Silberfischchen im Haus - Was hilft wirklich?

  • Ersteller des Themas heimbastler
  • Erstellungsdatum
H

heimbastler

Mitglied
Wir haben vor 6 Jahren gebaut. Seitdem kriegen wir Silberfischchen einfach nicht los. Das ist echt nervig. Fast jeden Tag findet man, wenn es dunkel ist, ein oder zwei Stück nach dem Licht einschalten.

Was wir probiert haben:
- Köderdosen
- Honig
- spezielles Gift für Silberfischchen in allen Ecken und Ritzen ausgelegt
- Backpulver

Wir haben es recht trocken im Haus. An der Luftfeuchtigkeit liegt es daher, denke ich, nicht. Wir haben auch schon seit einigen Jahren eine dezentrale Lüftung in fast allen Räumen nachgerüstet (8 Geräte im Haus). Nach dem Duschen ziehen wir die Dusche ab und Lüften zusätzlich 15 Minuten über ein Dachfenster im Bad.

Ritzen schließen, was meist empfohlen wird, ist zwar sinnvoll am in der Realität kaum zu bewerkstelligen. Im OG haben wir Laminat verlegt....da haben wir Sockelleisten und logischerweise eine Ritze zur Wand hin,.

Die Silberfischchen bekommen wir nicht weg. Wer hat den ultimativen Tipp?

Wie finden wir am besten heraus, woher die Tierchen kommen?

Noch etwas: Kann es sein, dass wir Papierfischchen haben? Wir haben an den Wänden und Decken im gesamten Haus Malervlies kleben lassen. Kann es sein, dass Papierfischen die fressen?
 
  • der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    bei uns sind auch manchmal 1 oder 2 im bad.
    was wir dagegen machen-nichts, sind harmlos.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    was wir dagegen machen-nichts, sind harmlos.
    Das kann ich nicht bestätigen. Ich hatte sie mal in einer Mietwohnung, und da haben sie mir Bücher angefressen. Sie lieben Leim und Kleister. In der Mietwohnung bestanden die Fußböden aus Spanplatten, was ich wegen der Teppichböden nicht gleich wusste. Erst als ich der Silberfischplage auf den Grund ging, kam ich hinter den Fußbodenpfusch.

    Sogar meine Bewerbungsunterlagen haben sie angefressen. Seitdem hat mein Abschlusszeugnis kein Datum mehr. Ganze Ecke weg! Wenn ich nicht ein paar tote Silbefische in Büchern gefunden hätte, wüsste ich gar nicht, wer die Schädlinge waren, denn vorher hatte ich keine Ahnung von ihren Futtervorlieben.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    fussböden aus spanplatten dürften heut zu tage wohl eher die ausnahme sein.
    in normalen wohnung mit estrich oder kachelböden passiert nichts.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wenn die Viecher hochklettern sind es Papierfische. Silberfische können das nicht . Habe erst kürzlich von Papierfischen gehört, die scheinen aber häufig vorzukommen . YouTube hat Videos über die Viecher .
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wir hatten auch immer mal wieder ein paar Silberfischen, aber nur im Erdgeschoss, was bei einem alten Haus ohne Keller - auch mit Fliesenboden - durchaus vorkommt; man kann einfach nicht alles bestens abdichten.
    Erst nachdem ich seit ein paar Jahren wieder selbst putze/reinige - oft auch viel Zeit aufwändiger als die Putzfrau - sind wir sie los.

     
    Zuletzt bearbeitet:
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Wie hatten in unserer Mietwohnung- 12 Parteien- vor einigen Jahren reichlich Befall und das in allen Wohnungen...
    Der Vermieter hat den Schädlingsbekämpfer bestellt, der dann in alle Fussbodenritzen Gel gespritzt hat. Seitdem taucht ab und zu mal ein einziger Fisch auf und da reicht die Köderdose
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Wenn die Viecher hochklettern sind es Papierfische. Silberfische können das nicht .
    Fein, das schau ich mir nachher bei youtube an, ob's diese Papierfische gibt. Geklettert sind die Silberfische bei mir nämlich nicht. Die haben sich futtermäßig brav an die allerunterste Buchreihe gehalten, nämlich die, die direkt unter dem letzten Bücherbrett auf dem Teppich stand. Solche Konstellationen kommen zustande, wenn man lebenslänglich mehr Buchmeter als Regalmeter hat (ist auch jetzt wieder so, dabei allerdings komplett silberfischfrei). Wenn man dann noch in aller Einfalt schmale Hefter mit wichtigen Papieren quer obendrauf legt, hat man zwar den Platz extrem gut genutzt, aber den Silberfischen ein Partyareal geschaffen.

    Von dem Irrglauben, dass Silberfische primär Badbewohner seien, bin ich jedenfalls abgerückt.:oops:
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Es gibt Papiercontainer und Büchereien, die für den Flohmarkt Bücher annehmen. Man kann auch mal einfach was wegschmeißen. Oma hat früher mit alten Schulbüchern im Keller den Ofen betrieben. Das waren aber auch noch richtig alte Bücher mit dickem Einband und hohem Heizwert.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Es gibt Papiercontainer und Büchereien, die für den Flohmarkt Bücher annehmen. Man kann auch mal einfach was wegschmeißen. Oma hat früher mit alten Schulbüchern im Keller den Ofen betrieben. Das waren aber auch noch richtig alte Bücher mit dickem Einband und hohem Heizwert.
    Ich werf keine Bücher weg, lieber bau ich immer neue Regale; das ganze Haus ist voll davon:)
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    kenn ich nicht, hab dafür alle 70 karl maybücher gelesen. :)
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Vielleicht kommen diese Zeiten wieder:unsure:
    Etliche Zentner alte Lehrbücher hätte ich noch......
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    In dem Haus gab es zenterweise Schulbücher. Mein Urgroßvater war Lehrer , seine drei Kinder waren es und ein Schwiegersohn ebenfalls. Meine in die Familie eingeheiratete Oma hat sie alle überlebt und dann irgendwann begonnen die Hinterlassenschaft für Ihre Zwecke zu nutzen . Oma hatte einen riesigen Garten in dem ich schon als Kind mitgeholfen habe, Bücher waren nicht Ihr Ding.
     
    H

    heimbastler

    Mitglied
    Also Papierfischchen scheinen es wohl nicht zu sein. Die sind etwas dicker und haben längere Fühler. Bei uns sind es die Silberfischchen. Wir putzen häufig und täglich fährt der Staubsaugerroboter. Meine Frau ist da sehr ordentlich. Daran wird es nicht liegen.

    Bei uns kann man es auch nicht am Geschoss festmachen. Die finden wir immer in Erdgeschoss wie auch Obergeschoss. Im ausgebauten Spitzboden habe ich bisher keine gefunden.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    T Das Silberfischchen Problem Haus allgemein 12
    P kleine graue, leider schwer zu fotogragrafieren (wahrsch. Silberfischchen) Schädlinge 5
    M Fliegen im Haus... Schädlinge 13
    O Energie einsparen Haus, PV und Holzvergaser? Technik 36
    F Altes Haus kaufen - Zustand Dachboden? Renovierung / Arbeiten am Haus 32
    J Haus hat sich gesenkt - hat jemand Erfahrungen? Renovierung / Arbeiten am Haus 28
    P zwei maskierte Männer stehen vor der Tür und wollen in euer Haus - laßt ihr sie rein ? Haus allgemein 20
    scheinfeld Auf der Wiese vorm Haus Wie heißt diese Pflanze? 3
    R Blumenerde fürs Haus Gartenpflege allgemein 38
    wilde Gärtnerin Erfahrung mit Champignon-Zucht im Haus? Obst und Gemüsegarten 5
    Tristan89 Teleskopleiter für Haus und Garten Heimwerker 9
    rosenwasser Kräuter im Winter im Haus - wie überleben sie am besten? Erfahrungen Essen Trinken 14
    H Rasenrandstück direkt am Haus Gartenpflege allgemein 9
    M Wurzeln von Scheinzypressen (u.a. Heckenpflanzen) unbedenklich neben Haus/Platten/Pflaster? Nadelgehölze 2
    R Tomaten im Haus vorziehen....welcher Standort Tomaten 12
    M Haus auf Fels, GartengestaltungsIdeen gesucht Gartengestaltung 4
    B Regenabfluss reinigen bis unter das Haus Heimwerker 2
    jola Blumensträuße im Haus Foto-Treff 470
    turtlefriend Ungeziefer im Haus Tiere im Garten 4
    B Weinrebe am Haus falsch geschnitten - noch zu retten? Klettergehölze 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom