Seerose in Tiefgewässer

kobi

kobi

Mitglied
Mein Gartenteich mit separaten Filtergraben der aber als Fischteich genutzt wird, ist wegen der Kois mit relativ wenig Wasserpflanzen besetzt. Ich möchte auf der trostlosen Wasserfläche von ca. 30 qm genau mittig eine Seerose plazieren. Hier aber ist die Wassertiefe ca 1,78 m. Das ist für eine Seerose eindeutig zu tief. Mir fiel dazu folgende Lösung ein wozu ich gerne euere Meinung oder Vorschläge erfahren möchte. Meine Vorstellung wäre ein Kübel oder Korb, der mit 2 Pflastersteinen beschwert ist zum absenken und an den oberen Seitenkanten jeweils 2 Bohrungen für 2 paralel verlaufende Perlonseile an beiden Ufern verankert ist. Die richtige Wassertiefe für die Seerose ließe sich durch Justierung der Seile genau festlegen. Was meint Ihr dazu ??/FONT]
 
  • N

    niwashi

    Guest
    oder den Pflanzkorb erhöht auf den Teichgrund platzieren ...

    niwashi denkt nur einfach ...
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Da würde ich an der gewünschten Stelle ein "Gestell" hinbasteln, Seerose in einen entsprechend großen Pflanzkübel packen, große Steine als Abdeckung nicht vergessen. Pflanzkübel auf Steine stellen und je nach Wachstum der Seerose Steine drunter rausziehen. Es gibt Seerosen, die noch gut mit einer Tiefe von 1,20 m auskommen, dann ist aber auch Schluß.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom