Schneckenzaun aus Kupfer - bringt das was ?

T

Timo44

Neuling
Ich habe hier ein unglaubliches Problem im Garten, mit den Schnecken
(Wiese befindet sich am angrenzenden Grundstück) -

Nun trage ich mich mit dem Gedanken den Schnecken nicht mehr durch
aufwändiges Einzel - Auseinanderschneiden paroli zu bieten, sondern durch einen Schneckenzaun -

Bringen diverse Kupfermodell auf dem Markt etwas - gegen die Plage, wenn ja, wie habt ihr sie montiert ?

Gruss Timo
 
  • UTE

    UTE

    Foren-Urgestein
    Hallo Timo44,


    Bringen diverse Kupfermodell auf dem Markt etwas
    ich weiß nicht, ob die Kupfermodelle etwas bringen. Aber ich vermute, daß es den Schnecken egal ist, aus welchem Material sie hergestellt sind.
    Schneckenzäune aus Kunststoff werden genau so wirksam - oder auch nicht -, sein.

    Falls du Zeit und Lust hast, gib doch bitte unter der Suchen- Funktion -Schnecken- ein. Dort wirst du erfahren, was alles gegen die Schneckenplage unternommen wurde.

    Alles Liebe und Gute

    UTE,
    die noch immer so viele Biester rumschleimen hat
     
    S

    schnecken-weg

    Guest
    AW: Schneckenzaun - Wirkung Material

    Hallo Miteinander :

    Das Kupfer wirkt nur, wenns eine Saison im Freien der Witterung ausgesetzt war.
    Es muß sich eine dunkle Patina bilden, diese wirkt dann gegenüber den Schnecken.
    Kupfer ist momentan sehr teuer.

    Wir hatten ein extremes Schneckenproblem in unserem Garten.

    Wir haben nach reichlichen Recherchen einen Verzinkten Schneckenzaun im Internet besorgt und sind sehr zufrieden damit. Besonderheit des Zauns : Braucht keine extra Eckverbinder, leichte Montage und die letzte Abkantung ragt ca .10-15 mm vertikal nach unten, das glauben wir ist sehr ausschlaggebend,
    nach unseren Schneckenbeobachtungen.
    Die Firma ist in Bayern zuhause, glaube Irka heißt sie oder so ähnlich, noch was eine Schneckenabwehrpaste haben die da auch.


    Gruss
    Josef
     
    W

    Wuschelmaus95

    Guest
    Schneckenweg hat Recht.
    Bier hilft aber ich find Mord....Das muss nicht sein-und Salz schon gar nicht.
    Meine Nachbarin nimmt sie und zerschneidet sie-Mörderin*rolleyes*

    Laura,die nochmal googlet
     
  • W

    Wuschelmaus95

    Guest
    ich stelle bier hin aber nur ins gemüse beet und ich lasse jedes monat mal die viecher vom nachbarn drüberlaufen also enten die fressen die
     
  • Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    ich stelle bier hin aber nur ins gemüse beet und ich lasse jedes monat mal die viecher vom nachbarn drüberlaufen also enten die fressen die

    Hi Wuschelmaus,

    bei dem Bier, konnten sie nicht anders :D

    Neee, mal ehrlich, ich hab's mal ausprobiert, dann und wann kann's klappen, aber wenn ich von Schnecken rede, dann sind es jede Menge, an die 20 und mehr..



    Mo, die sich grat torkelnde Schnecken bei Wuschelmaus im Garten vorstellt :D
     
    W

    Wuschelmaus95

    Guest
    Ich stelle eine große Fertigsuppendose mit bier raus und am nächsten tag sind an die 15 20 drinne muss aber REINES bier sein kenn lemon oder cola
     
    Büchermammut

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    was bei bier habt ihr nur 15-20 schnecken ? hat sich die party noch nicht rum gesprochen?
    wenn ich bier in den garten stelle hab ich alle schnecken auch aus der nachbarschaft, also trink ichs lieber selber.
    habts ihr mal mit nem eimer spülwasser versucht? ich sammle die schnecken ein und dann ab in den eimer. am anderen tag dann die "suppe" in den gulli.
    ist zwar relativ arbeitsam und teilweise eklig, aber es hilft.
    am besten find ich noch die idee mit den laufenten, aber wie füttert man sie, wenn keine schnecken mehr da sind?

    vlg v mammut, die sich jetzt schon vor der schneckenplage ekelt
     
  • W

    Wuschelmaus95

    Guest
    Hey Mamut,

    also die Laufenten kann man sich auch leihen mein Nachbar hat einen Hof ich geb ihn immer 5 euro und wenn du dir welche kaufen willst füttere sie mit brot:)
     
    UTE

    UTE

    Foren-Urgestein
    habts ihr mal mit nem eimer spülwasser versucht? ich sammle die schnecken ein und dann ab in den eimer. am anderen tag dann die "suppe" in den gulli.
    ist zwar relativ arbeitsam und teilweise eklig, aber es hilft.

    vlg v mammut, die sich jetzt schon vor der schneckenplage ekelt
    Liebes mammut
    Wenn du die Schnecken schon im Spülwasser Eimer sammelst, mach doch bitte
    einen Deckel auf den Eimer und laß ihn ein paar Tage stehen, bis es fürchterlich
    stinkt.
    Anschließend schüttest Du die Schleimbrühe in diverse Mäuse oder Maulwurfgänge,

    deckst diese mit Erde zu und du hast sofort keine vierbeinigen Gäste mehr.....

    Alles Liebe und Gute
    UTE, die so ihre ungebeteten Eindringlinge vertreibt
     
    Büchermammut

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    tja auf die idee muss man kommen, aber ich hab keine wühl und sonstige maüse und maulwürfe , denn ich hab ne fleißige mietze

    vlg v mammut , die nur im sommer schnecken im garten hat , die sie nicht mag , alles andere gehört irgentwie dazu
     
    F

    Fini

    Foren-Urgestein
    20 Schnecken sind lieblich .... ich hab an die tausend! An manchen Tagen ists richtig eklig über die Wiese zu gehen ...

    find die Methode mit Salz aber auch ganz schön grausam, die winden sich ja bis sie langsam aber sicher verrecken ....

    ich schneid sie durch .:rolleyes:....

    hab für diese Saison mal einen Zaun bestellt ... man wird sehen .... oder eines besseren belehrt ....

    Tja was hab ich denn da noch anzubieten?

    Den Maulwurf ... wer hat denn den nicht .. aber der stört nicht so arg weil er die Engerlinger frißt die ich so an die 100 pro qm2 besitze ... da störn dann die Hügel nicht so ...
    aber er lockt wiederum die Wilma an ... so kann ich mir aussuchen, welch Übel das Kleinere ....

    Hatte ich schon die Rabenschwärme erwähnt die sich an meinen Kirschen laben? Und ich trottel füttere sie im Winter noch ... aber was solls sie tun mir dann doch leid ....

    Tja von den Läusen gar nicht zu sprechen ... kaum wächst mal was isses verlaust .... und dann sprüh ich Brennessel, oder Seife wenns gar zu hartnäckig - oder ich bin am sammeln und töten ...


    Hach an Sommern werd ich zum Mörder, stündlich ...

    manchesmal denk ich an Prache ... wird das nicht wo gefördert?

    Fini die nicht ein bißchen übertrieben hat ....
     
    UTE

    UTE

    Foren-Urgestein
    Hallo Fini
    Das könnte auch ganz genau mein Garten sein,
    den du da beschreibst....




    Alles Liebe und Gute
    UTE, die man auch Schnecken - Rambo nennt.....
     
    F

    Fini

    Foren-Urgestein
    Hallo Ute ....

    tja was soll ich sagen, geteiltes Leid ....

    Ich dachte grad mit Schaudern an den letzten Sommer - da war der Winter vorher so mild ... mich gruselts schon wieder ....

    Ich danke für den Frost und für die -10 Grad die den Viechern da drausen grad fest zusetzt und lächle schadenfro .....

    (irgendwie krieg ich jetzt angst vor mir selbst )
     
    Büchermammut

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    @fini

    "ich schneid sie durch"

    ist das nicht ecklig hoch vier?

    oder wie meinst du das?

    vlg v mammut, die mal wieder auf der leitung steht
     
    F

    Fini

    Foren-Urgestein
    Ich hab da vom Hausbauen noch so ein Gerät ... genannt Schöpser .... mit langem Stiel und drunter eine Platte ... war zum Betonklecksweghacken gedacht ..
    Tja und mit dem hau ich dann auf den Schneck ... dann ist er durch ... und gleich tot ....

    Mit Scheere wär mühsam ... und eklig ...

    und auch mit Messer und Gabel ...:cool:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Nicht immer den gleichen Text schreiben, das bringt wirklich nix!
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Der ist so schnell weg, wie er gekommen ist:d
     
    Naturalio

    Naturalio

    Mitglied
    Was ist denn mit der alten Bierfalle, das habe ich noch so gesehen bei meiner Mutter, kann das auch anschlagen?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Naturalio, mit Bier fängt man Schnecken und sie ertrinken auch in dem Topf. (Also als Nachweiß, ob es wirklich Schnecken sind, die in einem Gebiet fressen, eignen sich Bierfallen vorzüglich.) Das Problem ist nur, dass der Bierduft die Schnecken der weiteren Umgebung anzieht - also für die engere Umgebung nachher nicht unbedingt weniger Schnecken da sind.

    Meine Eltern haben zu meinen Kindertagen auch mit Bierfallen gearbeitet. Wirklich weniger abgefressene Pflanzen hatten wir dadurch nicht, wenn ich ehrlich bin - dafür häufiger einen wirklich fiesen Topf Bier-Schnecken-Gemisch. Als meine Eltern dann den ein oder anderen ertrunkenen Laufkäfer in den Fallen gefunden haben, haben sie die Fallen aufgegeben, denn die Laufkäfer will ja niemand bejagen.

    Ich stehe heute auf dem Standpunkt, dass man bis zu einem gewissen Grad mit den Schnecken leben kann. Wenn es wirklich zu viel wird, so dass man gar keine Jungpflanzen mehr hochbekommt, dann muss man doch auf Schneckenjagt gehen. Dabei ist es mir wichtig, dass die Schnecke nicht lang leidet. Alles, was ich hier die letzten Tage in diversen Threads wieder lesen musste, von Essig bis Brandkalk ist Tierquälerei. Wenn es schon sein muss, dann ein schneller Schnitt quer mit der Gartenschere.
     
    Ing_Cent

    Ing_Cent

    Mitglied
    Gefährdete (Jung)-Pflanzen wie Salat, Gurken u. ä. pflanze ich in Schneckenkragen. Ansonsten hilft mir am besten Absammeln, Absammeln, Absammeln und dann schnell töten. Ich bevorzuge einen Guss kochendes Wasser.

    Ingrid
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Seit ich im Frühjahr, sobald es wärmer wird, an die gefährdeten Pflanzen Schneckenkorn streue, bin ich die Plage los. Allerdings kommt von drei Seiten keine Zuwanderung. Und der Garten auf der vierten Seite ist so mager, da gefällt es nicht einmal den Schnecken.

    Einige Weinbergschnecken leben in meinem Garten; denen tu ich nichts.
     
    Naturalio

    Naturalio

    Mitglied
    Hmm, stimmt, also so gesehen ist das mit dem Bier auch nicht das Wahrem ja ich habe da auch immer damit gelebt, hatte aber den Vorteil, dass ich eher weniger Schneckenbefall insgesamt bisher hatte.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    man(n) nehme:

    Dachlatten sägerauh 45x60 x 2000 auf die Dachlatten zwei Kupferdrähte schön parallel auf die 60 Seite mit 1 cm Abstand genagelt.
    Dachlatten um das zu schützende Beet legen, die Drähte verbinden und anschließend mit Strom versorgen. Wenn die ungebetenen Schleimer nun auf dem Weg zur Futterpflanze über die Dachlatten schleimen werden sie irgendwann beide Drähte berühren.........

    Die Stromstärke mag sich jeder selbst aussuchen..
    kleiner Tip ..ab XXX Volt . hat man im Dunkeln sein privates kleines Feuerwerk im Garten, zwar ohne viel Bummm aber mit schöner Leuchtspur
     
  • Top Bottom