Safran-Krokus - Erfahrung damit? Neue Herausforderung:-)

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Hallo zusammen,
wir waren über Silvester in Amsterdam und natürlich kam ich am Bloemenmarkt nicht ohne Kauf vorbei ;)
10 Zwiebeln von schwarzen Tulpen (für die Kurze, die eine schwarze Phase hat), 7 gefüllte Schneeglöckchen, 10 weiße Wildtulpen. Alles kein Problem - die werden sich schon noch gut entwickeln. Später als normal, aber immerhin. Alle schon gepflanzt; wir haben es grade größtenteils frostfrei.

Mein Problem:
Es sind auch 10 Zwiebeln vom Safran-Krokus (Crocus sativus) in die Tüte gehüpft.
Der Anbau scheint eigentlich nicht soooo schwierig zu sein, wenn man erstmal keine Ernte erwartet, sondern sie nur der Schönheit und der späteren Herausforderung wegen pflanzt.
Mein Problem ist eher die Pflanzzeit: Januar ist da eigentlich nicht vorgesehen:rolleyes:
Herbstkrokusse werden im Sommer gepflanzt. Aber bis dahin wären die Zwiebelchen ganz sicher vertrocknet.
Ich habe also die 10 Zwiebelchen, die alle schon Austrieb haben, in einen Plastiktopf mit einem Gemisch aus Kompost und abgenutzter Erde von den 2019ern Chilis gesetzt. Gute 10 cm tief und viel enger als empfohlen.
Den Pott habe ich dann so aufgestellt, dass Regen und Frost ihn zwar treffen, aber nicht zu arg.

Schaffen die Zwiebelchen so die Umstellung von "ich musste im Winter in der Tüte austreiben" auf "ich soll im Herbst blühen"?
Im Sommer werde ich einen Platz finden, an dem sie erstmal ein paar Jahre ungestört verbleiben können.
Aber bis dahin sollten sie doch bitte überleben:cool:

Danke und LG
Elkevogel
 
  • Celtis

    Celtis

    Foren-Urgestein
    Sofort an die richtige Stelle pflanzen,an der sie später auch bleiben sollen
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Ich denke, das ist die beste Methode, die du gewählt hast, Elkevogel.
    Aber Garantie wird es sicher nicht geben. Aber, immer noch besser als in der Tüte trotz Austrieb vertrocknen.
    So extrem pflegeleicht sind die Safran-Krokusse eh nicht.
    Meine haben mich nach ungefähr 3-4 Jahren kläglich verlassen:mad:
     
  • Celtis

    Celtis

    Foren-Urgestein
    ich würde sie an eine Stelle platzieren, wo sie jetzt noch austreiben können, nur das würde dich nach meiner bescheidenen Meinung vor einem Totalverlust bewahren
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Die Safrankrokusse haben im Kübel fleißig ausgetrieben:
    1a6a83af-8c21-4eb4-8c56-e45ec3c6b205.jpg
    Immerhin: sie leben :D
    Jetzt bleiben sie erstmal in dem Pott und sollen sich etablieren.
    Und ich google weiter, wie es am besten weitergeht.
    Für Tipps und Ratschläge hier bin ich natürlich immer dankbar:paar:
    LG
    Elkevogel
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Mal wieder ein Update:
    Nachdem die Krokusse den ganzen Sommer 2020 unsichtbar waren und sich - ohne auch nur ein Tröpfchen zu gießen - ein Lerchensporn im Topf niedergelassen hatte, fand ich heute das hier:
    F148DA54-5F88-47AC-8A03-1ECF0ADFF6CF.jpeg
    Die Zwiebelchen leben noch 🤩
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Ich freue mich im Moment mal darüber, dass sie überhaupt noch leben (so kleine Highlights in dieser doofen Zeit:love:)- aber leider immer noch zur falschen Zeit :rolleyes:
    Ich lasse sie jetzt in Ruhe und im Frühjahr nehme ich den Topf auseinander.
    Dann wird weiter überlegt.

    LG
    Elkevogel
     
  • Celtis

    Celtis

    Foren-Urgestein
    das sie jetzt sichtbar sind ist aber trotzdem normal, sie sind wintergrün und ziehen im Frühjahr ein
    ich habe hier vor kurzem auch noch welche gesehen, jetzt liegt Schnee drüber
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hier ist mittlerweile auch wieder Schnee drüber (heute hat es wieder angefangen zu schneien :rolleyes: )
    Wie ich sie im Herbst zum blühen bringen soll ist mir noch ein Rätsel.
    Aber erstmal freue ich mich eben einfach, dass noch Leben drin steckt.
    Da hatte ich tatsächlich gar nicht mehr mit gerechnet.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom