Sriracha-Soße -und grüne Currypaste - weniger scharfe Alternativen dazu?

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Am 10.04. ist SWR3-Grillen mit Herrn Lafer, wo wir gerne wieder mal mitmachen möchten.
Das große SWR3 Grillen mit Johann Lafer & Meta Hiltebrand am 10.4. - SWR3
Zutatenliste & Mengenrechner für das große SWR3 Grillen 2022 - SWR3
In der Zutatenliste steht Sriracha-Soße, die uns aber erfahrungsgemäß zu scharf ist.
Was würde sich als Alternative anbieten?
Lt. Google ist ein besonderes Merkmal von Sriracha-Soße der ziemlich hohe Knoblauchanteil - würde es evt. ausreichen, eine mildere selbst eingekochte Chilisoße mit ordentlich Knoblauch noch mal aufzupeppen (die anderen Zutaten wären schon drin)?
Gleiche Frage zu einer Alternative der grünen Currypaste :oops:
Ach so, "Softtomaten" stehen auch auf der Liste - @Tubi, da müssten doch die halbgetrockneten aus dem Gefrierschrank funktionieren?
Danke für eure kreativen Ideen :paar:
 
  • P

    Platero

    Foren-Urgestein
    Also, grüne Currypaste kannst Du Dir relativ einfach selbst machen. Rezepte dazu gibt es reichlich, entweder im Netz oder in jedem Asia-Kochbuch, das was taugt. Die Schärfe entsteht im Wesentlichen durch den Anteil an grünen Chili, der Rest ist ja auch variabel. Koriander, Lemongrass, Knoblauch, Ingwer ..... je nach Geschmack. Oder einfach weniger Currypaste nehmen, als angegeben, dafür dann extra Lemongrass, Lime-Leafs Ingwer und Koriander.
    Die anderes Sauce kenne ich nicht, und weiss daher nicht was drin ist und wie man die entschärfen könnte.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich fand Curry-Kokosmilch-soßen (auch mit Zitronrngras) immer etwas milder und sehr lecker. Hatte immer das Gefühl, dass die Kokosmilch etwas abmildert. Leider habe ich kein Rezept dafür, aber da ließe sich sicher etwas im Internet finden.
     
    P

    Platero

    Foren-Urgestein
    Ja, die Kokosmilch mildert die Schärfe sehr. Ist immer ein guter Trick, um ein Gericht zu retten, wenn es zu heftig geworden ist.
    Das hier ist mein Lieblingsrezept für grünes Thai Curry.


    Die Thai-Auberginen lassen sich gut durch "unsere" ersetzen, die schmecken auch nicht anders und müssen nicht um die halbe Welt geschippert werden.
    Ansonsten kannst Du das Fleisch und die anderen Gemüse nach Gusto auswählen.
    Und wenn Du nicht so gerne scharf isst, taste Dich erst mal mit der halben Menge an Paste ran.
    Ich bin da beinhart und tue immer noch extra Chili rein! :p
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Die Schärfe entsteht im Wesentlichen durch den Anteil an grünen Chili, der Rest ist ja auch variabel.
    Ich versuche mal, hier irgendwo milde grüne Chilis zu bekommen. Das selber kochen wäre kein Problem.
    Weniger von der gekauften nehmen wäre auch eine Option, aber dann steht hier wieder Zeugs rum, das keiner isst :rolleyes:
    Ja, die Kokosmilch mildert die Schärfe sehr.
    Kokosmilch ist als Zutat leider nicht aufgelistet.
    Die Rezepte werden immer erst sehr kurzfristig online gestellt - da macht es Sinn, sich vorher schon Gedanken zu machen.
    Wir essen alle nicht gerne sehr scharf und es wäre echt schade, sich diesen Grillspaß mit Zutaten zu verderben, die einfach zu scharf sind.
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Aber grüne Chilis sind doch nicht sonderlich scharf.
    Ich friere Chilis ein. Grüne und rot. Kann man noch gefroren gut entkernen und kleinschneiden.
     
    P

    Platero

    Foren-Urgestein
    Es gibt in den Asia-Läden die verschiedenen Arten von Curry Pasten auch in "Einmal-Beuteln". Also anstatt ein kleines Töpfchen, das nachher evtl. rumsteht, hast Du dann nur einen halben Beutel, den Du entsorgen kannst. Gedacht sind diese für die einmalige Zubereitung eines bestimmten Gerichtes.
    Bei den unzähligen verschiedenen Curry-Pasten macht das auch Sinn, um erst mal zu probieren.
    Standard und immer vorrätig habe ich nur Thai Curry in grün, rot und gelb, Fischsauce, Austernsauce und helle Soja-Sauce. Die anderen Pasten kaufe ich in diesen Beuteln, die verwende ich zu selten, oder nur einmal und nie wieder, weil es nicht gefallen hat.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    P Nudeln mit Tomaten-Apfel-Soße ? Essen Trinken 25
    UweKS57 Kompost oder Pflanzenerde und was wie einbauen oder mischen für Tomaten, Gurken,Paprika Tomaten 13
    M Aus Kernen selbstgezogenen Zitronen- und Granatapfelbäumchen bekommen keine Blüten Zitruspflanzen 1
    M Rhododendron und Azaleen Erde aus Torf und Kompost anmischen Hecken 2
    M Linkshänder Sichel und Sense gesucht Gartengeräte & Werkzeug 2
    R Kann man billigen Rasen nach und nach ersetzen? Rasen 6
    UweKS57 Thujas selbst ziehen, wie ? Meine Hecke stirbt und ich brauche Ersatzpflanzen Hecken 36
    H Bewässerung - Anfängerfragen (Gardena OS140 und T100 Reihenfolge) Bewässerung 1
    Elkevogel Waffelrezept für Veganer und/oder Allergiker Essen Trinken 6
    S Gelöst Und noch eine unbekannte Pflanze (Patagonisches Eisenkraut/Verbena bonariensis) Wie heißt diese Pflanze? 2
    UweKS57 Teichpumpen-Wasserfall- Solar -Tipps und Fragen 2022 Gartenteich und Aquaristik 3
    S AL-KO Nummern und Abkürzungen Gartengeräte & Werkzeug 1
    M Kakibäumchen wirft die kleinen Früchte ab und bekommt gelbliche Blätter. Obstgehölze 5
    S Arbeiten und Pflege am Spitzkraut Obst und Gemüsegarten 3
    E Einmal Nord- und einmal Südbalkon bitte! Mein Garten 7
    UweKS57 Meisenkasten gut bauen und wohin? Nützlinge 17
    thomask Apfelbaum-Blätter wellen sich und haben andere Symptome Obstgehölze 4
    Seonag Mini Lotus- und Seerosensamen Gartenteich und Aquaristik 0
    Goldi 1 Braune Flecken und Löcher in den Blättern Rosen 3
    B Baugrundstück von Unkraut befreien und Bodenverbesserung Gartenpflege allgemein 21

    Ähnliche Themen

    Top Bottom