Schwarzes Etwas

  • Ersteller des Themas Utzel Brutzel
  • Erstellungsdatum
Utzel Brutzel

Utzel Brutzel

Mitglied
Hallo zusammen

Heute saß ich so an unserem großen Gartenteich als ich auf der anderen Seite ein schwarzes Fellknäuel flitzen sah..hin und her, hin und her. Da der Teich sehr groß ist konnte ich es nicht genau erkennen, aber konnte mich etwas anpirschen....keine Ahnung was es ist aber vielleicht kann mir hier einer weiterhelfen:
Es baut sein Nest am Teichrand unter dem Schilf aber an Land.
Es ist schwarz (wie ein Maulwurf) und ca 15cm groß.
Ob er einen Schwanz hat..schwer zu sagen...konnte keinen sehen.
Er sah eigentlich aus wie ein Maulwurf....aber der lebt ja nicht oberhalb der Erde...oder ist das eine Unterart die mir bislang fremd war:unsure:

Vielleicht hat hier ja jemand den AAAHHHH Gedanken,....der mir noch fehlt :giggle:
 
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Maulwurf schließe ich nach Deiner Beschreibung aus.

    Hatte das Tier ggf. vielleicht nicht gut erkennbar einen nackten Schwanz?
     
    Utzel Brutzel

    Utzel Brutzel

    Mitglied
    Hallo
    Nein ich konnte keinen Schwanz erkennen...wenn ich es auch nicht besser wüsste würde ich sagen, es war ein Maulwurf.. :unsure:
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Bei Maulwurfgröße würde ich eher an Ratte als an Nutria denken.
     
  • mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    schau dir mal ein paar Bilder vom Bisam bzw Bisamratte an ob da etwas ähnliches dabei ist
     
  • Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    "Baut Nest am Teichrand unter Schilf an Land."
    Passt nicht unbedingt zu Bisam oder Nutria.
    Auch das 'flitzen' lässt mich hellhörig werden.
    Im Wasser sind sie wirklich gut aufgehoben, aber an Land doch eher ein wenig unbeholfen.
     
    B

    blümchenpflücker

    Mitglied
    Interessant. Wenn es dein Teich ist und du weißt wo das Kerlchen ein Eigenheim baut, kannst du dich doch vielleicht für ein Foto etwas heranpirschen. Dann könnte man eventuell herausfinden um wen es sich da handelt.
    Spannend:unsure:
     
    Utzel Brutzel

    Utzel Brutzel

    Mitglied
    Eigentlich eine gute Idee aber das schlaue Kerlchen hat sein Nest auf der Seite, wo wir nicht hinkommen können...Vielleicht ist es schlichtweg eine Ratte.....:rolleyes:....seltsam ist, dass dieses Jahr keine Wildenten auf unserem Teich im Entenhaus brüten....liegt vielleicht daran, dass Ratten ja auch schwimmen und die Eier fressen?
     
    Utzel Brutzel

    Utzel Brutzel

    Mitglied
    Oh....habe es heute wieder gesichtet: Es schwamm in unserem Teich :oops:. Allerdings nur kurz, dann war es wieder weg....die SChnauze war rundlicher als bei einer Ratte.....vielleicht doch eine Bisamratte.....die Frage wäre nun: Muss man da was machen?
    Zur kurzen Erklärung: Wir leben mitten auf dem Land und sind sehr naturverbunden und lassen jedes Tier bei uns leben, dass uns nicht an den Kragen will oder meine ganze Ernte auffrisst....selbst die Wühlmaus vertreiben wir nicht, sondern habe jetzt halt ein Hochbeet mit Gitter und die Kartoffeln teile ich mit ihr....nur Ratten....vermehren sich ja wie verrückt!!! Oder ist das bei der Bisamratte anders? Bin völlig überfragt o_O
     
  • Top Bottom