Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

Wie haltet Ihr es mit der Fütterung von Singvögeln?

  • Ich füttere gar nicht

    Stimmen: 10 9,7%
  • Ich füttere nur im Winter

    Stimmen: 58 56,3%
  • Ich füttere das ganze Jahr

    Stimmen: 35 34,0%

  • Teilnehmer
    103
schnurrs garten

schnurrs garten

Mitglied
#51
AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

Danke für Eure Beiträge! Man / frau hört und liest viel (Theoretisches) und wird dadurch verunsichert.
Ich glaub jetzt mal, dass die Vogeleltern , die ja unglaublichen Stress haben, mit Futterzugaben unterstützt werden müssen.
Grüssle
Marie :?: (warum gibt es keine Vögel als Smileys?)

ich bin auch überzeugt ;)

meinst du sowas:

proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.animaatjes.de%2Fbilder%2Fv%2Fvogel%2F0001.gif&hash=46aaf327420f75a34998d8176dce8c0c


proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.animaatjes.de%2Fbilder%2Fv%2Fvogel%2F044.gif&hash=1fdc84c93b31ee82cbc444e295eddb93


proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.animaatjes.de%2Fbilder%2Fv%2Fvogel%2F052.gif&hash=0d38089361823c977f614fb283428653


proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.animaatjes.de%2Fbilder%2Fv%2Fvogel%2Fdieren_kuiken_slaat_ei_kapot.gif&hash=6cbc37c094d2234e772aab5486bee939


gibt's noch viel mehr von bei Animaatjes.de - Bilder Animierte Gifs Avatare Linieren Smilies Glitzer - und dann animierte und dann vogel :cool:

Hallöchen,
bei uns haben dieses Jahr Amseln und Spatzen schon mind. je eine Brut mit Katzen-Nassfutter großgezogen.
Weil wegen der Katzen bisher Futter draußen steht, dessen Reste nachts die Igel vertilgen, haben die Vögel die Gelegenheit genutzt.

Wenn es wärmer wird, ist's allerdings vorbei mit dem Schlemmermahl tagsüber, weil sonst die Fliegen überhand nehmen.

Schließlich sollen sie die Raupen verfüttern, die sich überall gütlich tun!:grins:
unsere katzen futtern drinnen - sonst wäre das sicherlich auch eine alternative :D

viele grüße
schnurr
 
  • schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #52
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    noch'n kleiner nachtrag :cool:

    es kommt inzwischen regelmässig auch ein spatz um sich an den sonnenblumenkernen zu laben - mich freut's :)

    viele grüße
    schnurr
     
    londoncybercat7

    londoncybercat7

    Mitglied
    #53
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    hallo,
    melde mich mal mit fotos der jungen meisen von diesem jahr: ihre eltern nehmen sie mit zur futterstelle. ich habe z.zt. futterblöcke mit insekten für sie.
    lg
    martina
     

    Anhänge

    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #54
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    neeeee, watt niedlich!!!

    sag mal, wie viel dreck machen diese blöcke?

    ich habe jetzt eine futersäule mit einem riesigen dreck-auffangteller darunter. und obwohl ich nur sonnenblumenkerne (ohne schale) einfülle, ist der teller ganz schön oft ganz schön dreckig (das kleine samen-häutchen lassen die ferkels gleich lieben)

    als besonderen leckerbissen füttere ich im moment ein paar getrocknete mehlwürmer. das finden besonders die meisen auch sehr lecker ;)

    viele grüße
    schnurr
     
  • londoncybercat7

    londoncybercat7

    Mitglied
    #55
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    hallo schnurr,
    die vögel machen ganz schön dreck, da sie einiges runterfallen lassen oder gleich rausschmeißen.
    vorhin hing die ganze meisenfamilie (4 junge und die beiden altvögel) am futterblock (hatte leider keine kamera zur hand), mit viel geschrei und geflatter.
    aber unten am boden räumen dann z.b. die amseln auf, die die hängekonstruktionen nicht anfliegen können und picken einen großteil weg.
    bei der futterstelle im garten wohnen im efeu drunter spitzmäuse, die mir bei der schädlingsbekämpfung helfen, die holen sich auch mal das ein oder andere rausgeworfene körnchen.
    lg
    martina
     
  • schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #56
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    hallo martina

    danke für die schnelle info :eek:

    hatte ich mir schon gedacht... deshalb bin ich ganz froh über die riesen-auffang-schale, da landet so gut wie nichts mehr am boden.

    da das bei den sonnenblumenkernen fast nur wirklicher abfall ist, pickt da auch keiner mehr was von weg und das schimmelt :rolleyes: deshalb bin ich ganz froh, wenn es oben bleibt...

    spitzmäuse ist ja auch niedlich - aber, das die körner futtern wundert mich - sind doch eigentlich reine insektenfresser. egal, hauptsache sie fühlen sich wohl!

    bei uns ist zur zeit häufiger eine 5-köpfige grünfinken-familie zu besuch. das ist auch ein ziemliches gezeter :D

    viele grüße
    schnurr
     
  • schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #57
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    ich amüsiere mich grade über ein paar kohlmeisen - die sind ja echt plietsch ;)

    (für nicht-nordlichter: plietsch = schlau)

    ich habe das futterdingends heute richtig gründlich saubergemacht und dann ein paar (gefriergetrocknete) mehlwürmer in die schale gelegt.

    da kam frau kohlmeise, sah diesen leckerbissen (die kennen das schon, liegt nicht das erste mal dort) und fing an, die schale leerzuräumen - ein, zwei würmer in den schnabel - flurrrrrr weggebracht - schnell zurückgekommen und dann das ganze von vorne.

    inzwischen, eine stunde später sind fast alle weg :D


    schönen abend
    schnurr :cool:
     
    Est1288

    Est1288

    Gesperrt
    #58
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hallo,

    auch wenn schon ein paar Monate alt, möchte ich sagen, dass ich das ganze Jahr über füttere.
    Es ist nicht so, dass sie dann nur zu mir kommen und nirgendwo anders mehr nach Futter suchen, sondern eine Art Bonbönchen welches sie bekommen.

    LG
    Est
     
    ery

    ery

    Mitglied
    #59
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hallo Alle,

    ich füttere seit 3 Jahren ganzjährig, im Winter mit Soblukerne, Erdnüssen, Fettfutter, Rosinen, Meisenknödel - im Sommer nur Soblukerne mit kleinerem Anteil an Erdnüssen und einige Sommerknödel. Mixknödel mit Insektenanteil wurden nicht oder nut zögerlich angenommen. Auch Mixfutter mit Insektenanteil ging eher schlecht - wobei ich nicht weiss obs an der Marke gelegen hat.

    Die Energieblöcke mit Insekten und Beerenanteil will ich in nächster Zeit einmal anbieten.


    Wir haben aufgrund der Lage eine verhältnismäßig große Population ( Alle gängigen Meisenarten, Grünfinken, Amseln, Stare, Dompfaffen, KLeiber, Haus und Feld Sperlinge, Spechte, Eichelhäher, Elstern u.a.)

    Verunsichert durch einen anderen Thread hier und sehr bestimmenden Hinweisen das sei schädlich - habe ich mich nochmal ausführlich informiert u.a. Nabu, Wildvögel.org und Max Plank Institut für Ornithologie. Fest steht mittlerweile durchgängig das KEINE Schädigung der Jungvögel eintritt und eine Zufütterung im Sommer das fehlen der ursprünglichen Futtersammelflächen (die heute ja landwirtschaftlich genutzt werden) für die "Altvögel" ausgleicht.Eine reine Gewöhnung nur an der Futterstelle Nahrung aufzunehmen tritt nicht ein. Jungvögel werden "wie üblich" von den Vogeleltern versorgt.

    Hilfreich fand ich ein sehr übersichtliches Buch über Wildvogel Fütterung mit entsprechenden Tipps für die Gartengestaltung mit Samenpflanzen . Titel gerne per PN.

    lg
    ery:cool:
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #60
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    hallo est

    ganz genau - die vögel futtern noch lieber insekten - aber wenn sie davon nicht genug finden, nehmen sie gerne die schnellen bonbons ;)

    ***
    hallo ery

    die fettblöcke sind bei uns zur zeit der "renner" - wird sehr gerne angenommen und wegefuttert.

    ja, zum glück haben inzwischen alle ihre falsche meinung revidiert, dass sommerfütterung den vögeln schade.

    das einzige, was mensch wirklich nicht tun sollte, ist ganze erdnusskerne im sommer zu verfüttern - daran können jungvögel wirklich ersticken.

    zu uns kommt zur zeit auch ein pärchen schwanzmeisen - die sind auch sehr spannend anzusehen!

    weiter viel spaß beim füttern und beobachten
    schnurr
     
  • Dackel

    Dackel

    Foren-Urgestein
    #61
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Bei uns war heute ein Buntspecht und danach ein Kleiber an den Meisenknödeln ;)
    LG Gabi
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #62
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    ein specht - auch nicht schlecht :p
     
    S

    Schokoladenblume

    Guest
    #63
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Und was macht ihr, wenn sich plötzlich in Scharen ungebetene Gäste an den Tisch gesellen?
    Als bei mir so nach und nach alle Tauben der Umgebung mitfuttern wollten, war's in meinem Garten erst mal vorbei mit der Fütterung...
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #64
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    ich habe eine futtersäule und ein fettblock-futterhäuschen - da können sich die dicken tauben nicht dransetzen ;)

    von daher habe ich das problem nicht.

    bei uns in der nähe wohnen eigentlich auch nur ringeltauben - die ich ganz nett finde (die aber dennoch nicht vorbeikommen)
     
    S

    Schokoladenblume

    Guest
    #65
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Bei mir gibt's halt viele Amseln und für die sind die hängenden Futterspender nun mal nicht die optimale Lösung...
     
    Dackel

    Dackel

    Foren-Urgestein
    #66
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Ungebetene Gäste wären hier wieder die Tauben. Wenn die zu viel werden, hören wir auch wieder auf mit füttern..... Die machen so'ne Sauerei auf der Terrasse, wenn sie das runtergefallene Futter aufsammeln, das muß ich echt nicht haben. :schimpf: Und unsere Kampfkatze kommt nicht an denen vorbei ;)
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #67
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Bei mir gibt's halt viele Amseln und für die sind die hängenden Futterspender nun mal nicht die optimale Lösung...
    ne, das stimmt...

    und wenn du den amseln "nur" äpfel und so hinlegst? mache ich im winter, finden die immer sehr lecker.

    wir haben an der sonnenblumenkernsäule wohl auch ab und zu ein eichhörnchen. das habe ich nur einmal gesehen, dann hat es mich und unsere katzen gesehen - ist panisch geworden, hat sich fast im katzennetz (wir haben einen gesichterten garten, keinen kompletten freigang) verheddert - ist aber noch abgehauen - und kommt nun in der dämmerung - und hinterlässt uns lediglich ködel zur identifizierung :D das ist allerdings ein ungebetener gast, den ich ganz nett finde ;)

    gegen tauben speziell fällt mir nix ein, wohl auch, weil wir keine haben...

    @ dackel - ich finde auch die meisen ferkeln schon ganz schön rum...
     
    Dackel

    Dackel

    Foren-Urgestein
    #68
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Die Sauerei von den Papageien ist größer..... :rolleyes:
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #69
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    so weit im süden wohne ich nicht :p
     
    Dackel

    Dackel

    Foren-Urgestein
    #70
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Köln ist auch nicht wirklich der Süden der Welt :D ;)
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #71
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    aber wenns da papageien gibt :D
     
    ery

    ery

    Mitglied
    #72
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    hallo est

    ganz genau - die vögel futtern noch lieber insekten - aber wenn sie davon nicht genug finden, nehmen sie gerne die schnellen bonbons ;)

    ***
    hallo ery

    die fettblöcke sind bei uns zur zeit der "renner" - wird sehr gerne angenommen und wegefuttert.

    ja, zum glück haben inzwischen alle ihre falsche meinung revidiert, dass sommerfütterung den vögeln schade.

    das einzige, was mensch wirklich nicht tun sollte, ist ganze erdnusskerne im sommer zu verfüttern - daran können jungvögel wirklich ersticken.

    zu uns kommt zur zeit auch ein pärchen schwanzmeisen - die sind auch sehr spannend anzusehen!

    weiter viel spaß beim füttern und beobachten
    schnurr
    Hallo Schnurr (Dosi von Beruf? *smile*)

    Schwanzmeisen leider leider leider noch nie bei uns gesehen - ich hoffe aber immer noch!!!!

    lg
    ery (Dosi von Beruf!!!)
     
    ery

    ery

    Mitglied
    #73
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Und was macht ihr, wenn sich plötzlich in Scharen ungebetene Gäste an den Tisch gesellen?
    Als bei mir so nach und nach alle Tauben der Umgebung mitfuttern wollten, war's in meinem Garten erst mal vorbei mit der Fütterung...

    Hi Schokoblume,

    bei uns gibts gelegentlich mal ne ringeltaube - ansonsten nicht - da ich im Sommer mit der "peepshow" (gibs mal bei google ein) füttere - ist die Größe begrenzt - es fällt allerdings auch viel in die Dachrinne - da kommen dann auch Amseln und Elstern dran. die winterfütterung auf dem Balkon zieht mehr Amseln und Spechte an - Tauben kommen nicht. Im Sommer gehört der Balkon den Katzen und die Sommerknödel hängen an langen Bambusstangen über dem Balkongeländer heraus so das da ungefährdet weiter gepickt werden kann.

    lg
    ery
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #74
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    jau, dosi von beruf :D

    habe dieses jahr auch das erste mal schwanzmeisen gesehen - die sind ja so winzig und zum glück auch sehr vorsichtig.

    die "echten" meisen musste ich schon das eine oder andere mal hochscheuchen, weil die so unbedarft vor den katzennasen rumgeturnt sind :rolleyes:

    viele grüße
    schnurr
     
    S

    Schokoladenblume

    Guest
    #75
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hi ery,
    hast du das mal selbst versucht?
    Ich glaube ja nicht, dass da Futterhäuschen kommen...

    Hängende Futterstellen habe ich ja für die kleinen Vögel. In den Bäumen hängen ausgehölte Kokosnüsse, die ich immer wieder befülle, jedoch gehen die Amseln dort nicht hin.
    Mein Problem ist also ganz konkret, wie füttere ich Amseln, ohne Tauben anzulocken?
     
    ery

    ery

    Mitglied
    #76
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hi ery,
    hast du das mal selbst versucht?
    Ich glaube ja nicht, dass da Futterhäuschen kommen...

    Hängende Futterstellen habe ich ja für die kleinen Vögel. In den Bäumen hängen ausgehölte Kokosnüsse, die ich immer wieder befülle, jedoch gehen die Amseln dort nicht hin.
    Mein Problem ist also ganz konkret, wie füttere ich Amseln, ohne Tauben anzulocken?

    Sorry - falsch geschrieben - hier so:*********

    Also ganz konkret hab ich da auch keine Idee wie man Amseln von Tauben selektieren kann.....sorry!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    S

    Schokoladenblume

    Guest
    #77
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    tja ery... da bin ich wohl zu spät gekommen :cool:
    danke für die *********
    please PN me
     
    Beepo

    Beepo

    Mitglied
    #78
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Ich hätte auch gerne die Meisen weiter gefüttert, allerdings leiden wir hier unter einem kleinen Spatzenproblem. Rund 30 Spatzen brüten in unmittelbarer Nachbarschaft und haben ruckzuck die Futterstelle entdeckt. Da sie immer hordenweise kommen und kack frech sind, vertreiben sie immer die Meisen.

    Zum Schluss haben Sie es sogar geschafft, die Futterröhren zu kapern, obwohl ich bisher dachte, nur Meisen wären in der Lage, sich an eine solche Röhre zu "klemmen".

    Daraufhin habe ich es dann drangegeben, obwohl ich hier noch einige Kilos Futterware liegen habe.
     
    J

    Juma_2nd

    Guest
    #79
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hallo Beepo!
    Ich kann verstehen das du keine Spatzen füttern willst, vor allem weil sie "kackfrech" sind. Ich geb jedoch zu bedenken das auch Spatzen ihrer Brut etliche Kilos an Würmern und Larven verfüttern. Außerdem ist der Spatz eine bedrohte Vogelart. Ich habs im Winter immer so gehalten das ich kurz mal an die Terassentür gegangen bin. Die Spatzen waren gleich weg während die Meisen unaufgeregt weiter fraßen.
    Liebe Grüße Juma
     
    Beepo

    Beepo

    Mitglied
    #80
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Ich habs im Winter immer so gehalten das ich kurz mal an die Terassentür gegangen bin. Die Spatzen waren gleich weg während die Meisen unaufgeregt weiter fraßen.
    Das habe ich auch gemacht, nur kann ich nicht Stunden am Fenster verbringen.

    Was mich einfach stört ist, dass sie durch ihr dreistes Auftreten in der Gruppe andere Vögel vertreiben. Früher hatten wir hier Buchfinken, Bachstelzen, diverse Meisenarten, Rotkehlchen, Wintergoldhähnchen, Heckenbraunellen, Amseln und Gartenrotschwänze das Jahr über in der Nachbarschaft und an den Futterstellen. Seit dem die Spatzen unsere Siedlung erobert haben (passierte vor 3-4 Jahren von jetzt auf gleich), kann man froh sein, wenn man mal eine Meise oder Amsel entdeckt. Der Rest hat sich wohl in andere Regionen verzogen.
     
    K

    Kolkrabe

    Gesperrt
    #81
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Es gibt immerwieder Menschen die aus Mitleid und Tierliebe sich falsch verhalten,lest euch doch bitte mal das Naturschutzgesetz/Jagdtgesetz durch.In den Sommermonaten und Schneefreien monaten und Tagen ist das Füttern von wildlebenden Tieren gennerell verboten.Nur bei starken Schneefällen/Decken sollte man leicht mitfüttern als Unterstützung.Die Tiere die bei uns überwintern finden in der Regel ausreichend Futter an Tannenzapfen und Bäumen die im Winter die Beeren behalten wie Eberesche USW.Wildtiere füttern kann sogar bestraft werden.Ausserdem entwöhnen sich die Tiere bei übermäßigen Angebot der Selbstversorgung.Ist wie bei den Menschen,man wird faul und behäbig !!!!!
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #82
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    hallo kolkrabe

    was du schreibst, ist leider die landläufig falsche meinung - und inzwischen von allen revidiert. weiter oben sind einige links und bücherempfehlungen, lies dich dort bitte ein ;)

    vögel werden nicht faul. man sieht das auch an den futterstellen. es wird von den vögeln erst der garten nach insekten / würmern abgesucht und dann wird an der futterstelle gefuttert zum kräfte sammeln. um dann weiterzusuchen.
    in unseren städten haben wir nicht genügend futter für wildvögel.
    z.b. für eine grünfink-familie zum durchfüttern müsste ein durchschnittlicher stadtgarten von 300qm pur mit sonnenblumen bepflanzt werden. (und nicht nur die beete)
    spatzen sind z.b. schon auf der roten liste gelandet, weil eben nicht ausreichend futter mehr gefunden wird.
    sollen meisen, grünfinken & co ebenfalls dort landen?

    vogelfütterung ist nicht verboten. das wildtierfütterungsverbot gilt für schalenwild (rehe).



    hallo beepo & juma

    schön, dass es bei euch viele spatzen gibt. die kackfrechen gesellen sind leider am aussterben.


    viele grüße
    schnurr
     
    K

    Kolkrabe

    Gesperrt
    #83
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    hallo kolkrabe

    was du schreibst, ist leider die landläufig falsche meinung - und inzwischen von allen revidiert. weiter oben sind einige links und bücherempfehlungen, lies dich dort bitte ein ;)

    vögel werden nicht faul. man sieht das auch an den futterstellen. es wird von den vögeln erst der garten nach insekten / würmern abgesucht und dann wird an der futterstelle gefuttert zum kräfte sammeln. um dann weiterzusuchen.
    in unseren städten haben wir nicht genügend futter für wildvögel.
    z.b. für eine grünfink-familie zum durchfüttern müsste ein durchschnittlicher stadtgarten von 300qm pur mit sonnenblumen bepflanzt werden. (und nicht nur die beete)
    spatzen sind z.b. schon auf der roten liste gelandet, weil eben nicht ausreichend futter mehr gefunden wird.
    sollen meisen, grünfinken & co ebenfalls dort landen?

    vogelfütterung ist nicht verboten. das wildtierfütterungsverbot gilt für schalenwild (rehe).



    hallo beepo & juma

    schön, dass es bei euch viele spatzen gibt. die kackfrechen gesellen sind leider am aussterben.


    viele grüße
    schnurr
    Hallo Schnurr, du musst warscheinlich in einer reinen Betonwelt wohnen,selbst in Berlin gibt es ausreichend Grünflächen und Bäume,dann hast du warscheinlich auch die falsche Literatur,wasdu schilderst das sind die sogenannten Schreibtischnaturschützer,die können nichtmal eine Amsel von einen Star unterscheiden,Spatzen stehen auf der roten Liste,aber wieviele Wildkornpflanzen sind ausgerottet.Durch den modernen Häuserbau findet der Sperling auch nicht mehr geeignete Bruthöhlen,So greift eins ins andere.Bei uns am Scharmützelsee sind Urlauber berechtigt zur Kasse gebeten worden weil sie Schwäne und Enten gefüttert haben.Als ehemaliger Fischerei und Jagdaufseher könnte ich noch einige Seiten schreiben nicht nur über Vögel füttern auch über die Umweltfrevler die ihren Müll überall hinschmeißen hauptsache sie sind ihn los.
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #84
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    naja, wenn nabu und andere einschlägige naturschutzverbände schreibtischtäter sind???

    ja, homo sapiens hat nicht nur an der nahrungskette angegriffen, natürlich ist auch der lebensraum zu sehr eingeschränkt worden. auch sämtliche gärtner die unbedarft zu allen möglichen giften greifen... wird ja verkauft, muss also gut sein.

    ich empfinde auch einen mächtigen unterschied zwischen dem füttern von schwänen und enten mit brot (gerne auch angeschimmeltem) - und artgerechter fütterung im garten
     
    K

    Kolkrabe

    Gesperrt
    #85
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hallo Schnurr

    Ich sagte damit nicht das alle Naturschützer Schreibtischtäter sind,aber viele.Die wollen nur irgentwie in Erscheinung treten um auf sich aufmerksam zu machen,wenn du sie persönlich ansprichst fangen sie an zu stottern und verweisen auf Fachliteratur.Solche Leute richten mehr Schaden an wie Nutzen.Sorry sowas habe ich auch schonin anderen Foren erlebt.
     
    Grumpy

    Grumpy

    Neuling
    #86
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hi, bei uns brüten die Meisen in einer Baumhöhle direkt im Sichtbereich - ich kann also sehen, was sie im Schnabel haben, wenn sie ihre Jungen füttern. Sie bringen Raupen und Insekten, und zwar im Minutentakt. Die Futtersäule, die quasi daneben hängt, fliegen sie nur an, um zwischendurch schnell selbst was zu fressen. Fazit: Ich freu mich, die Meisen freun sich, und der Vogelfutterproduzent freut sich.

    :grins: Grüße
     
    K

    Kolkrabe

    Gesperrt
    #87
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hi, bei uns brüten die Meisen in einer Baumhöhle direkt im Sichtbereich - ich kann also sehen, was sie im Schnabel haben, wenn sie ihre Jungen füttern. Sie bringen Raupen und Insekten, und zwar im Minutentakt. Die Futtersäule, die quasi daneben hängt, fliegen sie nur an, um zwischendurch schnell selbst was zu fressen. Fazit: Ich freu mich, die Meisen freun sich, und der Vogelfutterproduzent freut sich.

    :grins: Grüße
    Meisen sind im allgemeinen Insektenfresser,alle Vögel mit spitzen Schnabel,Vögel mit dicken Schnabel wie Spatz,Grünfink Goldammer usw gelten als Körnerfresser
     
    Beepo

    Beepo

    Mitglied
    #88
    ery

    ery

    Mitglied
    #89
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Es gibt immerwieder Menschen die aus Mitleid und Tierliebe sich falsch verhalten,lest euch doch bitte mal das Naturschutzgesetz/Jagdtgesetz durch.In den Sommermonaten und Schneefreien monaten und Tagen ist das Füttern von wildlebenden Tieren gennerell verboten.Nur bei starken Schneefällen/Decken sollte man leicht mitfüttern als Unterstützung.Die Tiere die bei uns überwintern finden in der Regel ausreichend Futter an Tannenzapfen und Bäumen die im Winter die Beeren behalten wie Eberesche USW.Wildtiere füttern kann sogar bestraft werden.Ausserdem entwöhnen sich die Tiere bei übermäßigen Angebot der Selbstversorgung.Ist wie bei den Menschen,man wird faul und behäbig !!!!!
    Halllo Kolkrabe,

    nichts für ungut - wie man das persönlich hält ist jedem das seine - aber die Einstellung nur im Winter zu füttern ist mittlerweile revidiert - nachzulesen beim NABU, beim Institut für Ornithologie (Max Planck) und in diversen Publikationen führender Ornithologen.

    Im Jagdgesetz steht was über Vogelfütterung? Zumindest kann ich im Bundesnaturschutzgesetz nichts über Strafen für Wildvogelfütterung finden - auch nicht per Stichwortsuche. Würde mich aber interessieren - wenn Du mir freundlicherweise sagen könntes wo das steht? - vielen Dank!

    viele Grüße
    ery
     
    Zuletzt bearbeitet:
    ery

    ery

    Mitglied
    #90
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Hi, bei uns brüten die Meisen in einer Baumhöhle direkt im Sichtbereich - ich kann also sehen, was sie im Schnabel haben, wenn sie ihre Jungen füttern. Sie bringen Raupen und Insekten, und zwar im Minutentakt. Die Futtersäule, die quasi daneben hängt, fliegen sie nur an, um zwischendurch schnell selbst was zu fressen. Fazit: Ich freu mich, die Meisen freun sich, und der Vogelfutterproduzent freut sich.

    :grins: Grüße

    Geht uns auch so - yepp - das Einflugloch im Bruthaus qualmt schon vom rein und raus :cool:
     
    ery

    ery

    Mitglied
    #91
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Ich hätte auch gerne die Meisen weiter gefüttert, allerdings leiden wir hier unter einem kleinen Spatzenproblem. Rund 30 Spatzen brüten in unmittelbarer Nachbarschaft und haben ruckzuck die Futterstelle entdeckt. Da sie immer hordenweise kommen und kack frech sind, vertreiben sie immer die Meisen.

    Zum Schluss haben Sie es sogar geschafft, die Futterröhren zu kapern, obwohl ich bisher dachte, nur Meisen wären in der Lage, sich an eine solche Röhre zu "klemmen".

    Daraufhin habe ich es dann drangegeben, obwohl ich hier noch einige Kilos Futterware liegen habe.
    Hallo Beepo,

    na das ist schon nicht so schön - zum Glück halten sich bei uns die Meisen und Sperling/Feldsperlingpopulationen die Waage und es geht recht geichmässig resp. abwechselnd beim Futter fassen....

    lg
    ery
     
    jeannett85

    jeannett85

    Mitglied
    #92
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Da sich eine kackfreche Amsel grad an meinen wenigen Erdbeeren sattgefressen hat, und auch sonst alle Blumentöpfe auf dem Balkon umgegraben hat (tolle Schweinerei wie hier jetzt alles aussieht...), überlege ich, ob sie im Winter von mir überhaupt was bekommt...bin grad schon ein bissl stinkig auf diese Amsel *grrr*

    Nein, also mal grundsätzlich, ich werd im Winter das Vogelhaus wieder aufstellen aufm Balkon, und im Frühjahr wieder reinholen. Die Vögel hier sehen echt alles andere als verhungert aus, eher dick und fett hehe.
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #93
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    an unser fettblockhäuschen kommt seit neuestem auch ein buntspecht :)

    das sieht schon sehr putzig aus, wie der sich an dem häuschen längshangelt, bis er in einer position hängt, in der er auch was futtern kann :D
     
    schnurrs garten

    schnurrs garten

    Mitglied
    #94
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    hallo an die sommerfütterer

    ich habe mal eine frage an euch :eek:

    wie macht ihr das, wenn euch die vögel in einem sommer wie diesem anfangen die haare vom kopf zu futtern?

    bei uns in der gegend scheint es zur zeit dermassen wenig futter zu geben, dass die vögel mittlerweile in großen scharen zu mir pilgern und täglich (!) ca. 500 gramm sonnenblumenkerne sowie 1-2 300 gramm fettblöcke wegfuttern.

    ich mag das jetzt kostenmässig gar nicht aufs jahr hochrechnen (und an warmen tagen futtern sie auch deutlich weniger)...


    FRAGE:
    füttert ihr, wenn soviel futter täglich gefuttert wird nur ein bisschen und wenn es alle ist ist es eben alle? oder wie macht ihr das?


    viele grüße
    schnurr
     
    Evi

    Evi

    Mitglied
    #95
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Da sich eine kackfreche Amsel grad an meinen wenigen Erdbeeren sattgefressen hat, und auch sonst alle Blumentöpfe auf dem Balkon umgegraben hat (tolle Schweinerei wie hier jetzt alles aussieht...), überlege ich, ob sie im Winter von mir überhaupt was bekommt...bin grad schon ein bissl stinkig auf diese Amsel *grrr*

    Nein, also mal grundsätzlich, ich werd im Winter das Vogelhaus wieder aufstellen aufm Balkon, und im Frühjahr wieder reinholen. Die Vögel hier sehen echt alles andere als verhungert aus, eher dick und fett hehe.
    Auch bei mir im Garten futtern die Amseln schon mal einige Erdbeeren und graben den Mulch ordentlich um.
    Bei meinen Nachbarn ist viel Rasen und alles sehr geordnet. Der Nachbar zur rechten hat einige hohe Bäume, unter anderem auch einen Kirschbaum. Dort saßen oft etliche Vögel und knabberten an den Kirschen. Die Kerne landeten dann in meinem Garten, manchmal knapp neben mir, wenn ich dort was zu tun hatte.
    In meinem Garten gibt es neben vielen Pflanzen, die Insekten gerne besuchen auch einen Apfelbaum und einen Pflaumenbaum. Dort turnen jetzt viele Meisen herum und futtern die Läuse und anderes Ungezieffer. Sie machen sogar gelegentlich oben auf dem Katzennetz Rast und die Katzen "meckern" wie die Ziegen.
    Am Rand der Kübel meines Mini-Wassergartens lassen sich die Meisen und auch Dompfaffpärchen nieder, um zu trinken. Sie bringen jetzt auch manchmal ihren Nachwuchs mit.
    So habe ich auch im Sommer viel zu beobachten. Im Winter werde ich wieder füttern.
    Evi
     
    M

    Mamsel

    Neuling
    #97
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Wir füttern seit 2011 durchgängig das ganze Jahr. Eigentlich sollte es nur eine Winter-
    fütterung werden,doch Amseln und Meisen belagerten den Balkon,so daß wir uns auf die Suche nach Sommerfutter machten.Sowohl Amseln als auch Meisen suchten Insekten,kamen jedoch regelmäßig zur Futterstelle.Wir haben im Sommer mehr Futter
    gebraucht als im Winter.Inzwischen kommen Buntspechte, Kleiber, Spatzen und Rot-
    kehlchen.Unser Balkon wird komplett neu bepflanzt: nur Vogel- und Insektenfreund-
    lich.Alle genannten Vögel kommen zum Balkon, da Mietwohnung.Die amseln und Rot-
    kehlchen werden im Balkonkasten gefüttert, für die anderen Vögel gibt es einen Silo
    mit Mischfutter, einen Nußsilo und Meisenringe.Die Amseln lieben Rosinen(natürlich
    ungeschwefelt),für die Rotkehlchen Spezialfutter aus dem Net und ein Teller Mischfutter steht nach Bedarf da. Futterneid haben wir nicht gesehen.Jedenfalls kann
    ich nur für die Ganzjahresfütterung plädieren.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #98
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Ich habe solange gefüttert, wie Frost war und Schnee lag.
    Nun hab ich eine derartige Sauerei auf der Terrasse und den anderen Futterstellen, daß es bei mir nichts mehr gibt.
    So wie ich die verschiedenen Futterarten in die Häuschen gefüllt habe, haben die Vögel sie auf die Erde geworfen. Es hängen noch Nußnetze, Knödel und Ringe draußen und das wars dann.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    #99
    AW: Sommerfütterung Singvögel - Wie denkt Ihr darüber???

    Es kommt jetzt
    ganz auf die Witterung an, es wird ja empfohlen, auch noch
    im feuchten Frühling zu füttern, aber Ende April ist Sense,
    man tut den Piepmätzen wirklich nichts Gutes!!
    Es gibt genug Insekten und Früchte im Garten, und die lieben Regenwürmer
    finden sich auch in Hülle und Fülle ein.
    Könerfutter ist für die Vogelkinder auch nicht zuträglich, es ist halt
    sehr schwer verdaulich.
    Irgendwann beginnt doch sicher bei allen der Frühling,
    und der Schnee ist sicher verschwunden, oder?
     
  • Top Bottom