Späne von verleimtem Holz schädlich? Erde verunreinigt.

  • Ersteller des Themas Schwarzdrossel
  • Erstellungsdatum
S

Schwarzdrossel

Mitglied
Hallo,

ich weiß es gibt verschiedene Arten von Holzleim. Meine Frage betrifft ein verleimtes Fichtenbrett, welches ansonsten wohl naturbelassen war. Stammt aus dem Baumarkt, daher aktuell keine Ahnung, womit es verleimt wurde.

Grund für meine Frage ist, dass heute in der Nähe meiner Pflanzen eifrig gesägt wurde. Wusste davon im Voraus nichts, sonst hätte ich alles umgestellt. Nun haben Teile meiner Pflanzen inkl. der Erde (in Töpfen) einiges von den Sägespänen abbekommen. Lässt sich aus der Erde natürlich nicht mehr heraussuchen, da ziemlich kleinteilig.

Mache mir nun keine so großen Sorgen um die Pflanzengesundheit. Aber die Sache ärgert mich so, dass ich dennoch einfach mal auf gut Glück fragen wollte, ob einer von euch Ahnung davon hat. Nur, um das irgendwie einzuordnen.

Schon klar, Kunstoffe sind mittlerweile onehin über all, ob sichtbar oder nicht. Das Thema gab es kürzlich erst bei den Tomaten. Aber ich achte auf soetwas schon genauer, und bin daher gerade einfach frustriert. Zumal ich dieses Jahr mal Erde hatte, wo nicht von vorneherein lauter Plastikfetzen enthalten waren.

Nunja, danke für's Lesen.
 
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    AW: Späne von verleimtem Holz schädlich? Erde verunrein

    Tut mir sehr leid!

    Prinzipiell kann man-glaube ich- nicht sagen was da verarbeitet worden ist.
    Vielleicht mal mit dem Nachbarn etc. sprechen was und wofür er gesägt hat. Dass könnte aufschlussreich sein.
     
    S

    Schwarzdrossel

    Mitglied
    AW: Späne von verleimtem Holz schädlich? Erde verunrein

    Danke. :/

    War kein Nachbar, sondern in der eigenen Familie. Was in dem Fall leider nicht automatisch bedeutet, dass da mehr Rücksicht oder Einsicht vorhanden wäre. Keine Ahnung, ob ich die Erde nun entsorgen und neu auffüllen sollte, damit ich den Schrott nicht mit auspflanze. Schade um die gute Erde.

    Kann mal im Baumarkt bei Gelegenheit fragen, aber letztendlich so oder so, irgendein Kunststoffgemisch wird es wohl sein.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    AW: Späne von verleimtem Holz schädlich? Erde verunrein

    ...Grund für meine Frage ist, dass heute in der Nähe meiner Pflanzen eifrig gesägt wurde...Lässt sich aus der Erde natürlich nicht mehr heraussuchen,...
    Hallo,

    ich säge, fräse, bohre und hoble sehr viel Holz, darunter einiges an Leimhölzern (Fichte, Buche, Birke, Eiche etc.).
    Das Säge-/Bohrmehl, die Fräs- und Hobelspäne landen bei mir regelmäßig im Beet bzw. auf dem Kompost.

    Ich wage mal zu behaupten, dass der nächste Regenguss erheblich mehr Schadstoffe enthält, als das bisschen Holzleim, mit dem Baumarktbretter verleimt werden.

    Man muss gewisse Dinge einfach nüchtern und realistisch betrachten.

    Gruß,
    Pit
     
  • S

    Schwarzdrossel

    Mitglied
    AW: Späne von verleimtem Holz schädlich? Erde verunrein

    Mag sein, das Beispiel mit dem Regen. Ich habe da nur eben den Blick, dass ich zusätzlich zu dem Regen oder was sonst noch alles in der Luft herumschwirrt, nicht noch Leimholz in der Erde brauche. Gegen Regen lässt sich nichts unternehmen, gegen Sägearbeiten neben Pflanzen recht leicht. Bei solch vermeidbaren Aktionen (Pflanzen einfach umstellen bevor gesägt wird oder an anderer Stelle sägen), stößt es mir auf.
     
  • Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    AW: Späne von verleimtem Holz schädlich? Erde verunrein

    Guten Abend.

    Ich habe eine ähnliche Meinung zu diesem Thema wie Pit.
    Sollte es sich um ein 08/15 Leimholz aus dem Baumarkt handeln, wird es sich bei dem Leim vorraussichtlich um Polyvinylacetat handeln.
    Das würde mich in keinster Weise beunruhigen.

    Gruß
    Hübi
     
  • K

    kakteenzuechter38

    Mitglied
    Früher nannte man den Leim auch Knochenleim.
    Der Name beschreibt die Inhaltsstoffe, aber rein biologisch ist der Industrieleim sicher nicht.
    Am Ende ist alles Chemie und es ist machmal gar nicht so wichtig, ob das Toxin nun von einer Pflanze gebildet wurde, oder ob es von der chemischen Industrie synthetisiert wurde.
    Die Dosis macht den Unterschied.
    Sein oder nicht sein....
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Ist alles gut bei dir? :unsure:
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Alter.
    Was redest du da?
     
    K

    kakteenzuechter38

    Mitglied
    Benutzt eigentlich noch jemand Kompost aus dem Baumarkt?
    Dabei handelt es sich um ein Sammelsurium von Mikroplastik mit ein Paar abgestorbenen Pflanzenresten.
    Man kann da auch einfach den Inhalt vom gelben Sack häckseln und auf die Beete streuen.
    Gut, dass es jetzt auch noch kompostierbare Kunststoffe gibt, da werden wohl bald einige jedem Kunststoffabfall die Kompostierfähigkeit unterstellen.
    Da lobe ich doch die gute Müllverbrennungsanlage, die sorgt für Wärme und der Kunststoff ist weder im Beet noch schwimmt er in den Weltmeeren.
    Gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht, aber da wäre ich ja fast bei der Politik gelandet, aber ich lasse es lieber...
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • K

    kakteenzuechter38

    Mitglied
    Wenn nicht ?
    Würdest Du mir helfen ?
    Oder war das eine rhetorische Frage ?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Erzähl doch Mal.
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Aber hinterher aufräumen! :rolleyes:
     
    K

    kakteenzuechter38

    Mitglied
    Da hätte ich meine Kinder ermahnt.
     
  • Top Bottom