Schmetterlingsmücken-schon mal gehabt?

tina1

tina1

Foren-Urgestein
Am Samstag Morgen saßen eine Menge kleiner Flieger im Flur, gleich hinter der Haustür.
Ich hatte einen Ausflug geplant und mein Mitfahrer hat kurzentschlossen die Haustür offen gelassen, damit sie nach draußen entschwinden können, während ich noch im Haus die Fenster geschlossen habe.
Also Fenster auf Kipp und Außenfollo runter, Tür zu und weg.
Als wir am Abend wieder zurück waren, hatten wir eine wahre Invasion im Flur, Küche und Bad. Alle Räume liegen auf der Seite der gepflasterten Einfahrt.
Im Bad war die ganze Eckwanne voll dieser Mücken.
Ich habe im Internet herausgefunden, daß es sich um Schmetterlingsmücken handelt. Diese vermehren sich in Ablüssen. Ich habe meine Abflüsse alle erst diese Woche mit Abflußfrei behandelt.
Habe natürlich erst einmal mit dem Staubsauger alle entfernt und die in der Wanne, heruntergesöült.
Sie saßen überall, vor allem dort, wo es feucht war.
Heute habe ich gründlich geputzt, alle Fenster geschlossen und seit dem ist keine mehr aufgetaucht.
Also sind sie nicht aus dem Abfluß gekommen.
Seltsamerweise sind keine in den Zimmern auf der anderen Hausseite, also der Gartenseite.
Hatte jemand auch schon derartigen Besuch?
 
  • EsGrüntSoGrün

    EsGrüntSoGrün

    Mitglied
    Hallo Tina,

    das hilft dir jetzt sicher auch nicht weiter, aber gestern habe ich bei uns ein Insekt entdeckt, das ich noch nie zuvor gesehen habe und das mich vom Aussehen her stark an einen Schmetterling erinnert hat. Ich hatte allerdings eher das Gefühl, das es ein anderes Insekt sein muss; es könnte sich durchaus um eine Schmetterlingsmücke gehandelt haben.
    Das Exemplar hatte breite, längliche Flügel wie ein Schmetterling und war von der Farbe her hellbeige. Allerdings befand es nicht bei uns in der Wohnung, es flog im Garten herum. Kann natürlich auch sein, dass es sich um ein anderes Insekt gehandelt hat.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Tina,

    nachdem ich erst einmal gegoogelt habe und nun weiss wie diese Tiere aussehen ... denke, in unserem ehemaligen alten Badezimmer hatten wir ab und zu mal ein/zwei dieser Tiere sitzen. Hatte nie gewußt, wie die heißen.
    Da es aber nur ab und zu mal vorkam und dann auch nur so wenige, hatte ich mir gar nicht große Gedanken darüber gemacht.

    Und jetzt fällt mir auf, ich habe die seit unserem neuem Badezimmer auch nicht mehr gesehen.

    Hilft Dir das jetzt weiter? Nö, bestimmt nicht.

    LG Karin
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Derzeit bin ich sie so gut wie los. Es hatten sich bei meiner Putzaktion wohl die eine oder andere in der Gardine versteckt.
    In der Wanne habe ich sie runtergespült und danach den Abfluß verschlossen. So auch in den Waschbecken in Bad und Küche und in der Dusche.
    Im Flur saßen sie nur auf den Fliesen hinter der Haustür.
    Diese sind im Staubsauger gelandet. Dann habe ich für einige Stunden die Fenster geschlossen.
    Als ich die Fenster wieder geöffnet habe, habe ich auch die Ablfüsse wieder von den Stöpseln befreit.
    Und nun sind fast alle weg. Es schwirrt ab und zu mal eine rum, aber das wars dann auch.
    Ich kann es mir nicht erklären.
    Da ich die Abflüsse erst mittels Chemie gereinigt hatte und im Flur gar keiner ist, ist mir die Sache recht rätselhaft.
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hört sich doch schon einmal gut an Tina.
    Vielleicht war das auch nur eine einmalige Angelegenheit mit den Tieren.
    Wenn es sich denn tatsächlich um diese Schmetteringsmücken gehandelt hat, sollte nach der Säuberungsaktion der ganzen Abflüsse sich die Sache doch wohl auch erledigt haben.
    Ich könnte mir denken, man bekommt erst einmal einen Schock wenn man so viele der Tierchen im Flur/Fenster sitzen sieht.

    LG Karin
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Bisher ist keine wieder aufgetaucht. Mir reichen die üblichen Obstfliegen.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Schmetterlingsmücken ... ts-ts, nie gehört. Hab sie mir inzwischen angesehen und ja doch: ich kenn sie. Hier und da kamen mal welche vorbei, hab noch letztes Jahr mit einer gezankt, weil sie, an der Haustür lungernd, sich zu klein machte, um als Makro in meiner Fotosammlung zu landen ... ich fand sie nämlich gar nicht unhübsch in ihrer herzförmigen Dauerstellung. Hatte vor paar Tagen sogar eine größere und eine winzige auf dem Computerbildschirm.

    Hätte nicht geraten, dass sie zu den Mücken gehören. Beißen/stechen sie auch? Hätte ebenfalls nicht geraten, dass sie zu massiertem Auftreten neigen. Hast du sie alle in den Orkus geschickt?

    'Vermehren sich in Abflüssen', ts-ts, wer mach denn sowas ...:d
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hab sie mir auch erst mal anschauen müssen. Jetzt weiß ich endlich, was das für träge Flieger sind, die vereinzelt bei uns auf der Arbeit rumlungern und auch schon mal in Wasserbädern ertrinken. Keiner weiß, wo sie herkommen, aber ein paar sind immer in den Ecken. (Grund genug, seine Laborkoblen nicht offen rumstehen zu lassen.)
    Bei mir zu Hause habe ich noch nie welche gesehen.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Nö, die beißen oder stechen nicht.
    Die habe ich jedes Jahr, nur nicht so massenhaft wie diesen Sommer. Aber wann haben wir schon so einen Sommer?
    Bei mir sind sie nach der großen Abflußreinigungsaktion aufgetreten, was ich seltsam finde.
    Mir schien, sie wollten dorthin, wo es feucht ist. Draußen war es ja seit Mai regenlos. HEUTE REGNET ES SEIT NACHTS 3 UHR.
    Nachbars haben so einen Plätscherstein, der in ihrer Urlaubsabwesenheit nicht in Betrieb war und ich denke mir, dort hat sich Brackwasser angesammelt und sie angelockt. Dann ist es nur noch ein kurzer Weg bis in meine Zimmer.
     
  • Top Bottom