unkraut im sauren boden wohlfühlt. meiner scheind ja gut sauer zu sein xD und im netz stand das man kalken kann. oder ist des jz erstmal zu spät? wenn ja wann kann ich sowas machen?
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Dafür würde ich vorher eine Bodenprobe untersuchen lassen.

    Nicht saurer Boden führt zwangsläufig zu Wildkräutern, sondern eine ausgehungerte Fläche. Von daher bleibe ich auch bei meinem Tipp jetzt vorsichtig noch etwas Dünger auszubringen, so etwa die Hälfte der angegebenen Dosierung.
     
    Nobody_IS_perfect

    Nobody_IS_perfect

    Mitglied
    Y

    yilmaz45

    Neuling
    abend an alle. eine kurze frage. wie oft sollte ich jz bewässern? man sieht schon einige junge. grashalme wachsen. die saat habe ich am 13.april verstreut. bis jz habe ich jeden abend, wenn die sonne so gut wie weg war, ca 20min mit einem sprinkler bewässerst ( so ein vierecksregner der gebogen ist). soll ich damit weiter machen? problem ist das ich zum bewässern leider auch den rasen betretten muss, da die pumpe neber der holzhütte ist und ich den einen sprinkler, den ich habe, 4 mal umstellen muss.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Kannst du das nicht vom Rand aus machen?

    Jetzt, wo es praktisch immer trocken und sonnig ist, musst du sicher jeden Tage befeuchten. Besser wäre mehrmals pro Tag wenig.
     
    Y

    yilmaz45

    Neuling
    am rand wachsen die meisten jungen halme. versuche halt so gut wie es geht mehr auf den "alten" rasen zu laufen. wobei da auch hin und wieder mal zwischen drin junge halme sind :/

    auch während die somne scheint? habe gelesen das des nicht gut wär? aber weis nicht ob das fürs junge gras oder fürs alte gilt.

    edit: am besten wären zwei sprenkler die ca 20 meter weit spuken könnten ^^ gibts sowas? bzw etwas was net viel kostet. dann könnte ich die ja liegen lassen und die pumpe steuere ich einfach über so ne zeitschaltdose
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ja auch während der Sonne. Das ist ein Mythos, dass die tropfen wie Brenngläser wirken. Der einzige Grund dagegen würde sprechen, dass das Wasser rasch verdunstet. Noch ist es nicht soo warm, dann geht das schon.

    Sprenkler mit 20 m Reichweite gibts, die sind aber im allgemeinen für richtig grosse Sportanlagen gedacht. Oder irre ich da?
     
    Y

    yilmaz45

    Neuling
    Ja auch während der Sonne. Das ist ein Mythos, dass die tropfen wie Brenngläser wirken. Der einzige Grund dagegen würde sprechen, dass das Wasser rasch verdunstet. Noch ist es nicht soo warm, dann geht das schon.
    dann werde ich ab morgen zwei mal bewässern. wie lange soll der sprinkler pro durchgang laufen? jeweils 20 min oder weniger?.

    Sprenkler mit 20 m Reichweite gibts, die sind aber im allgemeinen für richtig grosse Sportanlagen gedacht. Oder irre ich da?
    stimmen die Herstellerangaben von sprinklern? es gibt zb diese vierecksregner von gardena. in der Beschreibung steht drin, das diese bei 4bar druck 17 meter weit sprühen. ich habe keine ahnung wie viel druck aus so einer pumpe raus kommt.( pumpe ist auch von gardena) sind das realistische werte?
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Joes Bilder vom PC direkt in Unterhaltung einfügen ? Supportforum 2
    Orangina Bilder vom Zeitverplempern Foto-Treff 2
    D Frage: Schlauch vom Ibc-Behälter zur Pumpe Bewässerung 4
    Flugelche Blätter vom birnenbaum angefressen Obst und Gemüsegarten 0
    Stupsi Unbekanntes "Ding" vom Trödelmarkt Small-Talk 17
    C Basis(?) vom neuen Rainbird-Ventil ohne Benutzung defekt Bewässerung 4
    TommiDus Gartenschlauch vom Bad zur Dachterrasse verlegen Gartengeräte & Werkzeug 5
    G Hibiscus, Aststücke vom Garteneibisch bewurzeln Laubgehölze 5
    mein geheimer Garten Das Dings vom Dach Small-Talk 5
    juergen09 Rinde vom Apfelbaum schält sich ab Obstgehölze 15
    Amanda Blätter vom Rosenkohl unten wegbrechen Obst und Gemüsegarten 4
    B kleines rundes Loch in Rinde vom Ahorn Laubgehölze 4
    Orangina Sind das Samen vom Mannstreu (blaue Edeldistel)? Stauden 5
    Nobody_IS_perfect Katzen vom Gemüsebeet der Nachbarin fernhalten Tiere im Garten 39
    D Blätter vom Zitronen- und Orangenbaum Zitruspflanzen 11
    R Brauche Wabenteile vom Hornissennest Tiere im Garten 3
    Dieger Wespen vom Wein fernhalten Obst und Gemüsegarten 5
    L Eiche: Rinde löst sich vom Eichenstamm - was tun? Laubgehölze 3
    Z Weinkrankheit: Blätter vom Wein werden braun Pflanzen allgemein 4
    G Bezugsquelle vom Gladiolus palustris gesucht Stauden 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom