Schrebergarten

Lauren_

Lauren_

Foren-Urgestein
Ihr macht mir Freude... auf alle diese Dinge freue ich mich jetzt schon. :rolleyes:
Darmviren... da war ich zum Glück nie anfällig für, hatte in meinem ganzen Leben nur einmal einen (da war ich aber schon erwachse) - meine bessere Hälfte auch.
Wäre schön wenn es beim Nachwuchs auch so wäre, aber das weiß man natürlich nicht.
Dafür hatte ich andere Infekte und das war schlimm für meine Mutter.
Das sehen wir allerdings jetzt schon - obwohl Töchterchen noch nicht im Kindergarten ist waren wir den halben Sommer lang krank - ein Traum.
Na mal schauen was alles kommt.
Solange es sich im normalen Rahmen bewegt, muss man sehr dankbar sein. Der 12-jährige Sohn einer guten Freundin meiner Mutter hatte schweren Krebs. Das ist schrecklich. 😓Im Vergleich dazu kann man mit allem anderen zurechtkommen, auch wenn's manchmal unbequem ist.

Sigi, tut mir sehr leid dass du so viel Arbeit hattest :wunderlich: hoffentlich ist es wieder besser...?
 
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hey Sigi!
    Herzlichen Glückwunsch zum Enkelkind!
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Ja.. Durchfall hat sich beruhigt.
    Dafür noch die Enkelbespassung...
    Schnell Lasagne gemacht und in den Ofen.
    Der Topf geht ins Krankenhaus und dann ist Übergabe :love:
    Oma ist stehend k.o.

    Kleiner Zwerg hat eben meine Zimmerpalme frisiert(n)
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Enkelkind, Sigi!

    Und dann wünsche ich dir, dass du gleich mal eine Erholungspause bekommst, wenn die größeren Enkel die Großmutter k.o. gespielt haben. So wunderbar kleine Kinder sind, der Vorteil von Enkeln gegenüber Kindern ist ja doch, dass du sie nach einer Weile wieder abgeben darfst.
     
  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Klar kennen wir ihn schon...
    Mama und Kind liegen bei mir auf Station:love:


    Ich glaube,dass er ein Duplikat unseres Sohnes ist, ich gucke morgen nach alten Fotos. Zierlicher als seine Brüder und die Stimme ist gewaltig!
    Sein grosser Bruder hat sich vorhin die Ohren zugehalten.
    Der kleinere wollte ihn mit Gurken füttern...
    Gute Nerven an die Eltern:p
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Sehr schön, Sigi! :paar:
    Und was für ein Luxus für die Kinder - nach der Geburt die Mutter/Schwiegermutter auf der Station zu haben! (y)
    die Stimme ist gewaltig!
    Sein grosser Bruder hat sich vorhin die Ohren zugehalten.
    Der kleinere wollte ihn mit Gurken füttern...
    Gute Nerven an die Eltern:p
    Wir haben mit unserem Sohn auch so einen stimmgewaltigen kleinen Erdenbürger bekommen :wunderlich: jetzt schon mein Beileid an die Eltern und Geschwister - wir leiden alle schrecklich! Schrabben täglich mehrmals am Hörsturz vorbei, völlig taube Ohren in denen es nur noch pfeift, gehören mittlerweile zum täglichen Brot.
    Ja, das wird lustig werden... für euch Großeltern... ich fühle jetzt schon mit den Eltern. ;)
    Wir hätten auch sehr gerne ein drittes Kind gehabt, aber da führt für uns leider absolut kein Weg mehr hin.
    Wenn ich diese Szene lese, die du gerade beschrieben hast, weiß ich auch wieder ganz genau, warum. :ROFLMAO:
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ach Siggi, ich sitze hier und lache herzlich vor mich hin, natürlich will ich darüber aber die Glückwünsche nicht vergessen. Ich freu mich so, für jedes Kind, das in die Geborgenheit einer Familie geboren wird. Es wird nicht lange dauern und du wirst uns berichten, dass der Lütten, sitzt, krabbelt, läuft u.s.w. und wir werden wieder mal feststellen, dass die Zeit zu schnell vergeht.

    Ich hatte am Wochenende auch wieder Oma-Dienst, aber eine 9-Jährige ist doch schon recht pflegeleicht, wenn sie nur nicht soooo viel schnattern würde, man was war die früher für ein ruhiges Kind, da bekam man kaum ein Wort raus. Wenn sie da mal gebrüllt hat, dann war sie an Omas Brust so leicht zu beruhigen.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Wie schafft es ein Zweijähriger, ein Regalbrett aus dem Schrank rauszubrechen??? Der Kerle wiegt gerade 11 Kilo oder so und er war nicht im Schrank gesessen :D

    Morgen gehe ich wieder arbeiten und erhole mich von den Kleinen
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Unser Großer konnte damals noch nicht laufen, ca. 11 Monate alt, da ist der schon die Anbauwand hochgeklettert. Ein Schrankteil mit Schubfächern, sich immer schön an einem Griff hochziehen und mit den Füßchen auf dem unteren Griff stehend. Also behaupte ich bei so quirligen Kerlchen ist nichts unmöglich.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Noch nicht sicher stehen können, aber an der Stereoanlage der Großeltern die Knopfkombination finden, mit der man einen piependen Wecker stellt - das hat mein Neffe bei meinen Eltern geschafft.
    Wir Erwachsenen haben lange getüftelt, bis wir diesen Wecker wieder abgestellt hatten, weil bis dahin noch keiner gewusst hatte, dass die Anlage überhaupt über eine Weckfunktion verfügt.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Jetzt haben wir drei Rosenzweige in der Vase stehen........der Rotschopf war es wieder gewesen....:mad::love::love::love:

    Konnte den restlichen Strauch gerade noch retten...Scherenverbot!!
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Das hat unserer Großer sogar mit 10 oder 11 geschafft, er hat für seine erste "Angehimmelte" Schulkameradin Blumen in Mutters Garten gepflückt, natürlich nur die Schönsten ... und die Angebete hatte einen anderen Schulkameraden zu Besuch, so dass er die Blumen einfach über den Zaun geschmissen hat.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Einige Tage sind vergangen und langsam kommt wieder ruhiges Leben in unser aller Familien.

    Gestern haben wir GG 's Geburtstag im Garten nachgefeiert und der Kleine durfte auch mitmachen, hat sich aber an Milch festgehalten:)
    Es gab Hamburger zum Selbstbelegen. Und die waren sooo lecker gewesen. Die Burger hatte ich morgens vorbereitet, alles geschnitten und dann war das Buffett im Nu aufgebaut.

    Heute endlich mal normale Wetterwerte, habe sogar ne dreiviertel Hose angezogen....Pool wurde abgebaut, bisserl Unkraut gezogen...

    Die Ernte ist komisch: Nur vier Kürbisse, Tomaten ohne Ende, Bohnen, die ich dreimal stecken musste, kommen gut.
    Salate alles in die Höhe geschossen, dafür kommen die Gemüsesorten im GWH super-Bittermelon und Okra sind das Highlight-damit muss GG dann asiatische Genüsse kochen
    P1020977.JPG dieses Jahr ca 18 Stück


    P1040115.JPG Bittermelon

    P1040121.JPG meine Lieblingstomaten: peruanische Wildtomaten in max 1 cm Größe

    P1040114.JPG Okra

    P1020967.JPG diese Tomate war abgebrochen, dann mit den gerade wachsenden Tomätchen ins GWH gepflanzt und juhu- es hat geklappt

    P1040112.JPG P1020985.JPG
     
    Chrisel

    Chrisel

    Mitglied
    Fein, dass es langsam ruhiger wird bei euch und ihr eine schöne Feier gehabt habt.
    Ja, einiges Gemüse und Obst wächst sehr gut und anderes nicht so doll.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Kennt ihr dieses Gemüse?
    Bittermelone-kommt aus Asien und ist prima in unserem GWH gewachsenIMG_20190915_174048.jpg
     
  • Top Bottom