Schmetterlinge im Garten

  • Ersteller des Themas Petrasui
  • Erstellungsdatum
Rosabelverde

Rosabelverde

Foren-Urgestein
Rosa, ja, den hab ich überall, ohne ihn jemals ausgesät zu haben. Auf einmal war er da.
Wächst sogar am feuchten Teichrand. Ich würde ihn auch noch aussäen.
Meine beiden bisherigen Versuche mit Goldlack waren nicht besonders glücklich, da kam immer nur wenig und an Selbstaussaat hat sich dieses schlechte Gewächs gar nicht erst rangemacht ... aber wenn du von Teichrand sprichst, denke ich, dass der Goldlack es bei mir vielleicht zu trocken hatte?

Ich versuch's auf jeden Fall nochmal, der Duft ist einfach toll. :love:

Du hast glaub ich recht, Pyro, dass es dieses Jahr mehr Aurorafalter gibt, ist jedenfalls hier auch so. Ich mag diese so hübschen Dinger. :grinsend:
 
  • Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Ohmann, Orangina, phantastische Bilder!

    Kia ora
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hüsch! Ein Aurorafalter, oder?
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Raupe des Schwalbenschwanz an blühendem Knollensellerie
    Oh? Dann muss ich also aufpassen, denn der mag einfach alles?

    Mein buntes Exemplar steckte im Möhrengrün. Wurde nach dem Fotoshooting auch wieder brav dorthin zurückbefördert. :D War auch ein Einzelstück. So richtig was anrichten kann er da nicht.

    2019tr41.jpg

    Merkwürdig aber, dass ich hier Schwalbenschwänze nie als Falter sehe.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Oh? Dann muss ich also aufpassen, denn der mag einfach alles?
    Würde ich so nicht sagen. Vor zwei Jahren hatte ich ihn am Tetra-Dill, den ich dieses Jahr nicht habe.
    Der steht total auf Möhren und da trifft man ihn wohl häufig, hab ich auch nicht.
    Das sind halt alles Doldenblütler, da liegt wohl der Grund.

    Merkwürdig aber, dass ich hier Schwalbenschwänze nie als Falter sehe.
    Ich habe gelesen, dass er wohl eher in den Stunden der Dämmerung unterwegs ist und seid dem achte ich vermehrt darauf, aber einen Falter habe ich auch noch nicht gesehen.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ich hatte den Schwalbenschwanz dieses Jahr auch erstmals im Garten. Da mir die Raupen im Juni im Möhrengrün aufgefallen sind, hab ich das Beet bewusst beobachtet, verpuppt hat er sich dann in den benachbarten Zuckerschoten ... und wir hatten Glück, er ist erst nach unserem Urlaub geschlüpft
    IMG_20190702_181756.jpg nachdem er sich entfaltet hatte, ist er leider wieder verschwunden.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Der ist wirklich unglaublich schön, Beate!! Ich geh gleich mal hoffnungsvoll die Möhren besichtigen ...
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das interessante ist ja, das sich die Schwalbenschwanz-Schmetterling in der Luft anfangen sich zu paaren und sich dann auf einer Pflanze niederlassen. Bei einer Führung konnten wir das mal sehen und fotografieren. Das war total interessant, das habe ich nicht gewußt. Das Bild hat mir ein Besucher dann zugemailt, der hatte eine ganz tolle Kamera dabei und ist ein Schmetterlingskenner, der war darauf vorbereitet.
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Danke für das tolle Foto, Elis! :paar:Das ist sicher ein seltener Anblick.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Ich finde Schwalbenschwänze wunderschön, leider habe ich im Spatzen-Garten noch keine entdeckt. Möhrengrün habe ich im U-Beet, leider hat den noch kein Schwalbenschwanz entdeckt.

    Schöne Aufnahmen von den hübschen Schmetterlingen.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ich will Euch nicht demotivieren, aber bei uns waren ursprünglich 4 Raupen geschlüpft, aber nur eine Raupe hatte sich verpuppt. Wenn mein Sohn die Puppe im Erbsengrün nicht entdeckt hätte, ich hätte sie nicht gesehen.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ja, das kann ich bestätigen was Beate sagt. Die sind nicht leicht zusehen. Die Bilder sind von 2011, also schon 8 Jahre alt. Habe mich auf alle Fälle sehr darüber gefreut.Aber später habe ich sie nicht mehr gesehen. Sie war auf dem Karottenlaub.

    lg elis

    Ja, die Natur ist schon gewaltig.
     

    Anhänge

    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    Könnte auch bei uns gewesen sein Pepino.
    Auf der schwäbischen Alb sind die stark vertreten.
    Leider sieht man im Garten nur vereinzelt welche fliegen.
    Grüße Guiseppe:)
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Das war in Südkärnten. Ich habe schon ewig nicht mehr soviele Schmetterlinge gesehen. Leider hielten nicht alle still.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hast du ein Glück, Guiseppe! Die haben sich ja richtig fotofreundlich benommen. ;)

    Mein Schwalbenschwänzchen von vorgestern war heute wieder da und hat sich in die Night-Sky-Petunien verkuckt ... also nicht reingerüsselt, sondern ist gleich ganz in die Blüten gestiegen. Vielleicht weil die gar kein Schmetterlingsfutter liefern und er es nicht glauben konnte? Wenigestens gibt's noch den Sommerflieder und die Wunderblumen für das schöne Tierchen.
     
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
  • Top Bottom