Schneiden oder nicht schneiden - das ist hier die Frage.

  • Ersteller des Themas Wasserlinse
  • Erstellungsdatum
Wasserlinse

Wasserlinse

Moderator
Mitarbeiter
Liebe Forumsgemeinde.

Ich habe hier zwei Stecklinge von einem Gartenhibiskus, jetzt im zweiten oder schon dritten Jahr. Geblüht haben sie noch nie. Sollten aber schöne grosse rote Blüten hervorbringen.

Soll ich sie zurück schneiden? Brauchen sie grössere Töpfe (eigentlich habe ich sie gerade dieses Jahr umgetopft) oder brauchen sie spezielle Erde, Dünger oder so was in der Art?

Sie stehen auf dem Balkon und erhalten ab ca. 15 Uhr volle Sonne bis abends.

Wären sie besser auf dem Ostbalkon mit Morgensonne aufgehoben?

59DE34B2-A461-4E6A-B36C-348172DA97E8.jpeg

Vielen Dank für Eure Ratschläge!
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ach du lieber Himmel. Die Töpfe sind im Vergleich zu den Pflanzen winzig. Sollen die mal ins Freie oder bleiben die immer in Töpfen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Sollte es bei Topf bleiben würde ich die größten nehmen, die noch handlebar sind. Mit Rückschnitt zum jetzigen Zeitpunkt bin ich unsicher und würde eher den Herbst abwarten.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich habe sie diesen Frühling bereits umgetopft. Der Wurzelballen war nicht einmal sehr stark durchwurzelt. Aber ich kann ihnen trotzdem noch grössere Töpfe spendieren. Dann warte ich wohl noch mit schneiden.
     
  • londoncybercat7

    londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    Falls das die großblütigen sind: wie schon von meinen Vorschreibern erwähnt: große Töpfe oder noch besser auspflanzen und regelmäßig düngen und wässern
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Auspflanzen geht nicht, sie sind meines Wissens nicht winterhart. Oder etwa doch?

    Aber ich gebe leider keinen Garten, nur zwei Balkone, die jedoch schon ziemlich besetzt sind. 😊

    Grössere Töpfe kann ich ihnen aber schon spendieren.

    Dann müssen sie aber wohl zum Ostbalkon mit Morgensonne wechseln.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hoppla, dann habe ich sie immer vergebens in der warmen Wohnung überwintert mangels eines besseren und kühleren Platzes. Vielleicht sind sie deshalb auch so blühfaul, weil sie keine Winterruhe hatten? Gerade diesen Winter hätten sie problemlos überlebt.

    Dann werde ich sie also umtopfen und nächsten Winter draussen lassen, aber ich denke, ich werde sie gut schützen. Ich bezweifle, dass sie sehr winterhart sind.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ah, nein, du hast einen Garteneibisch. Meiner ist ein Hibiskus. Ich habe wohl den Fehler gemacht, dass ich beide Wörter vermischt habe und Gartenhibiskus geschrieben habe.

    Dann ist meiner doch nicht winterhart.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Leider funktioniert dein Link nicht. Entweder wegen der blöden geografischen Sperre oder weil der Inhalt schon älter ist.

    713371E4-429E-48CF-BC7C-78236CC8D244.png
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Habe ich leider nicht zur Verfügung. Er wird es also weiterhin ohne echte Winterpause schaffen müssen. Auch das Treppenhaus ist viel zu warm.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Die Waschküche ist auch noch zu warm, aber wenigstens hell. Keller und Treppenhaus ist bei uns zu dunkel, letzteres dazu noch zu warm. GH ist zu kalt, obwohl nie kälter als +3°C. Alles probiert. Einzig in der Waschküche überlebt er und blüht jetzt auch schon fleißig.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    O.k.
    Ich bin auch von Garteneibisch ausgegangen. Der wuchert hier wie Unkraut und hat sich auch schon mal selbst ausgesät.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Also, ich würde beide erstmal um die Hälfte kürzen, damit sie unten mehr verzweigen. Dann auf jeden Fall größere Töpfe. Ich bin allerdings der Meinung, daß es Gartenhibiskus ist.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Groß und buschig wollte ich es auf dem Balkon nicht. Da würde ich lieber versuchen, ein Bäumchen zu ziehen. Die langen Stängel sind dafür prädestiniert.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    @Wasserlinse

    Ich denke, du hast einen Hibiscus sinensis. Der muss frostfrei überwintert werden.

    So sehen die Blätter von dem Teil überwiegend (es gibt natürlich ab und zu mal Ausreißer) aus:





    Ich überwintere H. rosa sinensis zwischen 12 und 15°C.

    Für mein Dafürhalten sind deine Pflanzen viel zu sehr in die Höhe geschossen (erinnern mich an Wasserschosser). Um gedrungen und buschig wachsen zu können und um Blütenknospen bilden zu können, brauchen sie viel Sonnenlicht. Wären es meine, würde ich sie jetzt sofort um mindestens 2/3 kürzen.
    Die Töpfe sind viel zu groß, wie soll sich da in diesem Stadium der Pflanzen ein vernünftiger Wurzelballen bilden können...?

    So blüht meiner:

     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo an alle!

    Vielen Dank für eure Inputs!

    Die einen sagen zu kleine Töpfe, die anderen finden sie noch zu gross. Nix für ungut an die „zukleineTöpfe-Finder-Fraktion“, aber Rentners Bonsais in den kleinen Töpfen überzeugen sehr und daher werd ich sie mindestens in diesen Töpfen lassen, vielleicht später sogar in kleinere wieder umsetzen.

    Danke auch für das benennen der Hibisken. Zur Sicherheit noch ein Blatt in Grossaufnahme und die Triebspitze:

    E4982898-921D-4F34-B5E0-7C98BE0195A5.jpeg
    473B795B-6918-40FB-8ACB-49A03775835A.jpeg
    Ich denke auch an den Hibiscus sinensis. Die Mutterpflanze blüht leuchtend rot.

    Dann werde ich sie in diesem Fall zünftig kürzen. Welches Substrat empfiehlst du für den Hibiscus?
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Die Triebspitzen werde ich dann gleich wieder als Stecklinge in Erde setzen. Sie wurzeln recht zuverlässig.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Öhm... hier ein kleiner Zwischenbericht. Ich gebe zu, ich habe das zurück schneiden weg gelassen, die Triebe schienen mir einfach zu schade zum abschnippseln.

    Offenbar eine gute Entscheidung:

    86530E61-6F90-441A-9EA0-9C8F83146601.jpeg
    Hier die erste Blüte, die mich überrascht hat.

    02FA149B-1EC3-418A-968D-210486F3EB3D.jpeg
    19C46E02-2699-4168-82AB-41492355D742.jpeg
    36890CC2-CEAB-49DA-8FA3-16EAC1693AE2.jpeg
    Gegen das Sonnenlicht wirkt sie sehr filigran.

    6A021ADD-CDE6-4AA8-B782-3F84DDC06F4A.jpeg
    1AF0C808-71EB-42DB-976B-C20818F24E12.jpeg
    F4BE32BB-6DFA-4788-9399-607B9993703A.jpeg
    Auch in der Nacht sieht die Blüte schön aus.

    3066ED2C-0A12-4619-B541-A015139B8301.jpeg
     
  • Top Bottom