Sommerzeit abschaffen

  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Gemacht. Ich bin generell gespannt, was sich da ergibt. Eine große Anstrengung, da etwas zu ändern zu wollen von staatlicher Seite oder aus wirtschaftlicher Sicht sehe ich nicht.
     
    S

    Swenny

    Guest
    Haben sich die Sommerzeit-Abschaffer mal überlegt, was das bedeutet?

    Aktuell ist Sonnenuntergang hier 20:30. Nach Normalzeit 19:30. Mitte August wirds dann halb 8 dunkel. Mitte September viertel nach 6.

    Eure Arbeitgeber werden wohl kaum die Bürozeiten eine Stunde vorverlegen, und die Läden schon um 17:00 schließen. Viel Spass beim Unkrautzupfen mit der Stirnlampe.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Dafür geht im Juni dann die Sonne schon um halb vier Morgens auf..... :rolleyes:
    Dann muss man halt vor der Arbeit jäten...... :D :D
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ich wär für die ABschaffung der Winterzeit!

    Hab keine Lust um halb vier zu jäten .. vor allem kräht der Hahn dann schonum zwei!

    da fällt mir die alte Bauernweisheit ein

    Kräht der Hahn um zwei
    ist sein Leben schon vorbei!

    frei nach Bäurin Fini
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    so, die fragen eh nach ... passt .. mir würd die ewige Sommerzeit passen
     
  • Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Ich habe auch abgestimmt, letzte Woche.

    Wenn etwas abgeschafft werden sollte bin ich auch für die Winterzeit.
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Team Sommerzeit - auch im Winter!:cool:
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Haben sich die Sommerzeit-Abschaffer mal überlegt, was das bedeutet?
    Wo stehts denn, für was ich abgestimmt hab, das kannst Du gar nicht sehen.
    Das ist der Threadtitel, in der Abstimmung kann man aber anklicken, auf welche Zeit man verzichten möchte.

    btw:
    Was machen eigentlich die Leute am Äquator, die immer mit dem Abendbrot ins Bettchen müssen?
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Ich habe auch für die ewige Sommerzeit gestimmt, habe dabei an die Berufstätigen gedacht. Obwohl es bei mir jetzt als Rentnerin egal wäre, aber ich weiß noch so genau, wie schön es war als berufstätige abends noch lange draußen arbeiten zu können.

    lg. elis
     
    Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Deshalb haben wir sie stets geschätzt.
    Wir kamen oft erst um 19 Uhr aus dem Laden heraus, da konnten wir wenigsten die Helligkeit noch für den Garten zum Gießen und ein paar kleinere Arbeiten nutzen.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Und warum können wir nicht einfach alles so lassen wie es ist?
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Sommerzeit, immerzu.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Danke nochmal fürs erinnern!

    Mir wäre egal ob die Sommerzeit oder die Winterzeit abgeschafft wird, aber dieses "ständige" hin und her geht meinem Biorhythmus gehörig gegen den Strich.

    Und mal ganz ehrlich: Die wundersame Energiegewinnung die sich die Herren da damals ausgedacht haben, ist eh passé.

    Mit meiner Gleitzeit ist es mir quasi egal wann im Sommer die Sonne unter geht (und mulchen hilft gehen Unkraut) und im Winter erst recht-da komme und gehe ich im dunkeln...
     
    Commander

    Commander

    Moderator
    Mitarbeiter
    Und warum können wir nicht einfach alles so lassen wie es ist?
    Weil wir hier in Deutschland sind. Und da wird immer gegen jeden und alles gemeckert.

    Stören tut mich die zeitumstellung eigentlich nicht wirklich. Ob ich mein Schnitzel im hellen oder dunklen esse
    ist mir relativ egal.
    Aber wenn ich’s mir aussuchen dürfte, würde ich die dauerhafte Sommerzeit bevorzugen.
    Doch daran glauben, dass sich an der jetzigen Regel etwas ändert, tu ich eh nicht.
    Auch glaube ich, dass es wirklich wichtigere Problem zu lösen gibt.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Mir gefällt der Wechsel.
    "Oh, mehr Tageslicht!"
    Schöne Sache.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Die Tage werden ja durch die Zeitumstellung nicht länger. Mich nervt es, wenn es gerade eben hell gewesen ist, wenn ich zur Arbeit muss und dann die Zeit umgestellt wird, und ich wieder im Dunklen los muss, bis die Tage um genau diese Stunde länger geworden sind. Ich bin ein Morgenmensch und mag die Winterzeit - und ich finde diese Hin- und Herstellerei absolut blöd für meinen Biorhythnmus. (Ich brauche meist fast zwei Wochen, bis ich wieder "im Takt" bin.)

    Man hat die Sommerzeit 1980 eingeführt, weil man dachte, man könne so Energie sparen, weil die Leute nicht so lange das Licht brennen ließen. Inzwischen hat man wohl herausgefunden, dass über die komplette Bevölkerung gemittelt keine Energie gespart wird.
    Der ursprüngliche Grund, weshalb die Zeitumstellung eingeführt wurde, existiert also nicht.

    Da finde ich es gut, dass wenigstens schon mal die Diskussion in Gang kommt und ich hoffe auf eine europaweite Lösung.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    - und ich finde diese Hin- und Herstellerei absolut blöd für meinen Biorhythnmus. (Ich brauche meist fast zwei Wochen, bis ich wieder "im Takt" bin.)

    Nicht böse sein, wenn ich jetzt mal ganz dumm frage:
    Wieso bringt das deinen Biorhythmus durcheinander
    bzw. wie wirkt sich das aus?
    Da ich selbst davon nicht betroffen bin, kann ich mir
    gar nicht vorstellen, daß eine Stunde hin oder her so
    viel ausmacht.
    Vielleicht habe ich keinen Biorhythmus?

    Gut - daß es während der Winterzeit so lange dunkel
    ist, nervt mich auch, aber das hat ja mit der Jahreszeit
    zu tun, nicht mit der Uhrzeit.

    Das Einzige, was mir oft passiert ist, war, daß ich nach
    zwei Wochen immer wieder mal eine Uhr entdeckt habe,
    die ich vergessen hatte, umzustellen.
    Aber auch dieses Problem löst sich heutzutage mehr oder
    weniger von selbst, weil immer mehr Uhren funkgesteuert
    sind und sich selbst umstellen.


    LG Katzenfee
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich stehe im Normalfall ohne Wecker für die Arbeit auf, Katzenfee. Wenn gerade wieder Zeitumstellung war, dann passt du Zeit, zu der ich von selbst aufwache, erst mal wieder nicht mit der Arbeitszeit zusammen. Je nach Stellrichtung bin ich entweder zu früh wach, oder brauche tatsächlich einen Wecker - und dann ist meine Laune nicht so gut, wenn mich ein Wecker aus dem Schlaf holt.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ja gut, das kann ich mir vorstellen.
    Aber ich konnte das sowieso noch nie.
    Im Gegenteil: ich brauchte oft zwei oder drei Wecker,
    die alle gleichzeitig Radau machen mußten, um überhaupt
    wach zu werden.

    GG kann das auch.
    Bei ihm darf ein Wecker nie "was sagen", weil er immer
    vorher wach ist.
    Aber ihm macht die Zeitumstellung nichts aus; er ist
    trotzdem vor dem Wecker wach.

    Einmal war ich eine Stunde zu früh in der Arbeit, weil ich
    nicht dran gedacht hatte, daß die Uhr zurück gestellt wurde.
    Das hat mich allerdings mächtig geärgert! :grins:


    LG Katzenfee
     
    S

    Swenny

    Guest
    ... und ich finde diese Hin- und Herstellerei absolut blöd für meinen Biorhythnmus. (Ich brauche meist fast zwei Wochen, bis ich wieder "im Takt" bin.)
    Wie machen es diese "Gift für meinen Biorhytmus-Menschen eigentlich, wenn sie mal in den Urlaub fliegen oder auch nur fahren? Schon Skandinavien im Sommer ist da ja nicht möglich.

    Man hat die Sommerzeit 1980 eingeführt, weil man dachte, man könne so Energie sparen, weil die Leute nicht so lange das Licht brennen ließen.
    Auch wenn das immer wieder behauptet wird, wird es dadurch nicht wahrer. Die Sommerzeit wurde in Deutschland 1980 im Zuge der Schaffung eines einheitlichen europäischen Zeitsystems auf Betreiben der EWG zur Vereinheitlichung des europäischen Binnenmarktes eingeführt, die BRD zog in Absprache mit der DDR dabei anderen europäischen Ländern hinterher.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Urlaub läuft nach einem gaz eigenem Rhythmus - und da sagt auch keiner, dass ich spätestens um 8.30 Uhr, besser eine Stunde früher, mit Frühstück im Magen und einer halben Stunde Weg 100% wach und konzentriert irgendwo aufzutauchen hätte.


    Und wieso hat die EWG diese Zeitstellerei begonnen? Doch weil gedacht wurde, man könne damit Energie sparen. Das wurde uns jedenfalls so erklärt. Ich war 1980 gerade eben eingeschult und habe bestimmt noch keine überregionalen Zeitungen gelesen, um mich weiter zu informieren - ich habe da gerade lesen gelernt.
     
    S

    Swenny

    Guest
    Und wieso hat die EWG diese Zeitstellerei begonnen? Doch weil gedacht wurde, man könne damit Energie sparen. Das wurde uns jedenfalls so erklärt.
    Uns wurde auch erklärt, der Soli diene zum Aufbau Ost, zumindest glauben das die Leute bis heute. Eingeführt wurde er zur Finanzierung der Kosten aus dem Zweiten Golfkrieg 1991.

    Es war in der Geschichte der Menschheit wahrscheinlich noch nie so leicht wie heutzutage, "Geglaubtes" einer Prüfung zu unterziehen. Die "erste" Sommerzeit wurde 1916 zur Energieeinsparung im Ersten Weltkrieg eingeführt, kurz nach Kriegsende wieder abgeschafft. Seit damals weiss man, dass die Energieeinsparungen marginal sind. Seitdem wurde mehrmals eine Sommerzeit eingeführt und wieder abgeschafft.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Der Kontinuität ist es nun also geschuldet, die Sommerzeit wieder abzuschaffen.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    könnt ihr euch noch zurückerinnern, als ihr Babys hattet? Wie schwer war die Umstellung. oder Schulkinder die dann plötzlich eine Stunde früher schlafen musste ... noch ärger wars früher am Hof .. die Kühe knnten das mit der Zeitumstellung partou nicht verstehen, auch wenn man es ihnen noch so erklärte, die wollten um punkt 4 gemolken werden ... auch wenns erst drei war.
    Auch wollten die schon früher/später in den Stall .. und muhten was das Zeug herhielt ..

    Mir gehts am Sack dass es am Abend plötzlich früher finster wird .. ich hasse es .. ich habs lieber in der Früh länger finster, dann sieht wenigstens niemand wie muffig ich bin und ich seh auch weniger Leute
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Wenn die Umstellung von Ende März wenigstens um drei, vier Wochen auf Mitte/Ende April verschoben würde. Ich freu mich nämlich auch, wenn's in der Winterzeit dann schon bissel hell ist und man nicht plötzlich wieder in der Finsternis aufstehen muss. Ende September ist 's auch immer schön, an einem Tag eine Stunde mehr Zeit zu haben.
    Aber diese Stunde verplempert man dann mit der leidigen Uhrenumstellerei. Und ich hab ganz viele bunte Armbanduhren - eine in jeder Farbe. Und bei jeder digitalen gibt's dafür einen anderen Mechanismus... :d

    Ich vergess auch immer, wie meine Autouhr umgestellt wird und fahr eine Weile mit der falschen Zeit. Das ist vielleicht verwirrend.:confused:
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Ehrlich? Ich mag die Sommerzeit.

    Gerade heute ist mir aufgefallen, dass es kurz nach 21 Uhr schon dunkel wird.
    Stellt euch mal vor, ohne Sommerzeit wäre es um halb neun schon stockfinster.

    Probleme mit der Umstellung hatte ich noch nie, denke sowas kann man sich auch einreden.
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Ich habe noch nie Schwierigkeiten mit der Umstellung gehabt, Wie schon erwähnt man kann sich das auch einreden.
    Ich finde es echt doof, dass man es abschaffen will.
     
    S

    Swenny

    Guest
    Dieser Artikel fiel mir eben in die Hände. Ich fand es sehr interessant.
    Naja, ein Artikel, der wieder mit der falschen Behauptung beginnt, die Sommerzeit wäre eingeführt worden um Energie zu sparen.

    Sind Journalisten heute eigentlich zu blöde mal was zu recherchieren, bevor sie drüber schreiben? Ein Blick in die Wikipedia hätte genügt. Wie zuverlässig können dann die weiteren Aussagen im Artikel sein, wenn es schon dafür nicht reicht?
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Der Artikel ist wirklich interessant, danke Pyro!

    Ich habe noch nie Schwierigkeiten mit der Umstellung gehabt, Wie schon erwähnt man kann sich das auch einreden.
    Chrisel, ja, man kann es sich auch einreden. Wenn man aber schon als Kind Schwierigkeiten mit der Zeitumstellung hat, glaube ich nicht, dass es etwas mit Einreden zu tun hat.

    Ein Blick in die Wikipedia hätte genügt. Wie zuverlässig können dann die weiteren Aussagen im Artikel sein, wenn es schon dafür nicht reicht?
    Und Wikipedia weiß alles und da stimmt alles? :d Wir durften es in der Schule nicht einmal wagen, irgendetwas von Wikipedia zu zitieren...
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Wie machen es diese "Gift für meinen Biorhytmus-Menschen eigentlich, wenn sie mal in den Urlaub fliegen oder auch nur fahren? Schon Skandinavien im Sommer ist da ja nicht möglich.



    Auch wenn das immer wieder behauptet wird, wird es dadurch nicht wahrer. Die Sommerzeit wurde in Deutschland 1980 im Zuge der Schaffung eines einheitlichen europäischen Zeitsystems auf Betreiben der EWG zur Vereinheitlichung des europäischen Binnenmarktes eingeführt, die BRD zog in Absprache mit der DDR dabei anderen europäischen Ländern hinterher.
    wieder den Schalk im Nacken gehabt der Erich....
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    mir is wurscht, Hauptsache Zeit zum chillen bleibt. Ob dunkel oder hell, egal.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Wie ist es denn dann mit der "Kein Bier vor vier"-Regel.
    Welche Zeit nimmt man da an?
    Mez oder Zulu?
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Und was ist mit der Geisterstunde?
    Wer schreibt die neuen Dienstpläne?
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Das ist alles nichts für meine Mutter ihren Sohn...
     
    S

    Swenny

    Guest
    Und Wikipedia weiß alles und da stimmt alles?
    Nein, aber da gibt es üblicherweise Quellenangaben, denen man nachgehen kann, anstatt das hundertmal gehörte Märchen von der angeblich zur Energieeinsparung eingeführten Sommerzeit wiederzukäuen.

    Dass bei Wikipedia nicht alles wahr ist, macht ja diese Urban Legend nicht wahrer. Und was eine Urban Legend ist, darfst Du jetzt bei Wikipedia nachschauen.

    Wir durften es in der Schule nicht einmal wagen, irgendetwas von Wikipedia zu zitieren...
    Was ja mehr über eure Lehrer aussagt als über Wikipedia. Für die gilt halt nur der 3000 DM Brockhaus im Bücherregal - mit veraltetem Wissen.

    Mich ärgert sowas: Nie war es leichter, umfänglich Aussagen zu prüfen und anhand verschiedener Quellen zu evaluieren, vom heimischen Sessel aus, ohne in die Bücherei zu laufen oder 4 Wochen auf die Fernleihe zu warten. Und dennoch glauben die Leute lieber irgendwelchen Behauptungen, anstatt mal selber nachzuschauen.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Nein, aber da gibt es üblicherweise Quellenangaben, denen man nachgehen kann, anstatt das hundertmal gehörte Märchen von der angeblich zur Energieeinsparung eingeführten Sommerzeit wiederzukäuen.
    Zuvor hattest du nur vom Blick in Wikipedia gesprochen. Und dass Wikipedia als Quellenangabe zweifelhaft ist, darüber brauchen wir wohl nicht zu diskutieren. Und das hat nichts mit Lehrern, die nur vom Brockhaus was halten, zu tun.. *kopfschüttel* Achja, da hatten wir übrigens schon Euro.

    Mich ärgert sowas: Nie war es leichter, umfänglich Aussagen zu prüfen und anhand verschiedener Quellen zu evaluieren, vom heimischen Sessel aus, ohne in die Bücherei zu laufen oder 4 Wochen auf die Fernleihe zu warten. Und dennoch glauben die Leute lieber irgendwelchen Behauptungen, anstatt mal selber nachzuschauen.
    Meinst du nicht, dass das Interesse nachzuschauen auch damit zu tun hat, inwieweit man eine solche Behauptung als "wichtig" empfindet?

    Mir persönlich ists nämlich ehrlich gesagt recht herzlich egal, warum die Sommerzeit eingeführt wurde. ;-)
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Die meisten haben wohl immer noch Schwierigkeiten mit der Zeitumstellung. Nicht etwa mit der Zeit wirklich, sondern weil sie jedes Mal rätseln müssen, ob sie die Uhr vor- oder nachstellen sollen.

    Ansonsten wäre mir die Sommerzeit lieber.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Dabei ist das so furchtbar einfach.
    Wirds Sommer, stellt man die Gartenmöbel raus. Also eine Stunde vor.
    Wirds Winter, packt man sie wieder rein.
    Also eine Stunde zurück.
     
    mutabilis

    mutabilis

    Lieblingsmotze
    Mitarbeiter
    Stellt ihr wirklich eure Gartenmöbel im Winter rein?
    Meine Gartenmöbel bleiben das ganze Jahr über draussen,
    denn an der frischen Luft schmeckt der Kaffee doch besonders gut
    egal zu welcher Jahreszeit.
    Ihr Weicheier! :D
     
  • Top Bottom