Schnecken werden gefressen

jolantha

jolantha

Foren-Urgestein
Hallo , ich mach mal ein eigenes Thema für meine Wasserschnecken auf .
Vielleicht wird es in einem eigenen Fred mehr beachtet, als in meinem Garten ;)
Irgendjemand holt sie sich aus dem Teich, und benutzt meine Schwimminsel als Speisezimmer.
20190808_133536.jpg 20190808_133240.jpg

Ich achte schon seit Tagen drauf, aber der Mörder muß nachts kommen.
Kennt jemand ähnliches ???
 
  • J

    josette

    Neuling
    ich denke dass das die Igel sind.Die finden momentan wegen der Dürre kein Futter anderswo.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Sorry, @josette , wie soll ein Igel die Wasserschnecken aus dem Wasser bekommen? Igel sind nicht für ihre Schwimmkünste bekannt. Außerdem fressen Igel Schnecken nur im Notfall, wenn sie sonst nix finden - auch bei Dürre sollten aber genug Asseln, Tausenfüßler etc zu finden sein.

    @jolantha , eine wirkliche Idee, wer der Schneckenräuber ist, habe ich leider nicht. Den in deinem Gartenthread schon erwähnte Waschbär kann ich mir vorstellen, aber dann müsstest du auch weitere Spuren von ihm finden.

    Also doch eher ein Vogel? Kann sich ein Austernfischer zu dir ins Binnenland verflogen haben?
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Waschbär wäre meine Idee
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Wasseramseln wäre auch eine Idee.
    Auch normale Amseln fressen gerne Häuschenschnecken. Nur weiß ich nicht, ob die im Teich fischen gehen können. Wir haben im Garten 2 "Schlagsteine", an denen es ähnlich aussieht.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich habe Wasseramseln immer mit Bächen in Verbindung gebracht, dass ich sie hier für den Teich gar nicht auf dem Schirm hatte.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ja sie leben eigentlich an sauberen Fließgewässern, da hast du Recht. Aber vl gibt es ja das in der Gegend.
    Habe mich nochmal schlau gemacht. Anscheinend fressen auch Kröten und Spitzmäuse sehr gerne Wasserschnecken, aber sie würden die Häuschen mehr zerdrücken. Und anscheinend fressen Amseln wirklich sehr gerne Wasserschnecken, wenn sie es einmal verschmeckt haben. Dafür würde auch sprechen, dass die Häuschen noch ganz sind. Denn sie schnappen die Schnecke an einem Weichtei und schleudern so lange hin und her und schlagen sie auch auf Steine, bis sie sich herauslösen.
     
    verbus

    verbus

    Mitglied
    Ich würde auch auf Amseln oder Stare Elstern tippen, zumindest ist das bei uns so. Habe sie schon dabei beobachtet, wie sie sich die knackigen Köstlichkeiten aus dem kleinen Teich fischen. Die Amsel hat die Schnecke genau so rausgelöst, wie von Pepino beschrieben.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Bei uns haben sich auch die Amseln, Elstern und Krähen „bedient“... tlw. direkt vor unseren Augen.
     
    verbus

    verbus

    Mitglied
    Ich meinte auch Elstern, nicht Stare!
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Doch auch Stare fressen sie.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    verbus

    verbus

    Mitglied
    Ah, okay, ich hab nur die beiden Vogelarten beobachtet ;) Btw. Die Elstern nerven mich zur Zeit, die kommen immer in den Schulferien bei uns vorbei und plündern den Garten aus.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Ich hab mich heute gaaaanz weit weg hingesetzt vom Teich, mit Fernglas !!
    Da ist nicht ein einziger Vogel gekommen, der sich " seinem " Freßplatz genähert hat.
    Jetzt wird es langsam dunkel, und da kommt bestimmt keiner mehr :confused:
     
    verbus

    verbus

    Mitglied
    Vielleicht doch Waschbären, die ihren Mitternachtssnack fressen? Habt Ihr denn welche in der Gegend? (bei uns gibt's keine)
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    An Waschbären glaube ich nicht. Da wären die Häuschen nicht so gut erhalten.
    Weil die Häuschen so guterhalten sind, würde es eher wieder auf die Larve des Leuchtkäfers oder Hornfliegen hinweisen. Allerdings würden dann die Häuschen nicht alle an einer Stelle liege. So komme ich immer wieder auf einen Vogel zurück.
     
    verbus

    verbus

    Mitglied
    Vielleicht wollten die Vögel unter Beobachtung einfach nicht fressen ..?!
    Ich habe vor kurzem etwas über Waschbären gelesen und war über die Zahl erstaunt: Angeblich soll es bis zu 500.000 Waschbären in Deutschland geben. Die Schätzungen sind unterschiedlich, aber alle sind sich einig, dass es in die Hunderttausende geht. In Celle ist einer durch die Balkontür und hat es sich samt Plüschtierchen im Katzenkorb bequem gemacht :)
    Vielleicht gibt es auch bei uns welche, nur, dass ich es nicht mitkriege.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich entdeckt, daß es sich mehrere Frösche auf der Schwimminsel aufhalten.
    Ob sie sie Übeltäter sind ????
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Nein, hier gibt es keine Waschbären ! ( noch nicht )
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Vielleicht einen Tanuki(Enok)?
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich glaube nicht, dass ein Marderhund die Schneckenhäuschen so wenig beschädigt.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Bei unserem Schneckenverlust bin ich (fast) 100% davon überzeugt, dass daran die Libellenlarben Schuld tragen.

    Die leergefressenen Schnecken (sind meist Posthorn oder Tellerschnecken) schwimmen dann oben und sammeln sich - äußerlich völlig unverletzt auf solchen Pflanzinseln.


    wilde Gärterin
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich bleibe bei Vogel, ein paar Häuschen sind ja auch kaputt.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Googel mal nach „Drosselschmiede“....
     
  • Top Bottom