SOS Zitruspflanze

L

Lennart2000

Neuling
Hallo Liebe Pflanzenkenner,
ich habe mich in diesem Forum angemeldet, da ein zartes Zitruspflänzchen, welches ich zu Weihnachten bekomme habe um sein Überleben ringt oder vielleicht auch bereits schon nicht mehr zu retten ist.

Ich persönliche habe leider keinerlei Vorerfahrung mit Zitruspflanzen und wurde da etwas ins kalte Wasser geworfen. Mutmaßlich hat das in Kombination mit diversen schlauen Sprüchen, die ich irgendwie im Internet gefunden habe ('Zitruspflanzen im Winter fast gar nicht gießen', etc.) zu der gegenwärtigen Situation geführt: Die Pflanze hat quasi alle Blätter abgeworfen und ist in einem bemitleidenswerten Gesamtzustand. Rückblickend denke ich, dass sie wirklich einfach zu wenig Wasser bekommen hat.

Ich habe sie jetzt an einen sonnigen Platz verbracht (habe leider keinen Garten) und quasi alle abgetrockneten Triebe beherzt zurückgeschnitten. Stellenweise schimmert etwas grünes durch; ob das ausreicht um wieder auszutreiben kann ich leider wirklich nicht beurteilen. Im Zusammenhang mit dem Zurückschneiden habe ich auch den Topf mehr oder weniger unter Wasser gesetzt. Jetzt (nach zwei Tagen) zeigt das Messgerät (was ich mir noch besorgt habe), ein relativ feuchtes Milieu an und ich kann auch leichte Staunässe nachweisen.

Ergänzend habe ich noch so eine Zitruskur in den Topf gesteckt in einsickern lassen.

Ich hoffe daher hier ein bisschen Hilfestellung zu bekommen, wie es in der nächsten Zeit weitergehen soll. Wieviel gießen? Ansprühen? Die frischen Schnittkanten gar feucht halten? Was kann ich noch tun? Das letzte was ich möchte ist mit weiterem Aktionismus die Situation zu verschlimmern.

Bitte schaut euch die beigefügten Bilder an und entschuldigt bitte, dass ich das Pflänzchen derart zugrunde gerichtet habe.

Viele Grüße
Lennart
 

Anhänge

  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Das sieht nicht ganz schlecht aus.
    Auch jetzt: Staunässe unbedingt meiden!
    Sehr heller, warmer Platz und viel Geduld. Das kann Wochen dauern, muss aber nicht.
    Kannst du das Bäumchen im Sommer auf einen Balkon stellen? Im Zimmer wird es auf Dauer nur schwer überleben.
     
    Kiwi74

    Kiwi74

    Mitglied
    ich finde auch, dass sie ganz gut aussieht, jetzt aber wie Pepino schreibt, vorsichtig gießen, keine Blätter = wenig verbrauch. Und räum doch mal die ollen Blätter aus dem Topf, damit sich nicht noch Pilze/Schimmel bilden.
     
    L

    Lennart2000

    Neuling
    Lieben Dank an euch für die Rückmeldungen!
    Einen Balkon hat meine Wohnung leider nicht zu bieten. Dafür große Fenster nach Süden und durch die Lage im vierten Stock wird da auch nix verschattet. Aber gut; für derlei Überlegungen muss die Pflanze wohl erstmal die nächste Zeit überstehen. Zur Not könnte ich sie auch bei Freunden in den Kleingarten bringen, ich würde es aber gerne erst Mal in der Wohnung versuchen.

    Ich habe nun artig die ollen Blätter weggeräumt und werde nun mit dem Wasser haushalten und die nächsten Wochen abwarten. Zum Glück habe ich ja jetzt so ein futuristisches Messgerät ;)

    Die frisch geschnittenen Stellen färben sich an manchen Trieben leicht bräunlich und scheinen teilweise recht schnell auszutrocknen.

    Viele Grüße
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Auf die Dauer wirst nicht viel Freude haben mit der Zitrone in der Wohnung. Sie bekommt dann schnell Läuse. Es ist einfach eine Pflanze für draußen. Das abtrocknen der Schnittstellen ist ganz normal. Also keine Sorge. Vielleicht hast ja jemanden in Deinem Bekanntenkreis, dem Du mit der Zitrone eine Freude machen könntest. Überlege mal.

    lg. elis
     
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Sorry Ihr Lieben, das kann ich so nicht stehen lassen . Mein Zitronenbäumchen steht das ganze Jahr über
    auf der Fensterbank, Südseite, über der Heizung. Ich gebe jeden 2 ten Tag einen Schuß Wasser, und mein
    Bäumchen gedeiht prächtig.
    Im Moment gibts wieder jede Menge Blüten
    Zitrone.jpg..Zitrone1.jpg
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Jo, dann hast Du ein echt dankbares Zitrusbäumchen....

    Die meisten mögen überhaupt keine „Innenhaltung“...
     
  • Top Bottom