Sonnengeschädigter Roter Fächerahorn "Inaba Shidare"

W

wikinger

Neuling
Sonnengeschädigter Roter Fächerahorn "Inaba Shidare"

Hallo Alle zusammen,

eine Frage die hier schon öfter gestellt wurde, wurde mir nach dem Durchstöbern des Forums schon beantwortet. Mein Ahorn hat einen "Sonnenbrand" bekommen. (ca. 1,2 m hoch und breit, 1/3 davon vertrocknet)

Die Frage die ich noch nicht beantwortet gefunden habe, ist, wie geht es jetzt weiter, treibt der Ahorn wieder aus oder sterben die Äste und Zweige ab.
Geht im schlechtesten Fall der Ahorn ein. Muss zurückgeschnitten werden. Eigentlich wird davon ja abgeraten.

Danke für Euren Rat
 
  • N

    niwashi

    Guest
    AW: Sonnengeschädigter Roter Fächerahorn "Inaba Shidare"

    abwarten

    niwashi, der ihn pflegen würde wie bisher ...
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    AW: Sonnengeschädigter Roter Fächerahorn "Inaba Shidare"

    bist du sicher , daß die Ursache ein SOnnenbrand ist ??? Mein Acer hat die gleichen " Symptome " allerdings hatten wir kaum sonnige Tage wie die Blätter vertrocknet sind....:( jetzt hat mir wiederrum jemand anderes mit viel Acererfahrung gesagt, könnte auch der Schaden von Wühlmäusen sein, die die kleinen Wurzeln abnagen und dadurch der Baum die Blätter abwirft wegen Wassermangels....

    ich warte jetzt mal ab......:confused: :confused: :confused:
     
    N

    niwashi

    Guest
    AW: Sonnengeschädigter Roter Fächerahorn "Inaba Shidare"

    dann such den Garten nach Mauslöchern ab ...

    niwashi, der immer seinen Garten nach Grabespuren untersucht ...
     
  • Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    AW: Sonnengeschädigter Roter Fächerahorn "Inaba Shidare"

    also das ist in unserem Garten etwas schwierig, außerdem ist die Fläche wo der Ahorn wächst, mit FOlie abgedeckt und obendrauf zwischen den Pflanzen Kies....

    Allerdings habe ich schon mehrmals von den Nachbarskatzen als " Geschenk " eine Maus auf die Terrasse gelegt bekommen...

    Haben ja auch hinter unserem Grundstück und seitlich daneben Felder und Wald... da hocken bestimmt genügend Nager.....

    Ich hätte den Baum schon längst ausgegraben, allerdings muß ich dann auch die angwachsenen Gräser und Farne ausbuddeln und die FOlie und den Kies wegschieben um an die Baumwurzeln zu kommen..... größer Akt

    Ein Bekannter hat gesagt, ausbuddeln, schauen ob wieviel Wurzelschaden besteht und mit Maschendrahtzaun um die WUrzeln wieder einbuddeln....

    Das doofe ist nur, ich muß dann ein Haufen drumherum rausmachen etc.. was ein Akt....

    Deshalb warte ich ab, da aber 90 % der Blätter abgefallen sind, sehe ich da eher schwarz...

    Vielleicht sollte ich mir eine KATZENARMEE zulegen.....
     
  • N

    Narr Fröhlich

    Mitglied
    AW: Sonnengeschädigter Roter Fächerahorn "Inaba Shidare"

    bist du sicher , daß die Ursache ein SOnnenbrand ist ??? Mein Acer hat die gleichen " Symptome "
    Meiner ist auch hin.

    Gekauft bei eBay, bei einer Baumschule. Gepflanzt November 2005 in einem reichlich schattigen Bereich. Sonne (indirekt nur bis Mittag).

    Im Sommer 2006 erste Schäden, es war sehr warm, er wurde nicht speziell gegossen und die Blätter rollten sich (vertrocknet?) zusammen und fielen dann ab.

    Ende April 2007 versetzt, an eine Stelle in sandigen Boden. 5m weiter, wieder 'nur' Sonne bis zum Mittag. Hat aber nichts geholfen. Ein Drittel oder ein Viertel ist noch beblättert (grün statt dunkelrot), der Rest sieht aus wie ich mir die Bäume in Mordor vorstelle.

    Ich will ihn im Herbst 2007 nach hinten stellen, wo er mehr Sonne bekommt.
     
  • Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    AW: Sonnengeschädigter Roter Fächerahorn "Inaba Shidare"

    Nee ich würde das mit der noch mehr SOnne verwerfen, ich war bei unserem Gärtner im Ort und habe da mal gefragt, die haben mir gesagt, daß der rote Fächerahorn keine volle SOnne mag, gab mir den Rat direkt daneben entweder einen größeren Baum zu pflanzen der ihm dann Schatten spendet oder den Acer dann in einen halbschattigen BEreich umzuplanzen.

    Nur das nützt dem im MOment auch net viel, weil Blätter hat er gar keine mehr.

    Er wurde von mir im April gepflanzt und regelmäßig gegossen, da wir im Mai ja auch sehr warme Tage hatten ( anders wie im MOment )

    AUßerdem habe ich ihn in Mannheim auf dem Blumengroßmarkt gekauft und trotzdem...

    DIe roten acer sollen halt sehr empfindlich sein, wegen ihrer zarten Blätter, aber sie sehen halt auch so schön aus......:(
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom