Schrebergarten

  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Heute muss ich mich ärgern...
    Gestern ein Schwerlastregal für den Schuppen gekauft. Vorhin Schuppen leer geräumt und das Ding aufgebaut....eigentlich...
    Leider stand aussen auf der Verpackung nicht drauf, dass alle Teile mittels Hammer ineinander festgeklopft werden müssen. Und heute ist Sonntag!
    Also hätte wieder in die Hütte eingeräumt...am liebsten hätte ich das Teil auf den Müll geworfen. Warum ist das nicht mit Schrauben aufzubauen???
    Also auf zu den nächsten Tagen wo ich Zeit habe und es nicht regnet .:mad::mad::mad::mad: :devilish:
     
  • freedom1

    freedom1

    Foren-Urgestein
    Solche Nachbarn hätte ich auch gerne....
    Hier läuft ne Flex, ein Kompressor und ein Industriesauger.
    Aber, ich hab natürlich Verständnis....
    Die Woche über ist das ja bei dem ganzen Nichtstun zu anstrengend.:augenrollen:
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Auch ich habe einen englischen Rasen...ca 1,5 m2. Der Rest....kein Foto wert :D An der Stelle kam das Wasser der Gartendusche runter.
    20200901_163435.jpg
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Herbstbeschäftigung in Planung.
    20200910_165744.jpg


    Dieses Beet wird entgierscht :devilish: :ROFLMAO: Zuckerhut und Hibiskus bleiben so stehen. Rausnehmen kann ich drei Pfingstrosen und eine Baumpäonie, die Fetthenne , zwei Hortensien den Phlox und Maiglöckchen. Im Hintergrund noch Funkien.
    Wann ist der beste Zeitraum dafür? Ich möchte alles wieder dort unterbringen, aber anders aufgestellt. Wie lange kann ich die ausgegraben Teile draußen lassen? Ich rechne mit zwei bis drei Tage, bis wir die Erde durchwühlt haben....
    Werden die Päonien mit Blühpause reagieren?
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Du bist ernsthaft der Meinung den Giersch so loszuwerden?

    Pflanzen in einer schattigen Ecke sollte kein Problem sein. Allerdings wird es nochmal richtig warm.

    Gierschwurzeln in den Ballen nicht vergessen!
     
  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Wenn ich mich in den anderen Gärten umsehe, da hat keiner eine reiche Bohnenernte. Einige haben bereits die Bohnenpflanzen gezogen.

    Und was mich ärgert oder traurig macht.....in einigen Gärten liegen die Mirabellen,Pflaumen, Äpfel...am Boden und gehen kaputt. Warum brauchen diese Menschen überhaupt einen Garten???? Um am Wochenende mal draußen zu sitzen?? Die Gärten waren ideal in der Coronazeit zur Beschäftigung der Kids...( die Eltern waren leider immer am Handy und konnten sich nicht mit den Kids befassen:mad:)

    Seit der Lockerung hab ich auch keine in diesen Gärten mehr gesehen. Ich denke, der Verein wird auf die Pächter zugehen


    Und bei uns gibt es immer Bewerber für die Gärten.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Und was mich ärgert oder traurig macht.....in einigen Gärten liegen die Mirabellen,Pflaumen, Äpfel...am Boden und gehen kaputt.
    Weißt Du, oft sind es auch einfach die Umstände, bzw. das Leben, das sich geändert hat.
    Als meine Söhne klein waren, habe ich auch noch meine Ernte eingekocht.
    Irgendwann wollte es keiner mehr essen. Dann gingen die Kinder aus dem Haus, und das
    Einkochen lohnte sich nicht mehr.
    Jetzt, wo ich ganz alleine bin, stehen die Bäume immer noch da, und die Einzigen, die noch
    ernten sind die Vögel.
    Ich habe Kirschen zum Selberpflücken im Kleinanzeigenteil unserer Zeitung angeboten, es hat
    sich niemand gemeldet.
    Selbst, wenn ich noch auf den Baum klettern könnte, die Menge schaffe ich auch nicht alleine.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    In etwa geht es mit auch so wie dir.
    Zuerst war ich heuer empört, dass so einige Böen meine unreifen Quitten vom Baum geholt hatten.
    Nun purzeln von Tag zu Tag immer wieder welche herunter - und: was denke ich: jetzt sind nur noch um die 30 Früchte oben im Baum - werden vielleicht noch weniger;-)
    Und ich hab weniger Arbeit mit dem Rest:)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich in der Familie doch einige Abnehmer für die Überschüsse an Obst und Gemüse habe, die so im Garten anfallen. Aber es stimmt schon, die Mengen, die ich früher verarbeitet habe, die verarbeite ich heutzutage bei weitem nicht mehr und es landet doch auch in den Bäuchen der Tiere bzw. auf dem Kompost.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Ich rede von 1 Obstbaum....sooooviel ist da nicht zu verarbeiten und jede Familie hat drei Kids...ich hab auch wochenlang keinen mehr gesehen.
    Natürlich haben alle ein Leben neben der Gärtnerei...dann besser den Garten abgeben.Man darf zugeben, dass man sich bei der Übernahme mit dem zeitlichen Einsatz
    verschätzt hat.( es sind die kleinsten Gärten in der Anlage )

    Uns gegenüber hat vor zwei Jahren auch eine Familie mit 3 kids den Garten bekommen. Und es läuft (y) Da kommt der Papa nach der Arbeit schnell zum gießen, wenn sonst nichts anfällt. Oft ist aber die gesamte Familie da.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Stimmt :rolleyes: ... vor allen wenn man bedenkt, wieviele gerade bei Euch in der Großstadt gern einen Garten nutzen würden und hier wird ein Garten nicht genutzt, aber für andere auch blockiert. Aber wie Du schon sagtes, da kann man nur hoffen, dass es von Eurem Vorstand erkannt wird und dass sie auch handeln.

    Hier bei uns kann man feststellen, dass gerade junge Leute und auch junge Familien das Gärtnern und auch das Verwerten der Erträge wieder für sich entdecken. Wollen wir mal hoffen, dass das bei Dir in der Gartenanlage nur Einzelfälle sind.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Hoffen wir mal...es wandelt sich die Altersstruktur und inzwischen sind etliche junge Familien in der Anlage und die meisten sind gut dabei..testen noch aus und werden sicher auch Rückschläge erleiden wie wir damals :LOL:
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Bei mir hat von 4 Zucchini-Pflanzen nur eine die regelmäßigen Schneckenangriffe überstanden und die hat dafür doppelt und dreifach für die anderen mit getragen. Ich habe noch 6 Zucchini liegen und so recht will keine mehr
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    10 cm größer macht ja bei Dir schon sehr viel aus. ;)

    Ist ja noch richtig viel Farbe Bei Euch im Garten zu finden. Bei uns sind es hauptsächlich nur noch die Herbstastern, sogar die Herbstanemonen sind schon verblüht.
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Meine letzte Zucchini gibt es nächsten Samstag in einer Gemüsepfanne für meine Dachdecker.
    3 Stück hab ich auch noch eingefroren.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Sonnenschein tut soooo gut. Vorletzte Nacht gab es wieder 5 Liter.

    20201104_141009.jpg Dahlien blühen immer noch

    20201104_141039.jpg Selbst gesät und nun tatsächlich geblüht

    20201104_141111.jpg Seifenblume?

    20201104_142156.jpg Pappeln werden frisiert
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    keine Ahnung :unsure:

    Meine Freundin hatte mir vor Jahren einen Ableger geschenkt und der hat nach ca 5 Jahren die erste Frucht gebracht . Seither werden es von Jahr zu Jahr mehr Kiwis.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Muss man die schälen? Wie groß sind die Früchte? Und welche Wuchsbedingungen hat Deine Pflanze?
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Ich schäle Kiwi immer. Die meisten haben die übliche Kiwigrösse ,wenige deutlich kleiner.
    Normale Gartenerde und sie wächst am Spalier hoch und dann auf das Gerüst für den wilden Wein. Bekommt ordentlich Wasser ausm Schlauch. Sonnig den ganzen Tag. Die Früchte hängen nach unten, verdeckt durch das Laub.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Und braucht man nicht zwei Pflanzen (männlich und weiblich)? Oder ist sie selbstfruchtend?
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Mietnomadin wurde gekündigt


    20201204_161455.jpg


    20201204_161509.jpg

    Das war eine fiese Suche...die Eintrittsstelle endlich gefunden, abgedichtet, außenrum wieder angefressen...Bauschaum.Finito.

    Aber Madame ( Mylord) waren weiter die Mieter in der Hütte :oops: . Jeden Tag kontrolliert, Löcher in Handtücher und Spülschwamm entdeckt. Knäckebrot angefressen, Tagetessamen waren saulecker. Mausefalle geholt. Lecker Schokolade angeboten...Falle zugeschnappt, aber Maus nicht drinne:mad:
    Aber heute war ich die Gewinnerin und hab das Schätzchen samt restlicher Schoko in der Nähe des Baches ( auf der anderen Seite) freigelassen.
    Vorsichtshalber nochmals die Falle aufgestellt...
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    @Marmande
    Tja du wirst wohl recht haben....hab eben die Falle kontrolliert. Schoko spurlos verschwunden, aber Falle hat nicht zugemacht :mad:
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Du brauchst Geduld.

    In meiner Garage sind mal wieder die Ratten unterwegs. Ein paar blaue Päckchen haben die Mistviecher aber schon gefuttert.
     
  • Top Bottom