Schädlinge an der Erdbeerpflanze

A

Annina

Neuling
Liebe Pflanzenfreunde,

wir haben eine kleine Erdbeerpflanze auf dem Balkon. Sie hatte bislang sehr wenig und eher kümmerluche Früchte, was uns jedoch nicht weiter gestört hat, wir haben uns am satten Grün der Blätter gefreut :). Nun hat sie jedoch einem Schädling erwischt.. :-( Kleine Krabbeltiere auf den Blättern und ein bräunlicher Belag. Was könnte das sein und ist die Pflanze noch zu retten?

Vielen Dank und guten Wochenstart!
Annina
 

Anhänge

  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Guten Morgen, @Annina,

    deine Erdbeere hat, fürchte ich, gleich mehrere Probleme.

    Die kleinen weißen Mistviecher kenne ich, wenn mir auch grad nicht einfällt, wie sie heißen.

    Das Hauptproblem ist aber wohl, dass deine Pflanze zu nass gehalten wurde und die Wurzeln nicht genug Luft haben. Wenn du mich fragst: Erdbeeren gehören ins Freiland, was immer auch die Züchter von Balkonerdbeeren versprechen. Erdbeeren wurzeln tief und möchten nicht wie Zierpflanzen behandelt werden.

    Zu deiner Frage: die Erdbeersaison ist vorüber, das heißt, die Pflanzen müssen jetzt zurückgeschnitten werden. Alles Grün rundrum weg, nur das Herz der Pflanze übrig lassen.

    Dies aber wiederum in einem vernünftigen Pott, also etwas größer und mit vernünftigem Wasserablauf, also ohne diesen viel zu engen Übertopf.

    Deine Pflanze sieht im Grunde gut aus, hat also alle Chancen zu überlebeben, wenn du sie abduschst, umtopfst und runterschneidest.
     
    A

    Annina

    Neuling
    Guten Morgen @Rosabelverde,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich werde deinen Tipp beherzigen und versuchen die Pflanze so zu retten.

    Danke auch für den Tipp zu den tief wurzelnden Erdbeeren. Das haben sie uns in der Tat in der Gärtnerei nicht verraten.. 🙄

    Würdest du wegen der Lüftung eher keine Übertöpfe für Balkonpflanzen verwenden? Wir haben eigentlich sehr darauf geachtet, dass die Pflanze nicht zu viel Wasser kriegt und sie hatte eine Drainageschicht im Topf, stand also nie im Wasser... Da der Sommer ja nicht gerade eine Sonnenpracht war, war das Klima aber in der Tat allgemein feucht.. 😬

    Guten Wochenstart! 😊
     
    Kappesbuur

    Kappesbuur

    Mitglied
    Stimme Rosa zu 100% zu.
    Da gibt es um die Jahreszeit nicht mehr viel zu retten, Erdbeerbauern schneiden nach der Ernte
    alle alten Blätter ab. Teilweise sogar recht rabiat mit dem Rasenmäher.
    Stehenbleiben sollen nur die frischen bodennahen Knospen für das nächste Jahr.

    Indem man die alten Blätter entfernt, nimmt man Pilzen und Schädlingen die Grundlage,
    und das hält die jungen Knospen ebenfalls gesund.

    Unbedingt noch eine 2. Erdbeere dazuholen, viele Sorten sind zwar selbstfruchtbar,
    eine zweite Pflanze erhöht die Befruchtugsrate und die Ernte aber noch weiter.
    Und dann einen größeren Topf spendieren, da kannst du locker einen mit 5l. nehmen.

    Meine Heilige Dreifaltigkeit sind Mieze Schindler (saulecker!!! aber empfindlich),
    Senga Sengana (Bestäubt gut und trägt viel, guter Geschmack) und Korona (Trägt viel,
    nehme ich für Marmelade).
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Würdest du wegen der Lüftung eher keine Übertöpfe für Balkonpflanzen verwenden?
    Wegen der Lüftung und weil man eine viel bessere Kontrolle über den Wasserbedarf hat, gibt's bei mir keine Übertöpfe. Meine getopften Pflanzen stehen allerdings auf einer Terrasse, so dass sie nichtmal Untersetzer brauchen, weil überschüssiges Wasser einfach auf dem Steinboden ablaufen kann.

    Auf einem Balkon wirst du aber wohl ohne Untersetzer nicht auskommen, wenn es keine Flecken geben soll.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • A

    Annina

    Neuling
    Oh, bitte entschuldigt meine späte Antwort! Habe gar nicht gesehen, dass Post für mich da ist :oops:
    @Kappesbur: Danke für die gute Beschreibung! Werde mich morgen ans Auschneiden machen und hoffe die Viecher sind nicht winterhart :sneaky: Vielen Dank auch für die Sortentipps! Hab ich gleich gegooglet, schauen sehr lecker aus! Auf die 5l wäre ich nie gekommen! Das teste ich gerne :)

    @Rosabelverde: Das macht in der Tat Sinn mit dem besseren Überblick. Die Erdbeere war bei uns die einzige Pflanze mit Übertopf, die andern stehn auf Untersetzer.. Der Übertopf bei den Erdbeeren war eher Zufall. Hatten den Topf für eine Zimmerpflanze gekauft, er hat nicht ganz gepasst und sah so schön aus zur Erdbeere.. :rolleyes: Wieder was gelernt!
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom