Snackgurke am Balkon - welche Rankhilfe

  • Ersteller des Themas mandarinchen
  • Erstellungsdatum
M

mandarinchen

Mitglied
Guten Morgen,

kaum das Problem mit dem Hochbeet gelöst, kommt ein neues hinzu: Und zwar würde ich gerne eine (oder ist eine zu wenig? Keine Ahnung, wie ertragreich die sind) Snackgurke (Sorte: Mini Schlangengurke) pflanzen.

Ich dachte an einen quadratischen Topf - aber welche Rankhilfe braucht so eine Gurke? Ich las im Internet, dass Gurken gerade Rankhilfen mögen, die nicht glatt sind.

Aber irgendwie scheidet da sehr vieles aus, denn die meisten käuflich erwerbbaren Hilfen sind glatt.
Könnt ihr mir da etwas empfehlen bzw. einen Tipp zum Selbermachen geben? Soll halt einfach sein und in der Materialbeschaffung nicht allzu teuer.

Oder anders gefragt: Würde es auch reichen, drei bis vier Stäbe reinzustecken? So wie auf diesem Bild?
HTML:
https://www.aiko-samen.de/media/catalog/product/cache/2/image/400x400/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/g/r/groentezaden_komkommer_ds41642.jpg
Ich bin Gurken Novize, habe keine Ahnung, wie viel Triebe die dann ausbildet, die nach oben wachsen (und vor allem wie hoch so eine Snackgurke wird).
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Mandarinchen,

    da stehen wir beide vor dem gleichen Problem. Wenn alles gut geht, wird dies auch mein erstes Gurkenjahr auf dem Balkon. Ich hatte mir bisher blauäugig vorgestellt, dass ich einfach mehrere Schnüre hoch zu meinen Deckenrankleinen spanne - aber vielleicht hat noch jemand eine bessere Idee?

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ich hab meiner Snackgurke auf der Terrasse letztes Jahr ein "Gerüst" aus Bambusstäben gemacht, im Kreis 3-4 Stäbchen und in der Mitte einen stärkeren und etwas höheren Stab, das hab ich mit Blumendraht verbunden und gut wars. Die Bambusstäbe hab ich selbst geschnitten - hier ist ein Grundstück mit sehr viel Bambus, wo ich den nehmen kann - und da bleiben dann auch etwas von den Astgabeln zurück und das gibt den Gurkenranken Halt.
     
  • Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ich glaube, ich hab das nicht fotografiert. Ich schaue am Abend in meinen Fotos daheim nochmals nach, ob ich was finde. Die Gurke ist dann so 1,5 m hoch geworden, so hoch halt, wie ich das Gerüst gebaut hatte. Und ja, die war dann da drunter und hat sich aussuchen können, wo sie hochschlängelt. Aber nicht eingesperrt. Der Topf hatte ca. 15 Liter, wo sie drinnen war.
     
  • B

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Das Platzproblem bei den Gurken im Kübel hatte ich auch. Hab mir ein Gestell, wie auf dem Foto gebastelt. Wenn man die langen Triebe zwischen den senkrechten Stäben hin und her legt und an den waagerechten Stäben festklemmt, kriegt man ein paar Meter untergebracht. Hoffe ich hab das verständlich genug beschrieben.
    Ich mache das seit Jahren so und es funktioniert sehr gut.
    Weiterhin viel Spaß mit dem Gemüseanbau.
    LG Blümchenpflücker:smile:
     
  • M

    mandarinchen

    Mitglied
    Danke, Blümchenpflücker. Diese Visualisierung hilft mir sehr.
    Wenn ich das richtig sehe hast du da zwei gewöhnliche Pflanzstäbe und daran Bambusstäbe gemacht (wie hast du die da fest gemacht??)
     
    B

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Hallo mandarinchen,
    zwei senkrechte Pflanzstäbe und dazwischen Reste oder abgebrochene Bambusstäbe, was ich gerade noch so im Schuppen gefunden habe. Befestigt mit Kabelbinder. Man kann das aber bestimmt auch noch schöner gestalten. Ich habe einfach mit dem was ich so im Hause hatte improvisiert. Funktioniert einwandfrei und man bekommt lange Ranken auf kleinstem Raum untergebracht.
    Viel Erfolg.
    LG Blümchenpflücker:)
     
    M

    mandarinchen

    Mitglied
    So, ich glaube, ich habe eine Lösung: Wie es der Zufall will, habe ich gestern ein 1,5 Meter hohes Rankgitter für wenig Geld gefunden. Ist halt glatt - soll ich dazwischen noch Schnüre spannen???

    Hmm das Bild ist leider verkehrt.
     

    Anhänge

    B

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Das ist das gleiche Prinzip wie mein zusammengedoktortes Gestell,
    nur in hübsch. ;)
    Schnüre brauchst du wohl nicht noch dazwischen zu spannen, dann könnte es zu eng werden. Du brauchst nur Clips um die Ranken an den Querstreben fest zu machen. Sieht gut aus.
    LG Blümchenpflücker:)
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Mandarinchen,

    das Rankgerüst ist prima so wie es ist.
    Clips brauchst Du nicht extra kaufen - einfädeln sollte reichen.
    Und wenn nicht - hast Du zufällig Bratschlauch in der Küche?
    Da sind immer jede Menge Minidrähte dabei, die perfekt sind um feine Ranken mit einer Schlaufe irgendwo anzufriemeln. Die müssen ja kein Gewicht tragen, sondern nur der Pflanze den Weg weisen.
    Ansonsten geht jedes Band, das irgendwo rumliegt. Reste von Geschenkband z.B.
    Ist doch nur für einen Sommer.

    Die Clips sind praktisch. Aber für nur eine Balkongurke muss man die wirklich nicht kaufen.

    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Und zwar würde ich gerne eine (oder ist eine zu wenig? Keine Ahnung, wie ertragreich die sind) Snackgurke (Sorte: Mini Schlangengurke) pflanzen.

    Ich kann dir da ganz wärmstens die "Printo" F1 empfehlen.
    Die möchte ich nicht mehr missen, da sie äußerst ertragreich, schmackhaft und robust ist.
    Kann man gut mit Schale verzehren.

    Meine dürfen zwischen 2 Holzstäben an einem ummantelteten Drahtgeflecht hochranken.



    Gruß,
    Pit
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    ich schließe mich Rentner an:pa:
    Die Printo hatte ich auch 2015 (nur im Hochbeet) und 2016 (Hochbeet und Gewächshaus).
    Lecker, gesund, reichtragend und die Größe ist für mich als einzige Gurkenvernichterin in der Familie perfekt - dieses Jahr wird sie wieder angebaut.

    LG
    Elkevogel
     
    M

    mandarinchen

    Mitglied
    Guten Morgen,

    ich kann euch nicht sagen, welche Sorte es ist - gab es heute bei Hofer (Aldi). Könnte aber sein, dass es Printo ist, die ist ja sehr bekannt. Die zweite ist jedenfalls eine Piccolino. Schaun wir mal, was rauskommt.
    Bin jedenfalls happy, das Rankgitter gefunden zu haben. Das passt genau für den 40 cm Topf (und hat nur 3,5 Euro gekostet). :cool:
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Hallo mandarinchen,
    so ein rankgitter hatte ich letztes Jahr auch und ich ahbe die Gurken da auch einfach durchgefädelt und bei Bedarf ein wenig befestigt.
    Es könnte nur sein, dass das Gitter im Topf etwas wackelt mit der Zeit. ich hatte meins dann zusätzlich an der Wand befestigt (mit etwas Abstand).
     
    M

    mandarinchen

    Mitglied
    Jetzt hab ich noch eine Frage:

    Ich setze dann also die Gurke in den Topf und warte und mache dann die Triebe fest - ALLE Triebe? Muss man Gurken wie Tomaten ausgeizen? Sorry, aber ich hab bisher noch nie eine Gurke angebaut.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Nein, du musst nichts ausgeizen und ich würde den Haupttrieb einfach so befestigen oder durchfädeln, dass es stabil aussieht.
     
    M

    mandarinchen

    Mitglied
    So, ich muss diesen Faden mal aus der Versenkung holen:

    Meine Gurkenbabys haben sich im Haus sehr gut entwickelt, die blühten und haben Mini-Früchte entwickelt. Dann, nach den Eisheiligen, habe ich sie raus in die vorgesehenen Töpfe gesetzt. Die Früchte, die drauf waren, haben sich zum Teil entwickelt und sind richtig groß geworden, andere sind irgendwie verschrumpelt.

    Nun blühen beide nicht und weiter wachsen tun sie auch nicht mehr. Ist das normal? Haben die einen Schock vom Umsetzen oder so?
    Und da ich wie gesagt Gurken-Neuling bin, habe ich keine Ahnung, wie nass die es gerne haben. Immer ein bisschen feucht? Oder wie Tomaten gießen und dann auch die Erde trocken werden lassen?
    Soll ich vielleicht schon düngen? Habe sie allerdings in frische Tomaten- und Gemüseerde getan, die schon leicht vorgedüngt ist. :confused::confused::confused:
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    jeannett85 Mini-Snackgurke Picolino Obst und Gemüsegarten 3
    Lavendula Snackgurke "Picolino"! Obst und Gemüsegarten 36
    P Tomaten mit Hydroponik auf dem Balkon Tomaten 3
    N Habt ihr Tipps für einen kleinen Balkon? Pflanzen allgemein 10
    G Nutzpflanzen als Sichtschutz auf dem Balkon Obst und Gemüsegarten 24
    M Olivenbaum/Olea europaea überwintern - Erfahrungen mit der Überwinterung 2021 auf einem Balkon Pflanzen überwintern 10
    P Balkon bepflanzen Gartenpflege allgemein 7
    L Anbau auf grossem Balkon möglich? (Nordseite...) Obst und Gemüsegarten 11
    T Farbe für Fensterbank und Balkon Renovierung / Arbeiten am Haus 5
    J WPC-Belag auf verbreiterten Balkon, Beschichtung alte Fliesen mit Flüssigkunststoff Renovierung / Arbeiten am Haus 1
    S Erdbeeren verkümmern am Balkon- das zweite Mal! Obst und Gemüsegarten 0
    S Minierfliegen Balkon Hochbeet Obst und Gemüsegarten 0
    C Bitte ein paar Tips für Balkon (Südbalkon) Pflanzen allgemein 0
    jola Dekorationen im Garten und auf dem Balkon Gartengestaltung 135
    Wasserlinse Welcher Balkon besser geeignet? Tomaten 10
    G Lauchzwiebeln auf dem Balkon Obst und Gemüsegarten 22
    DaBoerns Feigensteckhölzer - bei 7°C auf den Balkon? Tropische Pflanzen 12
    Kathi0815 Schnecken auf Balkon Schädlinge 17
    DaBoerns Welchen Dünger für Gehölze (u. Sträucher) am Balkon (Ahorn, Kirschloorbeere, ...) Pflanzen allgemein 1
    T Minigurken am Balkon Obst und Gemüsegarten 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom