Schweinerückenbraten

luise-ac

luise-ac

Foren-Urgestein
Ich habe eine Frage an die Kochprofis.
Wir bekommen am Wochenende Besuch die wir bekochen möchten.
Wie lange muss ein 2 kg schwerer Schweinerückenbraten bei Umluft garen.
Wie hoch muss ich die Gradzeit einstellen?
Da wir selten Fleisch essen, bin ich etwas ratlos.
Ich bedanke mich schon mal für gute Tips.
 
  • M

    mikaa

    Guest
    Es kommt natürlich immer auf die Quali des Fleisches an Luise , aber am saftigsten wird er wenn du auf niedriger Temperatur garst so 100° bis 120 ° .. durch ist er bei einer Kerntemperatur von 75° .Wenn du ihn lieber etwas rosiger haben möchtest dann bei 65° Kerntemp raus nehmen
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Ich wusste, dass du darauf antworten konntest, Micha. Ich bin bei Schweinebraten echt raus.
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Es kommt natürlich immer auf die Quali des Fleisches an Luise , aber am saftigsten wird er wenn du auf niedriger Temperatur garst so 100° bis 120 ° .. durch ist er bei einer Kerntemperatur von 75° .Wenn du ihn lieber etwas rosiger haben möchtest dann bei 65° Kerntemp raus nehmen
    Das Fleisch habe ich beim Metzger bestellt. Ist eine gute Qualität, bei diesem Metzger bin ich noch nie enttäuscht worden.
    Wie lange muss so ein 2 Kilo Braten garen bei 100 bis 200 Grad?
     
  • M

    mikaa

    Guest
    Wenn die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist Luise . Aber bedenke je höher die Temperatur desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit eine Schuhsohle zu fabrizieren
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Ein Schweinebraten von 2Kg braucht bestimmt an die 2 Stunden bei einer Temperatur von 180°-200°
    Ich mache am Sonntag auch wieder einen...
    Das Fleischstück wird gewürzt mit Salz,Pfeffer, und rundherum in heißem Fett scharf angebraten, dann gebe ich Zwiebel, Knoblauch, Kümmel etwas Majoran dazu,und gieße mit 150ml ca. Wasser auf.
    Mit der Bratpfanne ins Backrohr schieben, einen Deckel drauf und ungefähr eine Stundes so braten bei Ober und Unterhitze, bei Umluft und mit 170°.
    Die letzte halbe Stunde nehme ich den Deckel ab damit der Braten eine braune, krosse Oberfläche bekommt.Nach 2 Stunden, ich würde sogar meinen 2,5 Stunden mal probieren ob er weich genug ist.
    Gibt nichts schlimmeres als einen festen Schweinebraten der nicht durchgegart und weich ist...
    Dann nimmst du den Braten raus aus der Pfanne, rührst mit einem Schneebesen den Saft fest durch, der Zwiebel gibt auch Bindung. Wenn er dir zu dünn ist, kannst auch etwas Maizena (Stärkemehl) einrühren, besser ist aber ohne.
    Bei niedrig Temperatur braucht er bestimmt an die 4Stunden Garzeit, wenn nicht mehr.
    Mache das eigentlich nur bei Rinderfilet im ganzen gebraten.
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Ein sehr hilfreiches Utensil, wenn man nem Braten nicht mit so hohen Temperaturen den Garaus machen will.
     
  • luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Da sind schon mal viele gute Tips dabei. Danke!
    Ein Thermometer werde ich mir noch besorgen.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Also ich hatte letztes Wochenende 1 kg Schweinsbraten - der hat bei 180°C zwei Stunden gebraucht (ohne Vorheizen, nach 1:45h war die von mir gewünschte Kerntemperatur von 78°C erreicht, danach noch 15min auf den Grill gedreht)
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Ich wollte mich wegen des Schweinebraten zurückmelden.
    Die Empfehlung meines Metzgers kam der Empfehlung
    von Moni sehr nahe. 200 Grad ca. 1 1/2 Stunden.
    Vorher gut und kross anbraten, das verkürzt die Garzeit etwas.
    Der Braten war wirklich gut, es hat allen sehr gut geschmeckt.

    Danke noch mal für eure Mühe
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Luise,
    das freut mich für Dich, daß Dein Schweinebraten gut war.
    Ich habe Dir deshalb keine Empfehlung abgegeben, weil ich meinen Schweinebraten immer auf dem
    Herd zubereite, und den Backofen dafür nicht benutze. ;)
    Ich wollte mit dieser Methode hier nicht alles durcheinander bringen .
    Ich brate ihn ebenfalls kross an, mit Suppengemüse und Zwiebeln, und dann mit etwas Brühe
    anfüllen, Temperatur runter, und lasse ihn dann einfach vor sich hinschmurgeln.
    So braucht er ebenfalls gute 1 1/2 Stunden . Gelingt mir immer, auf diese Weise (y)
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Ich wollte mich wegen des Schweinebraten zurückmelden.
    Die Empfehlung meines Metzgers kam der Empfehlung
    von Moni sehr nahe. 200 Grad ca. 1 1/2 Stunden.
    Vorher gut und kross anbraten, das verkürzt die Garzeit etwas.
    Der Braten war wirklich gut, es hat allen sehr gut geschmeckt.

    Danke noch mal für eure Mühe
    Luise - unser Schweinebraten heute war auch wie immer sehr lecker, mürbe und saftig.
    Habe angefangen mit 200°, nach einer Stunde gehe ich runter auf 180° und habe ihn ca.zwei Stunden bruzzeln lassen..
    Ich nehme aber immer so 1,5 Kg- 2Kg Schweineschopfbraten, der ist etwas mit Fett durchzogen, daher sehr saftig.

    Aber ich freu mich, dass er gelungen ist und deinen Gästen geschmeckt hat.
     
    A

    Antille

    Mitglied
    Gefüllter Schweinbraten ist richtig geil. Man muss zwar mit Schweinenetzen arbeiten, die etwas stinken aber auch mit einfachen Füllungen wie Karotte und Lauch ein echter Genuss.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Na, dann herzlich willkommen hier bei uns.
    Wie viele Willkommen muss ich eigentlich verfassen?
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wie viele Willkommen muss ich eigentlich verfassen?
    Wenn du so fragst: Ab sofort jeden, der sich hier im Forum frisch registriert hat. Unter "Mitglieder" findest du eine Übersicht über alle Neulinge. Dort lassen sich die entsprechenden Benutzer auswählen, so das du ihnen gleich eine Private Nachricht schicken kannst. Soweit alles klar? ... Dann ab an die Arbeit!

    Grüßle, Michi ... Delegator... :grinsend:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich würde einen neuen User ja nur einmal willkommen heißen - und zwar dort, wo ich ihn das erste Mal bewusst lese. Für alles andere bin ich zu tippfaul. ;)
     
  • Top Bottom