Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

B

Bugsbenny

Neuling
Hallo Zusammen,

ich habe einen ca. 500qm großen Garten. Dieser ist Terrassenartig angelegt, mit vielen "Steintöpfen" als Hangbegrenzung, bzw. Bepflanzungsmöglichkeit.
Und was soll ich sagen, es wimmelt nur so von Schnecken!Ich habe nun seit 10 Tagen jeden Abend Schnecken gesammelt...Ich habe jeden Abend bei 30 aufgehört...Ich habe das Gefühl, die Schnecken lieben diese Steingefäße. Viele tolle Unterschlupfmöglichkeiten und wenns dann dunkel und nass/feucht wird kommen sie raus und fressen meine schönen Stauden ab. Blüten habe ich mittlerweile gleich NULL! Ätzend!
Schneckenkorn würde ich gern drauf verzichten. Da halte ich nicht viel von und außerdem habe ich kleine Kinder im Garten rumtoben :razz:
Ich habe tatsächlich über eine natürliche Lösung nachgedacht. Laufenten sind super süße Tiere an denen auch meine Kleinen Ihren Spass hätten. Was meint ihr grundsätzlich dazu. Sind Laufenten tatsächlich auch eine Lösung gegen die Schnecken? Wäre dann ja quasi ne Win-Win Situation. Die Enten hätten ein schönes zu Hause und wir wären die Schnecken los...Gut, die Schnecken kommen dabei dann etwas schlecht weg, aber auf Einzelöschicksale kann keine Rücksicht genommen werden.
Würden sich die Enten auch in einem Terassengarten wohlfühlen?Oder tapsen die gar nicht über die verschiedenen Ebenen?
Wie sieht es mit dem Kot der Enten aus?Habe ich nachher nen beschissenen GArten?
Ich würde mich gern ein wenig mit Euch hierüber austauschen und bin um jede Hilfe dankbar!

Liebe Grüße,
Ben
http://www.studivz.net
 
  • Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hi Ben,

    Es gibt verschiedene Erfahrungen mit Laufenten. Ja- die fressen schon Nacktschnecken, aber nicht nur Nacktchnecken. Und wie alle Entenvögel scheiden die Laufenten Unmengen von Kot aus (manchmal scheint es so das hinten mehr rauskommt wie vorne reingegangen ist:grins:). Soweit ich weiß gibt's keine Windeln in "Entengeeignete" Form und Größe (oh - die Enten achten nicht auf eine ausgewiesene "WC-Ecke").

    Viel Spaß mit'm Entenvolk wünscht,
    Mark
     
    londoncybercat7

    londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    hallo,
    soviel ich weiß, mögen selbst die enten die spanischen wegschnecken nicht, da diese bitter schmecken. falls du also solche schnecken hast, wäre dir mit den laufenten nicht geholfen.
    lg
    martina
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo Ben,
    aus leidvoller Erfahrung hat sich lediglich das Absammeln bewährt.
    Schneckenkorn, Schneckenfallen... und all' solch nette Möglichkeiten, bringen auf lange Sicht nichts!
    Dieses Jahr sind wir GsD mit nicht so vielen Schnecken "gesegnet", im letzten Jahr war es ein Graus.
    Dieses Jahr im Frühjahr hatte ich zeitig begonnen mit dem Absammeln - es hat sich bewährt.
     
  • B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Vielen Dank schon einmal für Eure ersten Postings!

    Was heißt denn die Enten essen nicht NUR Schnecken? Mir ist schon bewusst, dass ich mir Lebewesen ins Haus holen würde die auch umsorgt werden wollen. Somit würde ich Ihnen auch Futter anbieten :)

    Ich habe nun oft gelesen, das der Entenschiss recht schnell wieder weg ist z.B. nach dem nächsten Regen...Stimmt das, oder ist echt durch die Enten alles dreckig?

    Wie sieht es denn mit den Fragen rund um den Garten an sich aus?Was meint ihr dazu?Ist die Terrassenform ein Problem?

    LG,
    Ben
     
  • Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hi,

    Miene Post mit: ....nicht nur.... bezieht sich auf das immer wiederkehrende Problem mit unerfahrene Entenbesitzer. Die Enten fressen eine Vielzahl von verschiedene Pflanzen und es ist unvorhersehbar ob die Enten das Nutz/Zierpflanzen in Ruhe lassen oder nicht. Meine Erfahrung nach fressen die Laufenten unter anderem Erdbeeren, Salat, Spinat, Möhren, Stiefmutterchen, usw.

    Ob das Entenkot problematisch ist liegt am persönlichen Einstellung, ist relativ schnell auflösend.

    Gruß,
    Mark
     
  • Schoko

    Schoko

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Ich hatte auch schon über Laufenten nachgedacht, aber dazu müssten wir den Garten sicher einzäunen, was GG nicht so toll findet.

    Ich lese immer was von Absammeln...ist ja eine tolle Idee, eigentlich. Aber was macht Ihr dann mit den Viechern????:confused:
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hi Schoko,

    Ich lese immer was von Absammeln...ist ja eine tolle Idee, eigentlich. Aber was macht Ihr dann mit den Viechern????:confused:
    Schnipp/
    Unsere Speisekarte
    Warme und kalte Vorspeisen
    Schnecken nach Art des Hauses mit Toast 4,80 €

    /Schnipp

    jetzt weisst Du warum die Schneckenhäuser wieder in die Küche gebracht werden :grins::grins:

    Im ernst: die werden i.d.R. brutal ermordet (meine Nachbarin übergiesst die Nackschnecken mit kochendes Wasser).

    @Ben - Laufenten können nicht fliegen. Mit schiefe Ebenen kommen die klar und kleinere Stufen (10-15cm) hüpfen die schon rauf und runter. Ob die mit größere Stufen klar kommen weiß ich leider auch nicht.

    LG,
    Mark
     
    W

    Werner1

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo,

    sie heissen zwar Laufenten allerdings gehört zu einer artgerechten Haltung auch ein nicht zu kleiner Gartenteich.

    Gruß
    Werner
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    na logisch!Ente ist nunmal Ente!Das da Wasser vorhanden sein sollte ist ja eine Grundvoraussetzung ohne die ich gar nicht über Enten nachdenken würde!
    Ein Teich von ca. 10qm ist vorhanden (auf der 3. Ebene)
    Liebe Grüße,
    Ben
     
  • Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo Ben,

    wir liebäugeln auch gerade mit dem Gedanken und schauen uns in der kommenden Woche Laufenten an. Um so größer der Garten, um so weniger schwierig ist wahrscheinlich die Geschichte mit dem Kot. In einem kleinen Garten kann ich mir schon vorstellen, dass der Kot auch zum Problem werden kann.

    Das Grundstück muss tatsächlich abgesichert sein, sonst macht sich die Gang wohl auf die Socken und ein Teich ist aus meiner Sicht Pflicht. Im Laufentenforum habe ich gelesen, dass man zusätzich im Garten Wasserstellen haben sollte, damit die Enten trinken können. Es sollen nämlich auch Laufenten schon an Schnecken erstickt sein. Und sie benötigen natürlich einen Stall für die Nacht.

    Ich werde die Frau, bei der die Enten leben, in der kommenden Woche mal interviewen, was von ihren Enten so alles verschmatzt wird und werde berichten.:)

    Was meinst du mit einem Teich auf dritter Ebene?
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    soviel ich weiß, mögen selbst die enten die spanischen wegschnecken nicht, da diese bitter schmecken.
    Das kenn ich anders.
    Die Schnecken schmecken zwar bitterer, aber vor allen Dingen ist ihr Schleim viel zäher. Daher haben sie hier bei uns keine nätürlichen Feinde wie Igel etc.

    Laufenten allerdings stören sich daran nicht wenn sie genügend Wasser zur Verfügung haben. Daher haben sie ja auch so einen Beliebtheitsgrad bei uns erreicht.
     
    blubbl

    blubbl

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Eine Bekannte von mir hat auch Laufenten.
    Also, soviel ich weis , fressen die die Schnecken nur im Jugendalter.
    Außerdem ist der ganze Garten wirklich vollgesch....
    Auch sie hat einen Teich und hat den Schnecken gleich nach der ersten Teichbenutzung ein eigenes Planschbecken gebaut.
    Durch das Gründeln sah der Gartenteich( recht groß) nach dem ersten Entenbesuch aus wie "Stohballen reingeworfen und einmal umgerührt".
    Sie hat ewig gebraucht um Seerosen und co wieder zu rehabilitieren.

    Was man ihnen lassen muss ist, dass sie wirklich sehr süss sind, meine Mutter hatte mal einen Nachbarn, mit handzamen Laufenten, die Menschen zum Kuscheln und im Wasser planschen total klasse fanden.
    Allerdings hat er sie auch schon ganz klein bekommen und sie an sich gewöhnt.
    Achso, die Tierchen brauchen auch ein Haus, das Ratten und Marderdicht ist, da es sonst nicht nur zum Schneckentod kommt.

    Also überlegs dir gründlich, so ganz ohne Nachteile sind die Renner nicht.
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo!

    Ich hatte viele Jahre Laufenten und keine Schnecken.
    Sie fressen sehr wohl die spanischen Wegschnecken,aber es muß nicht nur ein Teich vorhanden sein,sondern auch mehrere Wasserstellen(Kübel reichen) auf den Garten verteilt.Sie können tatsächlich an dem Schleim ersticken,falls kein Wasser in der Nähe!!
    Terassen,Stufen bereiten ihnen keine Schwierigkeiten,manche fliegen sogar ganz kurze Strecken knapp über dem Boden.
    Ich denke Enten sind eine gute Anschaffung,aber man sollte sie nicht nur wegen der Schnecken anschaffen.Es muß einem auch klar sein,daß Enten auch Pflege brauchen und Arbeit machen.Wenn man dies gerne übernimmt sind sie in jedem Fall eine Bereicherung.
    Ich legte mir ein Entenpärchen zu(da man sie nicht alleine halten sollte).
    Frau legte ein Ei nach dem anderen.19 Stück!
    17 Junge erblickten das Licht der Welt.Die mußte ich dann zusätzlich füttern,da reichten die Schnecken nicht mehr aus.
    Es war wunderschön zuzusehen wie Mutter sich um 17Junge bemühte.
    Bei einem ist es dann wie schon erwähnt passiert,dass es an einer Schnecke erstickt ist.Alle anderen kamen gut durch und ich konnte auch für alle einen guten Platz finden.
    Sie brauchen eine Hütte,mit Stroh ausgelegt(besonders im Winter).
    Sie brauchen immer frisches Wasser!
    Teich muß immer sauber gehalten werden,d.h.Wasser wechseln.
    Die Wasserstellen sind in einem Tag schon verschmutzt.
    Kot war nie ein Problem.
    Ich habe meine nachts immer in die Hütte gebracht,da sie vor Fuchs nicht sicher sind.
    Also wie gesagt,wenn man die Arbeit gerne übernimmt-eine schöne Anschaffung!
    LG iris09
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hi Stefan,

    Das hat meinen anscheinend niemand erzählt.
    Die sind mal eben locker über´s Gewächshaus geflogen, wenn sie´s eilig hatten.:D
    Stufen und Terrassen sind also kein Problem.

    flatterhafte Grüße
    Stefan
    Dann gibt's scheinbar untershiede in der Flugfähigkeit. Doc hier im Arbeitsort hält welche, und mein Hund kann bestätigen das die nicht fliegen können (aber dafür extrem schnell watscheln -und nein, Hundi hat keine gekillt-).

    Grüße nach N,
    Mark
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Soso, das klingt ja alles sehr gut!:)
    Und scheinbar sind die süßen Viecher ja auch recht pflegeleicht...Ein schöner Nebeneffekt.
    Aber es handelt sich ja immerhin um ein Tier und da finde ich muss man schon gut überlegen ob man es sich anschafft...
    Aber in der Urlaubszeit reicht es doch bestimmt wenn einmal am Tag jemand vorbei kommt und frisches Futter und Wasser bereitstellt, oder?
    Wie gesagt, ich hoffe, dass die Laufenten wirklich mit ein paar Treppenstufen etc. klarkommen. Sonst wäre es blöd. Die Schnecken, also somit das Futter, ist ja in den Steintöpfen. Da müssten sie schon etwas klettern können...
    Und außerdem ist sonst der Auslauf recht begrenzt. Wir haben zwar einen großen Garten, aber durch die Ebenen sind diese eben nur begrenzt. Wir haben keine 500 qm auf einer Fläche. Was meint ihr dazu?

    Wie sicher muss ich den Garten umzäunen?
    Ich habe jetzt aktuell den kompletten Garten umzäunt. Auch recht hoch und dicht. Nur auf einer Seite des Grundtsückes ist ein "Jäherzaun", ich glaube so nennt man das. Der ist ca. nen Meter hoch. Und der hat halt "nur" ein paar Latten zwischen denen immer so ca. 10-15 cm Platz sind...
    Meine Überlegung wäre nun, da Kaninchendraht vo zu machen...Was haltet Ihr davon?

    LG, Bugs
     
    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Guten Morgen!

    Pflegeleicht sind sie.
    Wenn jemand in der Urlaubszeit einmal täglich vorbeikommt,Wasser wechselt und eventuell zufüttert reicht dies.
    Schnecken in den Steintöpfen????Klettern??
    Klettern können sie nicht,aber mit kleinen Stufen kommen sie zurecht.
    Sie brauchen auch keinen großen Auslauf ,umso kleiner die Fläche die sie nach Schnecken durchsuchen können,umso mehr mußt Du etwas zufüttern.
    Glaube nicht,dass ein Kaninchendraht noch nötig ist.Bei ausgewachsenen Enten reichen 1ocm nicht,um durchzuschlüpfen.Meine haben sich nicht gerne durchgezwängt,aber komischer Weise versucht sich unten durchzudrücken.Also umso sicherer der Zaun,umso besser.Je mehr Ihr Euch mit ihnen beschäftigt(falls erwünscht),umso weniger denken sie ans Abhauen.Sie werden sehr anhänglich und zutraulich.Voraussetzung ist genug Futter.
    Also,laß dann bitte mal was hören(lesen),wie Du Dich entschieden hast.
    LG iris09
     
    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo!

    Hätte mal angenommen,dass dieser terassenförmige Garten in einem Wohngebiet liegt.Falls nicht hat Gecko noch einen guten Rat gegeben.
    Da wäre noch Fuchs und Marder ein absolutes Thema.
    War leichtsinnig von mir dies so anzunehmen.
    Wo liegt er also??
    LG iris09
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    in einem Wohngebiet :)
     
    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo!

    Danke für die Antwort!
    Hast Du Dich schon entschieden??
    Da brauchst also vor Fuchs und Marder keine Angst zu haben.
    LG iris09

    Bei uns gibt es übrigens auch die Möglichkeit die Enten auszuleihen(über den Sommer).
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    *lach*ich hoffe es gibt keine natürlich Feinde in der Nähe...Sicher weiß man das ja nie...

    Die Tendenz geht gerade dahin, dass ich 2 neue Gartenbewohner bekomme :)

    Leihe kommt für mich nicht in Frage. Entweder ganz oder gar nicht :)
    Ich hoffe nur die Tiere kommen mit den zu überbrückenden Höhenunterschieden klar...
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Ach ja, und hat noch jemand Infos zu den Ausscheidungen der Enten?
    Es gibt bei mir Hausbewohner die sich Sorgen darum machen, dass nachher der Garten nicht mehr zu betreten ist, weil alles vollgeschiddert ist...
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Marder gibt´s auch mitten in der Stadt!
    Klingt komisch, is aber so...
     
    jasaliki

    jasaliki

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    klingt nicht komisch, ist so.
    vorallendingen lieben sie nicht nur tiere :rolleyes:

    jasi
     
    Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Marder gibt´s auch mitten in der Stadt!
    Klingt komisch, is aber so...
    Das kann ich nur bestätigen.

    Ohne Stall kämen für mich deshalb Enten nicht in Frage. Außerdem suchen sich Entendamen auch gern schöne Plätze für das Brüten. Da ist mir der Stall auch lieber als die Gegenden, in denen ich meine Warzenenten früher auffand. Vor allen Dingen wollten sie diesen Ort aus verständlichen Gründen keinesfalls verlassen, das war immer lustig....:d
     
    Patrizchen

    Patrizchen

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo allerseits,
    ich habe 3 Laufenten (Tendenz steigend). Schnecken? Gibt es sowas? Also klar, es kommt auch was hinten raus, hält sich aber in Grenzen. Laufenten mögen allerdings auch die ein oder anderen Pflanzen und bei einem Terassengarten können sie nicht wirklich gut laufen. Klettern können sie nicht. Bei mir fallen sie schon bei einer 6 cm-Stufe runter. Wenn du Fragen hast..... Gern!
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hm, jetzt bringst Du mich wieder zum Nachdenken. :)
    Einerseits beruhigt es meine Frau wenn Du sagst, dass hinten nicht zuviel raus kommt. Sie macht sich Sorgen, dass wir unsere Kinder nicht mehr mit nackten Füßen laufen lassen können etc....
    ABER, wenn du sagst der Terrassengarten ist doof ist das natürlich schwierig...Der Züchter mit dem ich gesprochen hatte meinte es käme auf nen Versuch an und er würde das den Entchen schon zutrauen. Ich hatte ihm mal Bildmaterial zur Verfügung gestellt...
     
    Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo Patrizchen,

    die Tendenz ist wohl echt absehbar, es sei denn, du hast drei Laufentendamen. Im Frühjahr wurde mir von einer Forine aus einem anderen Forum gemeldet, sie hätte ein Jahr lang ein Laufentenpaar gehabt und nun ein Jahr später insgesamt 16 Enten. Wir fahren am Donnerstag ein Pärchen anschauen.

    Herzlich willkommen hier bei uns!:)
     
    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo Bugsbenny!

    Ich finde es gut,dass Du mit dem Züchter bereits gesprochen hast.
    Aber es käme auf den Versuch an klingt
    nicht so toll.Wenn kein ausreichender Auslauf ohne Stufen gewährleistet ist,wäre es vielleicht doch besser davon abzusehen.Ein Versuch??? Du willst ja keine verletzten Tiere haben?Ohne den Grund (Garten)zu sehen kann man natürlich auch kein objektives Urteil abgeben.
    Sie brauchen schon auch ebene Flächen.Sie heißen nicht umsonst Laufenten.
    Wie hohe und wieviele Stufen sie bewältigen können ist auch unterschiedlich.
    LG iris09
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Selbstverständlich habe ich mit dem Züchter gesprochen...Es geht hier ja schließlich um Lebewesen denen es auch gut gehen soll bzw. die entsprechend Ihrer Anforderungen leben sollen...Ggfs. kann ich heute abend mal ein Bild einstellen, dann könnt ihr ja auch nochmal urteilen...Bin echt hin und her gerissen...
     
    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Ja, ein Bild wäre toll,vielleicht auch mit einer Quadratmeterangabe?
    Du armer "Zerissener"!
    LG iris09
     
    Schneckenflüsterer

    Schneckenflüsterer

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo!

    Über die Anschaffung von Laufenten habe ich auch schon nachgedacht. allerdings nicht wegen der Schnecken, sondern, weil ich die Tierchen einfach toll finde.
    Ich habe mich dann mal informiert und erfahren, dass die Haltung doch aufwendiger ist, als angenommen.
    Zum einem ist da die Notwendigkeit einen Teich bereitzustellen. Und dieser Teich hat dann nichts mehr mit den Gartenteichen zu tun, die man so als Dekoobjekte kennt. Von Enten genutzte Teich sind in der Regel trüb, ohne Pflanzen und von einem breiten, matschigen Uferbereich umgeben (die Enten laufen das umliegende Gras kaputt und hinterlassen dort ein Gemisch aus Matsch und Kot). Je kleiner der Teich, desto schmutziger wird er sein. Da muss mann dann regelmässig ran zum Säubern.
    Dann muss täglich Frischwasser auf dem Gelände zur Verfügung gestellt werden. Das sollte aber für fast jeden Tierhalter zum Tagesprogramm gehören :D
    Dann muss das Grundstück aus- und einbruchssicher sein. Die Enten dürfen nicht rauskommen und Katzen, Marder, Füchse, Ratten nicht rein. Wer schon mal versucht hat, ein Gehege für Katzen zu schaffen, weiß, welche Hindernisse diese überwinden können.
    Jeden Abend müssen die Enten dann wieder in ihre Hütte gebracht werden. Was auch nicht so einfach ist. Immerhin ist es draußen viel schöner!
    Dann ist da die Vermehrung...
    Für eine Artgerechte Haltung ist es wichtig, sowohl männliche, als auch weibliche Tiere zu halten. Das führt aber entweder zu Nachwuchs oder zu Entenfrust, wenn dieses durch Eierklau unterbunden wird. Wenn man dann bedenkt, wie viele kleine Enten man pro Jahr "produziert" wird es schwer, für alle ein geeignetes Zuhause zu finden...
    Oder es gibt regelmässig Entenbraten.
    Wenn man sich im Zoo mal die Gehege von Wasservögeln, speziell Enten ansieht, fällt auch auf, dass diese recht "schlicht" sind. Aufwändige Bepflanzungen kann man sich schenken. Enten zupfen gerne an Pflanzen und werden auch viele Gewächse im Garten nach und nach vernichten. Die super Pflanzenschützer sind sie bestimmt nicht.

    Ich selbst bin auch noch nicht durch mit dem Thema, auch wenn sich das vielleicht alles sehr negativ anhört.... es sind schon interessante Tiere.

    Aber als Anti-Schnecken-Mittel würde ich von Lauffenten abraten. Das steht einfach in keinem Verhältnis.

    30 Schnecken pro Tag absammeln ist eine ganze Menge. Das stell ich mir nervig vor. Aber das wird die beste Möglichkeit sein. Du wirst sehen, dass es weniger werden, wenn du tapfer dabei bleibst. Vom Aufwand her dürfte das weniger Zeit beanspruchen, als man für die tägliche Pflege der Enten aufbringen müsste. :p

    Als Tipp möchte ich noch loswerden, dass du deinen Schnecken mehr Alternativen anbieten könntest und sie darurch von deinen Blumen ablenken könntest.
    Es gibt ja Pflanzen, die Schnecken besonders lieben. Kapuzienerkresse und Tagetes z.B. Wenn solche Pflanen am Grunstücksrand stehen, weit weg von deinen Stauden, können sie die Schnecken weglocken. Es gibt auch Pflanzen, die Schnecken abschrecken. Wenn du damit deinen garten oder deine Blumen einzäunst, werden die Schäden weniger.

    Da die Plage aber nun schon da ist, bleibt dir erstmal nichts anderes übrig, als fleißig zu sammeln....

    :?:

    Ganz liebe Grüße!
     
    Patrizchen

    Patrizchen

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo Patrizchen,

    die Tendenz ist wohl echt absehbar, es sei denn, du hast drei Laufentendamen. Im Frühjahr wurde mir von einer Forine aus einem anderen Forum gemeldet, sie hätte ein Jahr lang ein Laufentenpaar gehabt und nun ein Jahr später insgesamt 16 Enten. Wir fahren am Donnerstag ein Pärchen anschauen.

    Herzlich willkommen hier bei uns!:)
    Danke für den Willkommensgruß.
    Habe 7 Eier "unter der Ente";-) Aber schon ein paar Abnehmer, falls auch alle schlüpfenn. Falls jmd Interesse hat im Raum KS? Kein Problem, nach 8 Wochen sieht man auch schon das Geschlecht.
    Die 3 machen bei uns im Garten schön sauber. Klar liegt der ein oder andere Haufen rum. Aber nach dem nächsten Regenguss......
    Meine haben ein schönes Gehege und einen großen Stall. Wenn ich zu Hause bin, also am Wochenende und Nachmittags ab 17 Uhr dürfen sie den Garten "entern". Alle Nachbarn sind begeistert, denn die Schneckenpopulation hat sich auch bei Ihnen extrem verringert, da unsere Mäuse durch den Zaun fischen.
     
    Patrizchen

    Patrizchen

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo!

    Über die Anschaffung von Laufenten habe ich auch schon nachgedacht. allerdings nicht wegen der Schnecken, sondern, weil ich die Tierchen einfach toll finde.
    Ich habe mich dann mal informiert .....
    Nochmal die ein oder andere Info über die Laufenten aus der Praxis.
    Wasser benötigen die Herrschaften IMMER. Ich habe immer einen Eimer frisches Wasser im Stall und eine Plastikwanne von IKEA ( so ca. 10cm hoch) voll, die ich im Sommer einmal am Tag einfach auskippe und auffülle.

    Das Gehege ist NICHT Katzensicher! Muss es auch nicht sein, wenn du einen Erpel dabei hast. Katzen machen einen Riesenbogen um meine Quaker. Der Zaun ist aus Holz und ca. 60-70 cm hoch. Das einzige was Marder- und Waschbärsicher sein muss, ist der Stall. Nachts sollte man das Federvieh wegschließen.

    Vom Pflegeaufwand halten sich die Herrschaften in Grenzen. 1 x am Tag füttern. Morgens rauslassen, Abends in den Stall schicken (machen sie schon von allein, wenn es dunkel wird).

    Liebe Grüße
    Patrizchen
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    So, dass lang ersehnte Foto. Ist nicht ganz aktuell, aber es zeigt ungefähr die Begebenheiten. Garten ist ca. 500qm. Eben in den 3 zu sehenden Ebenen. Ganz oben (das sieht man auf dem Bild nicht!) ist ein Teich vorhanden und rechts geht der Garten auf der untersten Ebene noch etwas weiter.
    Die roten Steintöpfe sind ca. 30cm hoch...Was habe ich noch vergessen?!?!Fragt einfach! :)

    @Schneckenflüsterer: Das klingt ja wirklich negativ...*grübel*
     

    Anhänge

    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo!

    Danke für Foto!Tja das finde ich etwas schwierig.Im schlimmsten Fall erklettern sie die Stufen gar nicht-die Schnecken bleiben drin-und sie halten sich nur unten in der Ebene auf.In den Steintöpfen werden sie auch einiges plattwalzen(treten darauf rum).

    Ich denke wie schon vorhin mal erwähnt,die Überlegung wird dahin gehen.
    Enten als Haustiere(posierliche Tierchen),aber als Hauptzweck zum Schneckenvertilgen?????

    Das war jetzt sicher auch keine Hilfe,aber mir fällt dazu nicht sehr viel ein.
    LG iris09

    Was ich eben noch gesehen habe:Die Töpfe stehen ja alle ganz dicht beisammen,also können sie sie ohne darauf zu treten gar nicht erreichen(da kein Zwischenraum)
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Und was sagen die anderen?Oder seid ihr alle so schockiert ?
     
    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Von so einem liebevoll angelegten Garten kann man doch nicht schockiert sein-höchsten die Enten!
    LG iris09
     
    Patrizchen

    Patrizchen

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Oje oje, ich würde sagen, laß das mit den Laufenten. Sie Stufen kommen sie mit viel viel Glück hoch aber mit Verstauchungen und vertretenen Beinen wieder runter. Bei meinen 3en ist schon eine kleine Treppenstufe einen Tierarztbesuch wert gewesen. Ich würde sagen, dass die Enten definitiv zu empfindliche Beine haben. Tut mir leid das sagen zu müssen aber du willst ja sicher nicht ständig Laufenten, die verletzt sind.
    LG PAtrizchen
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Nein, eben!Und deswegen spreche ich es hier ja auch so an...Theoretisch könnten sie von mir aus über die Steinkübel wandern....aber ob das Sinn macht ist halt so die Sache... Der Züchter meint bei denen wäre dies kein Problem und die Entchen würden auh über die Hochbeete wandern etc....Er meint auf einen Versuch käme es an...Oh man, ist das schwer!
     
    Patrizchen

    Patrizchen

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    So sieht es bei uns im Garten aus. Ganz links oben im Bild (brauner Zaun und rotbrauner Entenstall) ist das Entengehege und der Garten ist absolut flach. Selbst da stolpern meine 3 immer mal wieder über ihre eigenen Füße. Aber wenn der Züchter dir mal ne Probewoche anbietet, versuch´s.
    Übrigens der kleine, braune Punkt vorn rechts ist der Erpel:)
     

    Anhänge

    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für Eure Hilfestellungen. Ich möchte gern heute mittag dem Züchter BEscheid geben wie wir uns entschieden haben.
    Ich denke, auch nach Euren Ratschlägen, läuft es darauf hinaus, dass wir KEINE Enten bei uns aufnehmen. Durch Eure BEiträge und PNs habt ihr mich eher zu der MEinung gebracht, dass die Stufen und Steine bei uns im Garten eher nichts für die süßen Tierchen sind. Es ist zwar schade, aber im Sinne der Enten wahrscheinlich die bessere Entscheidung (auch wenn ich gerade echt ein wenig traurig bin das so zu schreiben :) ).
    Ich möchte den Tieren wenn dann eine artgerechte Haltung bieten und die wäre wohl nicht gegeben.

    Ich bedanke mich für Eure Geduld und Mühen!
    Liebe Grüße,
    Ben
     
    Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo Ben,

    ich finde deine Entscheidung richtig. Gestern haben wir uns ja Laufenten angeschaut und zwei humpelten leicht. Die Entenmama erzählte uns, dass Laufenten sehr empfindliche Beine hätten.

    Obwohl wir hier keine Stufen im Garten haben, haben auch wir uns gegen die Enten entschieden. Auf mich wirkten sie sehr dünn und fragil, aber das kann natürlich auch nur für die Enten gelten, die ich gerade angeschaut habe.

    Ich wünsch´ dir was! Sei nicht zu traurig, dir fällt bestimmt was anderes ein!;)
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    ach ja, muss den Thread nochmal hoch holen :)
    Ich hoffe es war die richtige Entscheidung...
    Der Züchter war ganz irritiert als ich ihm sagte ich würde mir um die Gesundheit der Tiere Sorgen machen. Er meinte der Garten wäre doch kein Problem...
     
    I

    iris09

    Guest
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Hallo!


    Ach Du Ärmster,jetzt bist Du wohl wieder einwenig hin und her gerissen?
    Bist Dir nicht sicher,ob Deine Entscheidung richtig war?
    Aber ich denke der Züchter will eben verkaufen(vielleicht um jeden Preis).Wenn man ihn nicht kennt darf man ihm dies natürlich nicht unterstellen.Hattest Du das Gefühl,dass es dem Züchter schon auch um das Wohlergehen der Tiere geht??
    Entscheidungen sind nicht immer endgültig,aber ich denke Deine war die Richtige!
    LG iris09
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    Ganz genau so ist es!Deine Worte beruhigen mich :)
    Aber vom "vermeintlichen" Fachmann lässt man sich ja auch gern mal bequatschen...Richtig gewackelt hat meine Entscheidung eigentlich nicht, aber die Gedanken kommen halt wieder neu auf! :)
     
    B

    Bugsbenny

    Neuling
    AW: Schnecken, ich weiß nicht mehr weiter ->Laufenten?

    *hihi*habe gerade noch 2 PNs bekommen, die mir ebenfalls dazu raten die Enten anzuschaffen!Jetzt bin ich vollends verwirrt :)
    Und ich dachte das Thema sei erledigt :)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom