Sauberhalten von Rasenkantensteinen aus Beton

Opitzel

Opitzel

Foren-Urgestein
Meine Wiesen sind vollständig (Vordergarten) bzw. teilweise (Obergarten) umrandet mit den weit verbreitet handelsüblichen Rasenkantensteinen aus Beton.
Offensichtlich als Alterserscheinung nach ca. 20 Jahren werden sie so stark von Moos heimgesucht, dass ich mit dem Reinigen nicht mehr nachkomme.
Eine Wiese, die derart unsauber gerandet ist, sieht immer ungepflegt aus.
Ich besitze zwar ganz edle Hüftgelenke aus Titan, aber die ändern nichts daran, dass mir Arbeiten im Bücken oder Knieen sehr schwer fallen.
Keine Frage, dass ich mich nach Elektrobürsten mit Stiel umgetan habe.
Leider wurde ich bisher nicht fündig.
Die Rasenkantensteine sind 16 cm breit, aber die im Handel angebotenen Elektrobürsten oder -schleifer haben Arbeitsbreiten von mindestens 19,5 bzw. 24 cm. Zumindest die mir bis dato bekannten.
Wer besitzt auch solche Rasenkantensteine und hat eine elegante Lösung gefunden, sie sauber zu halten??
 
  • H

    hofergarten

    Mitglied
    Ich kann die auch nur solche empfehlen.
    Ich selbst verwende eine Drahtbürste für Winkelschleifer, damit beseitige ich auch Unkraut und Moos.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Das sieht doch schon mal gut aus, @hofergarten!
    Jedenfalls besser als auf den Knien liegend mit Spachtel und Handdrahtbürste zu hantieren.
    Mit einer langstieligen Stoßscharre habe ich es auch schon versucht, das fördert etliche mögliche Formen von Geisteskrankheit.
    Und eine solche Schleif"walze" lässt sich ohne Weiteres an einen Winkelschleifer andocken?
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Ich habe das mit einem Hochdruckreiniger und angeschlossenem Flächenreiniger gemacht. Dort wo der Strahltopf zu breit war, hatte ich am Stein ein Blech beigelegt, um Rasen oder Beet zu schützen.

    Bei einer Elektrobürste würde ich die Borsten an der Walze von den Seiten her wegschneiden bis es die richtige Breite hat - In Betrieb nehmen und eine Metallsäge im 90°-Winkel zur Drehrichtung an die Borsten führen.
    - Schutzbrille !
     
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Echter deutscher Erfindergeist, wo die Industrie offensichlich Scheuklappen auf hat!!
    Toll!
    Mein Stimmungspegel ist nach hofergartens und Deinem Post gleich nach oben geschnellt!
     
  • H

    hofergarten

    Mitglied
    Ich würde es meinen Vater oder Opa, mit Kunsthüfte, nicht machen lassen.
    Ist es echt so extrem störend?
    Ich habe meine Oma immer voll geschimpft wenn sie so anstrengende Sachen machen wollte.
    Die wollte mit über 90 Jahren bei voller Sommer Hitze mit Kopftuch und Weste jäten, ich bin raus wollte sie gerade schimpfen da fragte sie schon, ob ich sie reinweisen kann, es geht ihr schlecht.

    Du musst ja trotzdem auf den Knien das abschleifen oder dein Enkel leiht dir sein Go Kart und du machst es von dem Fahrzeug aus :)

    PS: Jetzt habe ich meinem Neffen ein Kinderauto für Weihnachten gesehen, naja eigentlich zu teuer aber was solls, das bringt das Christkind.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Ist leider ein Bisschen Wendezeit- Spätfolge:
    Unsere Söhne sind damals der Arbeit hinterher gezogen.
    Da waren wir froh, dass unsere älteste Enkeltochter in die Heimatstadt zurückkam und eine Familie gründete.
    Jedoch, unser "Schwiegerenkel" ist Nachtarbeiter und Firmenneugründer, und ich hätte ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihn seines Tagschlafes berauben und ihn einspannen würde.
    Unsere Urenkel sind noch zu klein für so einen Prachttruck. Der Älteste mit seinen vier Jahren fährt erst "PKW".:D
    Ergo muss "Uri" sich die technischen Voraussetzungen zum Weitergärtnern schaffen. Bis jetzt hat es geklappt, weil mir der Mähroboter nunmehr viel Arbeit erspart.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Von Gardena gibt es einen Terrassen-Besen, der sehr schmal ist und sehr harte Borsten hat. Vielleicht ist der was für dich.
     
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Oh, danke, Hero! Da "grase" ich gleich nach!
    Auf ins Gartenjahr 2021!!
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Leider, Hero, die Rasenkantensteine sind nur 16 cm breit. Dein Besen hat die doppelte Arbeitsbreite. Aber ich bleibe weiter auf der Suche nach einem langstieligen Gerät.(y)
     
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @jolantha , das Teil ist ja die Wucht, Anne!
    Auf den Abbildungen ist zu sehen, dass man den Arbeitskopf auch um 90° drehen kann. Das käme mir mit meinen 16 cm breiten Mähkantensteinen entgegen. Jetzt müsste ich nur noch den Adapter finden, mit dem ich das Kärchergerät an meinen vorhandenen Hochdruckreiniger anschließen kann. Wie ich mich erinnern kann, lagen meinem ALDI- Reiniger auch Adapter bei.
    Das wäre die " Wucht in Büchsen"!!
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Ich war lange als Friedhofsgärtnerin tätig und habe damals den Terrassenbesen für die schmalen Wege zwischen den Gräbern gekauft.
    Diesen Besen kann man nicht nur mit der Breitseite benutzen. Mit einer halben Drehung können schmale Ritzen oder wie bei dir, schmale Randsteine sauber ausgefegt werden.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Hero, auf jeden Fall werde ich ihn testen! Ob er aber dem grassierenden Moosbewuchs Einhalt gebieten kann? Denn "loser" Dreck ist nicht mein Problem.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Moos wächst, wenn genügend Feuchtigkeit und Schatten vorhanden ist.
    Dann ist es eine endlose Arbeit, die Steine sauber zu halten.
    Vielleicht im Frühjahr einen Flüssigdünger in die Spritze und aufsprühen.
    Moos im Rasen geht auch nach einer Düngung ein.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Hero, eigentlich ist es dort recht sonnig, der Zustand verschlechtert sich auch erst seit wenigen Jahren. Alterserscheinung des Betons?
    Den Tipp zum Düngeraufbringen finde ich einleuchtend.(y)
     
    Celtis

    Celtis

    Mitglied
    Beton ist offenporig, das wird mit der Zeit auch nicht besser , der Beton wird poröser....
    und die Flechten, Moose und ähnliches haben es an der Oberfläche leicht, sich "fest" zu halten
    Versiegeln der Oberfläche würde helfen, eventuell grundieren?
     
    P

    Pluto

    Mitglied
    Diese Mittel gegen Moos sind mir bekannt:

    - Wie @Hero schon erwähnte: Düngung, und zwar mit reichlich Stickstoff, lässt Moos braun werden. Ich hatte vor Jahren Moos mit Ammoniumsulfat = schnell wirkender N-Dünger bekämpft. Vorteile: gut wasserlöslich, spottbillig (25 kg für 25 Euro), gleichzeitig Rasendünger. Nachteile: gleichzeitig Rasendünger (der Rasen wächst am Rand vielleicht stärker als gewünscht), säuert den Boden an.

    - Pelargonsäure (Rasen Moosfrei). Vorteile: Gut wirksam, keine Flecke. Nachteile: teuer (ca. 10 € für 50 m²), säuert den Boden an und könnte als Säure sogar Beton angreifen, und ist nicht für die Anwendung auf befestigten Flächen zugelassen. Rasenkantsteine würde ich aber nicht dazu zählen.

    - NaOCl (Schimmelentferner): ist auch gegen Algen und Moose wirksam, schädigt aber auch Gräser.

    - Essigsäure. Die Wirksamkeit ist umstritten. Habe keine Erfahrung damit.

    - Eisensulfat kommt wegen der Rostflecken nicht in Frage.

    - Quinoclamin (Mogeton) hat seine Zulassung verloren, war aber ein gut wirksames Mittel.

    Ich würde einen Versuch mit Ammoniumsulfat wagen.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Celtis, ich glaube auch, dass Deine Vermutung richtig ist.
    @Pluto, so werde ich das anpacken. Ammoniumsulfat habe ich im Schuppen stehen, und im Frühjahr wird die Rasenkante "gedüngt".
    Ich werde dann eine 8 zuvorderst bei meiner Altersangabe stehen haben, und weil es ohne umfangreiche körperliche Anstrengung zu erlangen ist, hat Dein Ratschlag unbedingt den Vorzug. Danke Dir!
    Da meine Wiesen mittels Mähroboter gepflegt werden, heben sich die Ränder ohnehin an und werden mit dem Benziner alle 6-8 Wochen gebändigt.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Gecko, jetzt triumphiert meine GdT- das ist ihre Meinung sowieso und Du bist der fünfte, der mich dabei "überstimmt" :LOL:
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Gar nicht, jetzt räume ich halt meine sieben Zwetschen zusammen, und nun sollen sie sehen, was sie davon haben. :p
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    WAS das,@Frau B aus C ?
    Düngen, trotzen oder zusammen räumen?
    Ich entscheide mich für Düngen.:D
    Das kann ich bis nächstes Jahr vor mir herschieben.
     
  • Top Bottom