Sommerflieder auf Rasen

thomask

thomask

Mitglied
Hallo liebes Forum,

wir möchten gerne eine kleine Sommerflieder-Hecke (aus drei großen Pflanzen und einer kleinen) anlegen.

Wir möchten diese auf dem Rasen an der Grundstücksgrenze (Metall-Zaun) mit etwas Abstand zum Zaun pflanzen.

Nun, frage ich mich, ob der Rasen - der dort aktuell ist - das mittelfristig überlebt, und wenn ja, wie ich diesen Rasen dann mähen kann.

Den Rasen entfernen und Mulch mit Mähkante anlegen, möchten wir nicht. Der Aufwand ist sehr hoch und optisch erscheint uns diese dann entstehende Mulchfläche von ca. 7,5 qm zu groß.

Besten Dank schon mal für alle Ideen!
Thomas

flieder-png.686480
 
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Hatte wir auch so ähnlich.
    Loch graben, Sommerflieder rein, mit der ausgegrabener Erde auffüllen, gut
    antreten und angießen.

    Wir sind dann mit dem Rasenmäher so nah wie möglich ran gefahren, die
    paar Halme die stehen geblieben sind, wurden mit der Rasenschere nach geschnitten.
    Kein Problem.
    Mähkante oder mulchen ist nicht nötig.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo @thomask,
    Das sollte kein Problem sein:
    lasst dem Sommerflieder bis er eingewachsen ist erstmal einen rasenfreien Bereich von etwa 25 cm im Radius.
    Den solltet ihr möglichst bis zum Herbst von Hand freihalten und regelmäßig ordentlich gießen.
    Sobald ihr das Gefühl habt, dass die Sträucher sich aufrichten und neu austreiben könnt ihr anfangen, den Rasen wieder wachsen zu lassen. Gießen aber bitte bei Trockenheit weiterhin nicht vergessen.
    Im nächsten Frühjahr (März/April) schneidet ihr die Sträucher auf maximal Kniehöhe zurück - und könnt dann unter den Sträuchern einfach mähen.
    Wenn ihr sie bodennah austreiben lassen wollt, müsstet ihr weiterhin von Hand das Gras kürzen (z.B. mit sowas GARDENA Set Akku-Grasschere ClassicCut Li Rasenschere-Komplettset mit Teleskopstiel und Rädern, für den Schnitt von Rasenkanten ohne Bücken 9855-20 Preisvergleich | CHECK24
    Oder ihr astet auf und könnt einfach mit dem Rasenmäher fast am Austrieb mähen.
    Ein bisschen Handarbeit wird bleiben.
    Sommerflieder ist, so er denn mal eingewachsen ist, kaum kaputt zu kriegen :love:
    LG
    Elkevogel
     
    thomask

    thomask

    Mitglied
    Hallo Elkevogel,

    Wenn ihr sie bodennah austreiben lassen wollt, müsstet ihr weiterhin von Hand das Gras kürzen (z.B. mit sowas GARDENA Set Akku-Grasschere ClassicCut Li Rasenschere-Komplettset mit Teleskopstiel und Rädern, für den Schnitt von Rasenkanten ohne Bücken 9855-20 Preisvergleich | CHECK24
    Oder ihr astet auf und könnt einfach mit dem Rasenmäher fast am Austrieb mähen.
    Wie kann ich das steuern? Ob die bodennah austreiben, oder aufasten? Einfach die Triebe in bodennähe abschneiden?

    Besten Dank & LG, Thomas
     
  • M

    michael93

    Mitglied
    Optisch würden aber mähkanten natürlich besser aussehen.
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Bleibt auch genügend Platz für Mensch an Rasenmäher hinter den Sträuchern, wenn die ihren jährlichen Zuwachs bekommen? Es sei denn, dort schafft dann ein Roboter...
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Optisch würden aber mähkanten natürlich besser aussehen.
    Michael, da fällt mir mein Nachbar ein, der seine Mähkante mit Richtschnur und Wasserwaage
    angelegt hat. :verrueckt:Finde ich fürchterlich, sowas
    Uns gefällt es rein optisch ohne Mähkanten besser,
    Ja, mir auch, ab und zu halte ich den Rasen mit dem Kantenschneider davon ab, zu weit unter
    die Büsche und Beete zu wandern. Das reicht ( für mich )
     
  • thomask

    thomask

    Mitglied
    Bleibt auch genügend Platz für Mensch an Rasenmäher hinter den Sträuchern, wenn die ihren jährlichen Zuwachs bekommen? Es sei denn, dort schafft dann ein Roboter...
    Ja, das ist eine gute Frage. Zur Not kann man zwar die Zaunelemente entfernen oder mit Rasenschere unter die Sträucher kriechen, aber jede (zwei) Woche[n] möchte ich das nicht machen. ;)
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    oder mit Rasenschere unter die Sträucher kriechen, aber jede (zwei) Woche[n] möchte ich das nicht machen. ;)
    Tja, dann sollte man weiter nach (pflegeleichten) Möglichkeiten suchen.
    Brauchst Du dort am Zaun den Sommerflieder als Sichtschutz? Wie hoch und wie breit werden die Pflanzen? Ich würde auf den Grasstreifen vor dem Zaun verzichten (also doch entfernen) und die Sträucher näher ran setzen. Man könnte sie ja auch mit zeitlich und farblich unterschiedlich blühenden Sträuchern ergänzen und untendrunter paar niedrige Bodendecker pflanzen (statt Gras). Man würde sich also das Mähen dahinter und das Schneiden mit der Grasschere sparen.
     
    thomask

    thomask

    Mitglied
    Wir haben das Problem jetzt mehr oder weniger mit Strauchstützen behoben. So werden die Fliederpflanzen etwas angehoben und man kann einigermaßen den Rasen mähen.

    Danke für alle Tipps und Beiträge!! :):):)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom