sind diese eßbare Ariona ?

L

Luckylok

Mitglied
dsc06460-ariona-jpg.648494
dsc06462-jpg.648495
 
  • L

    Luckylok

    Mitglied
    Der Baum ist ca. 2 Meter hoch, trägt viele kleine Früchte wie in den Bildern.
    Die Früchte sind sehr angenehm süß, schmecken sehr gut.

    Sind diese eßbare Aronia ???
    Aber gekaufter Aronia-Saft schmeckt ein wenig herb. Und die Aronia Früchte haben keine stehende "Blütebart", sondern diese schlupfen in die Früchte ein.

    Oder wie heißt dieser Baum ?
     
    A

    Ashley

    Mitglied
    Hätte auf eine Heckenkirsche getippt ?!
     
    L

    Luckylok

    Mitglied
    Heckenkirsche kenne ich auch nicht, zum ersten mal gehört.
    Wie sieht der Heckenkirschbaum aus ?
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Das sind keine Früchte der Heckenkirsche, und Aronias sind um diese Zeit noch nicht reif.
    Ich tippe auf Felsenbirnen (sehe das Foto auf dem Smartphone in der Sonne gerade nicht so gut). Felsenbirnen reifen je nach Sorte schon ab Juni und schmecken süß.
    "Angenehm süß" sind Aroniabeeren nicht.

    Davon abgesehen ist es absolut nicht ratsam, Beeren, die man nicht kennt, zu essen.

    Eibenbeeren kann man z.B. durchaus essen, aber der Kern ist todgiftig. Wenn man das nicht weiß, kann eine solche Verkostung schnell nach hinten losgehen.
     
  • J

    jomoal

    Foren-Urgestein
    Ich meine auch, dass es sich um Felsenbirnen handelt!

    jomoal
     
    Zuletzt bearbeitet:
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das könnte eine Felsenbirne sein. Da gibts auch schon Bäume, sie sind kleinkronig und licht. Aber jetzt schon Früchte ? Die Früchte werden ja erst so im Juli/August reif. Sie schmecken sehr gut, auch die Vögel lieben sie. Sie blühen im Frühling weiß und haben eine wunderbare Herbstfärbung.


    lg. elis
     
    Mandelrose

    Mandelrose

    Mitglied
    Ich meine auch, dass das Felsenbirnen sind. Aronia sind frühestens im August dunkel.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Jetzt, ohne Sonneneinstrahlung bin ich mir auch sehr sicher mit der Felsenbirne. Es gibt frühere und spätere Sorten. Anfang Juni ist schon früh, aber der letzte Winter ist in den meisten Regionen ausgefallen und das Frühjahr war sehr warm.

    In welcher Region habt ihr denn die Früchte geerntet? Wohnt ihr in einem Weinbaugebiet?
     
  • Mandelrose

    Mandelrose

    Mitglied
    Ja, ich wohne in einem Weinbaugebiet.
     
    Mandelrose

    Mandelrose

    Mitglied
    Öm, sorry. Da hab ich was falsch verstanden, aber die Felsenbirne ist bei uns noch nicht ganz reif, aber vielleicht in 14 Tagen.
     
    L

    Luckylok

    Mitglied
    Ich wohne in Rhlpfz.
    Diese Bäume (Felsenbirne) sind in meinem Gegend nicht weitverbreitet, deswegen kenne ich sie noch nicht.
    Nur durch Zufall gesehen, Wegen "Corona-Wartzeit" aus Langeweile die Früchte betrachtet und probiert, dann davon begeistert. :love:

    Ich denke das ist tatsächlich Felsenbirne-Baum.
    Aber wieso wird er mit "Birne" in Verbindung gebracht ?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Aber wieso wird er mit "Birne" in Verbindung gebracht ?
    Das wäre eine Frage an die Sprachwissenschaftler, verwandt sind Birnen und Felsenbirnen nämlich nicht.


    Aber sag mal, Früchte erst probieren und dann nachfragen ist schon extrem leichtsinnig, du hättest auch etwas Giftiges erwischen können. Tu dir und deiner Gesundheit selbst den Gefallen und bestimme in Zukunft erst sorgfältig, was du vorhast, in den Mund zu stecken.
     
    L

    Luckylok

    Mitglied
    Guter Rat. Danke schön.

    hatte nur 1 Stück probiert.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Eine Beere kann schon zuviel sein. Siehe Eibenbeere (mit Kern), Tollkirsche etc.
    Die Dosis macht das Gift - aber bei manchen Dingen reicht schon eine ganz winzige Dosis, um schwerste Vergiftungen oder den Tod auszulösen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Auch wenn vieles nicht tödlich wirkt, ein verdorbener Magen muss ja auch nicht sein.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    P Sind diese Pilze im Blumentopf in irgendeiner Form schädlich? Pflanzen allgemein 12
    A Wissen Sie was das für Würmer sind und wie wir diese wieder los bekommen? Wie heißt dieses Tier? 6
    G Sind diese kleinen Spinnen Schädlinge? Tomaten 3
    M Sind diese Pilze giftig für meinen Hund? Pflanzen allgemein 8
    DaBoerns Sind diese Pflanzen noch zu retten? Pflanzen allgemein 8
    S Sind diese Kürbisse bereits reif? Obst und Gemüsegarten 3
    00Moni00 Was bitte sind diese schwarzen Kügelchen..? Schädlinge 8
    A Hilfe - überall sind diese Pflanzen! Was ist das? Wie heißt diese Pflanze? 23
    Avatarez2 Sind diese Bohnen essbar? Obst und Gemüsegarten 5
    A Sind diese Puffbohnen reif? Obst und Gemüsegarten 4
    O Sind diese Beeren eßbar?? Wie heißt diese Pflanze? 9
    Zauberfee Wer sind denn diese Beiden? Wie heißt diese Pflanze? 45
    H Prachttanne-Samen - woher? Und sind diese kultivierbar? Nadelgehölze 2
    venusvenus Sind diese Rosen winterhart? Rosen 6
    M Sind diese beiden Pflanzen ALOE Arten? Wie heißt diese Pflanze? 6
    Timm262 Wie heißt diese Palme? Sind Blüten giftig? Tropische Pflanzen 5
    C Anfängerin braucht Hilfe :) Sind diese Pflanzen für mich geeignet? Obst und Gemüsegarten 5
    michisternchen Bäume - sind diese Bäume krank??? Pflanzen allgemein 2
    tina1 Sind diese Engerlinge vom Maikäfer? Schädlinge 21
    heterodyne Sind diese Bohnen OK? Obst und Gemüsegarten 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom