Saugschlauch und Filter für Bachwasser

  • Ersteller des Themas Kai N
  • Erstellungsdatum
Kai N

Kai N

Neuling
Guten Morgen zusammen,

bisher bin ich hier eher lesend unterwegs um erstmal diverses Grundwissen anzuhäufen.
Jetzt kommen nach und nach Detailsfragen, plane meine Bewässerung schon länger. Aber eins nach dem anderen.

Bisher hatte ich eine kleinere Pumpe, wird aber nun getauscht gegen die 6000'er Gardena.
Ich wohne am Ortsrand zu Feldern hin und kann Wasser aus dem angrenzenden Bach ziehen. Klappte bisher auch ganz in Ordnung für etwas Schlauchbetrieb und hier und da mal den Rasensprenger laufen lassen.

Aber richtig Dampf kam da nie raus, beim Wassertest war ich (glaube ich) 40 sec +.
Es führt auch nur ein 3/4" Gummischlauch vom Bach zum Grundstück hoch, Höhenunterschied 2,5-3m, mit nem Baumarkt-Standard-Metallfilter (Gitter) am BachEnde.

Nun soll für die kommende Bewässerung mit PE-Rohren, Ventilen und Regnern ordentlich bzw. genug Wasser kommen.

Daher meine Frage an die Erfahrenen: Was für ein Schlauch ? Und da Bachwasser, was für Filter und wo sollten Rücklaufventile sitzen ? Oben und Unten am Schlauch ?

Ich hab mal geschaut, Die Gardena 1" Sauggarnitur mit 7m (1418-20) würde ja gehen, ist da der Filter der Richtige ?
Für vor die Pumpe hab ich noch den Gardena VorFilter (1730-20) für max 6000l/h mitbestellt. Brauch ich den, bzw. wie kriege ich raus, dass das Wasser noch nicht genug gefiltert ist.

Und was ist mit der Saugschlauchlänge ? Was ist, wenn ich sozusagen 2-3 Meter "über" habe, gibts da anpassbare bzw. kürzbare , die dem Druck standhalten?
Soo, hab ich was vergessen ? Bewässerungsfragen für "nach der Pumpe" kommen dann später :D Ich hoffe jemand hat da den ein oder anderen Tipp oder einfach nur seine Meinung dazu.

Gruß Kai
P.S.: Sorry, keine Links, muss mehr Fragen/Antworten *g*
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Parzival

    Parzival

    Foren-Urgestein
    Lieber Kai,

    ein zölliger Spiralschlauch ist ein guter Anfang. Das Rückschlagventil würde ich unmittelbar zwischen Filterkorb und Saugleitung klemmen. Die Saugschlauchleitung würde ich auf das Erfordernis kürzen.
    Die Pumpe braucht die meiste Kraft zum Ansaugen, da zählt jeder unnötige Meter. Ein Vorfilter vor der Pumpe ist unnötig und kostet wieder Kraft. Was willst Du da auch filtern?

    Spannend ist der Filter am Beginn der Saugleitung – dieser Korbfilter.
    An diesem kleinen 5 cm Filter entsteht bei einer Leistung von 3 m³/h ein unglaublicher Sog. Damit saugst Du alles an, was sich im Radius von 50 bis 80 cm befindet. Ich meine wirklich alles, incl. kleiner Fische. Man muß etwas finden, das die Filterfläche vergrößert. Mir ist bisher kein konfektionierter Saugkorb für Flusswasser begegnet. Also muß der polytechnisch versierte Heimwerker ran.

    Ich habe ein Stück (70cm) 100er Dachrinnen-Rohr mit 150 10er Löchern perforiert.
    Untern einen Deckel und ein Gewicht, dass der Filter nicht auftreibt. Eine ½ Teichfiltermatte aufgerollt und reingestopft und innen ein 32mm PE Rohr mit vielleicht 50 x 6mm Löchern versehen.

    Algen filtert das System nicht, aber sonst zu ziemlich alles Biologische, was da vorbeischwebt.
    Ich wechsle diese Filtermatte jedes Jahr. Wie ich gerade lese, bewährt sich das seit 2010.

    Nach der Pumpe… das kann ich schon beratend vorschlagen… so lange es geht in 32 mm PE weiter machen.

    Viel Glück
     
    Kai N

    Kai N

    Neuling
    Hallo Parzival,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
    Es handelt sich wirklich eher um einen Bach bzw. Bächlein. Ok, den Zusatz-Filter vor der Pumpe kann ich mir dann sparen ? Die Idee war, falls da noch Sand drin ist, daß der nicht in der Pumpe landet.

    Das mit der dem HT-Rohr hört sich gut durchdacht an, bzw. wenn das schon so bei dir gut funktioniert - genau sowas wollte ich ja wissen - Erfahrungswerte.
    Bzgl. Filter ist mir direkt der Ikea ORDNING Küchenutensilienhalter aus Edelstahl eingefallen, aber ich denke mit dem HT-Rohr ist das befestigen einfacher.
    Das jetzige Rohr liegt in einer künstlichen "Ecke", da schau ich mal wieviel ich da versteckt kriege.
    IMG_0950.jpg

    Eine Frage dazu habe ich noch, das mit der Saugschlauchlänge. Die sind ja schon recht starr, kriegt man die Anschlüsse denn auch mit Schlauchschellen gut dicht, das nicht dauernd was tropft ? Hatte mehrfach gelesen, dass dort einige Problem habe bzw. wie hast du das gelöst ?
    Hatte jetzt mal den 7m fertigen Gardena-Schlauch geordert, der ist fertig konfektioniert. Und wenn ich den Filter noch so aufbereite, dann dürfte das fast hinkommen mit der Länge. Halte ich mal an und teste mal.

    Also nachher zum Baumarkt, Kram besorgen und losgebaut ;-)

    Danke und Gruß,
    Kai
     
    Parzival

    Parzival

    Foren-Urgestein
    Na und - hast Du nun losgebaut? Die Entnahmestelle scheint ganz schön flach zu sein. Da sollte der Filter also waagerecht eingebaut werden und keine Löcher unten haben. Sonst reißt es womöglich wirklich Sand mit.

    Starre Spiralschläuche eindichten: Wie sagt der nervöse Bastler? Bei Bedarf dann doch Gürtel und Hosenträger. Im Prinzip sollten diese neumodischen Schlauchschellen, wenn man sie dann nicht mit einem Schraubendreher, sondern einem Steckschlüssel festzieht, schon ziemlich dichthalten.

    Wem es da an „Gottvertrauen“ fehlt, der nimmt einfach zwei Schlauchschellen hinter einander.
    Steck-, Ring- oder Maulschlüssel zum festziehen – keinen Schraubendreher.

    Viel Glück
     
  • L

    LaVo

    Neuling
    Hallo Parzival,
    ich bin nur durch Zufall auf dieses Forum gestoßen, weil ich auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem ähnlich dem von Kai war.
    Ich habe neu eine Kärcher BP5 installiert und sauge/saugte durch die 7m Sauggarnitur von Kärcher aus einem Bächlein (ca. 20 cm Wasserhöhe) an. Den Saugkorb hatte ich so positioniert, dass er nicht auf dem Boden liegen kann und so gut es geht von der Oberfläche ansaugen kann. Wasser kam dann in ausreichender Menge am Hahn an (10l in ca. 10 sec), aber der eingebaute Vorfilter war nach 500-1000 l dicht :-(

    Jetzt habe ich am Freitag "Deine Lösung" in liegender Ausführung nachgebaut, klappt auch auf den ersten Blick super. Ich habe zunächst den Vorfilter in der Pumpe gelassen und ca. 3000 l übers Wochenende gepumpt um den Rasen wieder aufzupäppeln. Dachte schon, das Problem ist gelöst, aber jetzt ist der Vorfilter wieder zu.

    Fragen an Dich:
    1) Hast Du die grobe oder die feine Teichfiltermatte im Einsatz? Ich habe die grobe verbaut.
    2) Würdest Du tatsächlich den Vorfilter aus der Pumpe nehmen? Sollte theoretisch gehen, weil die angeblich bis 1mm Korngröße verträgt, der Vorfilter aber so fein ist, dass da ganz sicher auch Partikel << 1mm hänge bleiben. Habe nur Angst, die Pumpe zu ruinieren.
    3) Hast Du eine Idee für einen 2-stufigen Filter, also erst grob dann fein? Das hatte ich mal überlegt?

    Info: Das Bächlein/das Rinnsal ist nach der langen Trockenheit tatsächlich sehr sandig. An den Verschraubungen des selbst gebauten Filters und des Saugschlauchs hat sich nach 48h im Wasser bereits sichtbar was abgesetzt.

    Danke für die tolle Hilfe in diesem Forum!

    Grüße
    Lars
     
  • L

    LaVo

    Neuling
    noch eine nachträglich Info: Ich nutze das Wasser quasi ausschließlich zur Rasenbewässerung und habe knapp 400 qm zu bewässern. Wenn ich die empfohlenen 20 l/qm und Woche ernst nehme kommen da also knapp 8 cbm Wasser pro Woche raus, die die Pumpe verarbeiten soll.
     
  • Kai N

    Kai N

    Neuling
    Hallo zusammen - ich bin hier noch ein Erfahrungsbericht schuldig...mir ist kurz nach meinem Beitrag meine Tochter "dazwischengekommen" :) Die war bislang immer wichtiger....
    Ja, ich habe gebastelt, hier auch das Ergebnis:

    Bachfilter1.jpg

    Bachfilter2.jpg

    Bachfilter3.jpg

    HT-Rohr mit Schaumstofffilter für Poolfilter ausgestattet (das blaue), Rest mit Kies aufgefüllt.
    Vorab wurden auf beiden Seiten 6'er Löscher gebohrt, durch die das Wasser reingezogen wird.
    Oberes Loch passt genau für den Gardena Ansaugfilter, der bei den Schlauchsätzen dabei ist. Dort ist auch genau das Loch des Schaumstofffilters.
    Dieser ganze Filter liegt dann waagerecht in einer abgestauten kleinen Ecke im Bach (halb unter einer Beton-L-Stein.

    Letztes Jahr gut durchgelaufen, ist im Winter leider liegen geblieben. Dieses Jahr im Frühjahr aufgemacht, Kies getauscht da ich eh dabei war und den Schaumstofffilter erneuert. (Aus dem einen gekauften Schaumstoff kann ich 3 Teile für meinen Filter schneiden).

    Läuft wie Döppken und ist dieses Jahr nicht 1 mal trotz pendeldem Wasserstand verstopft gewesen.
    Das Öffnen das HT-Rohrs mit den beiden Endstücken ist schon echt kniffelig, etwas Olivenöl / Gleitmittel helfen hier gut.

    Ich hoffe, auch wenn mit Verspätung, hilft es jemanden auch sowas zu realisieren.

    Gruß Kai
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    L Wassersteckdose für Saugschlauch Bewässerung 7
    D Neuer Saugschlauch für Brunnen gesucht Heimwerker 2
    L Bekomme den Saugschlauch nicht auf die Geka Gartengeräte & Werkzeug 1
    R Gartenpumpe- Saugschlauch Installation Gartengeräte & Werkzeug 6
    S Saugschlauch für Gardena 4000/4 Jet Haus allgemein 2
    A Saugschlauch zusammen gezogen Gartengeräte & Werkzeug 4
    bebeto24 Zisterne + Saugschlauch + Gartenpumpe Gartenpflege allgemein 2
    S Messinganschlussstück an Saugschlauch befestigen Gartengeräte & Werkzeug 2
    Supernovae Ficus (Gummibaum & Benjamin) Hilfe bei Rettung und Aufbau Zimmerpflanzen 3
    Rosabelverde Und schon wieder Ärger mit dem PC Computerprobleme 12
    U Was hat meine Aloe Vera und wie kann ich ihr helfen? Zimmerpflanzen 10
    Taxus Baccata Knoblauch anbauen und ernten? Obst und Gemüsegarten 27
    Knofilinchen Fragen zum Thema "Erde aufbereiten" (aus Balkonkästen und -töpfen) Pflanzen allgemein 27
    der allgäuer Gelöst Was für Pflanzen sind das? (Seidenpflanze und Strauchveronika) Wie heißt diese Pflanze? 3
    K Heckenpflege und Rückschnitt für das nächste Jahr Gartenpflege allgemein 8
    Orangina Fotowettbewerb November 2021 "Federn, Fell und (Menschen-)Haare" Wettbewerbe & Termine 25
    lutzDD Bananen und Cannas überwintern Pflanzen überwintern 60
    N Bitte um Vorschläge und Ideen Gartenpflege allgemein 15
    H Schefflera ist verlaust und verliert Blätter Zimmerpflanzen 16
    Vitalis Licht und Schatten Foto-Treff 52

    Ähnliche Themen

    Top Bottom